Jump to content

Server; Netzperformance an der Clients ist "lame"...


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

hab wie schon gesagt Problem mit der Performance im Netz.

 

In unserer Domäne läuft ein Windows 2000 Server mit SP2,

(PDC; AD; DNS; DHCP; WINS also die ganze Latte ;)), Clients sind

W2K mit SP2, W9x. Naja, und was man vielleicht noch erwähnen sollte wir benutzen DATEV.

 

Musste vor 2 Monaten das Server OS leider neu aufsetzen, und seit ca. 1 Monat hab ich in der Ereignisanzeige folgendes Ereignis (ID 9999):

 

"Der DNS-Server ist auf mehrere Laufzeitereignisse gestoßen. Dies ist normaler- weise auf den Empfang von fehlerhaften oder unerwarteten Paketen oder äußerst starke Replikationsaktivität zurückzuführen. Die Daten enthalten die Anzahl der unterdrückten Ereignisse im letzten 15-Minuten-Intervall. "

 

Beim letzten DATEV Update hab ich gemerkt das die Clients Ewigkeiten brauchen um Daten aus dem Netz zu kopieren und das die Aktualisierung des Servergespeicherten Profils auch

Ewigkeiten braucht.

 

Hoffe das ist jetzt nicht zu wage beschrieben....

Link to comment

wie viele DNS-Server hast Du im Netz, wie sind sie konfiguriert?

 

Die Meldung deutet ja klar auf ein Replikationsproblem hin.

 

Soweit das Netzwerk selber - Switches/Hubs & Kabel iO sind, evt. die Einstellungen der Netzwerkarten kontrollieren.

Wir mussten die Erfahrung machen, dass beispielsweise manche Cisco-Switches Mühe haben mit 3com3c920 auf Autosense. Solche Dinge können recht knifflig sein.

Aber nach der Fehlermeldung würde ich die Konfiguration von DNS mal eingehend kontrollieren.

Link to comment

wow, fixe antwort, dankeschön...

 

einen dns server, deswegen hatte ich eigentlich ein replikationsproblem ausgeschlossen.

 

was mir allerdings aufgefallen ist, auf unserem switch blinkt jedesmal die "colision" leuchte wenn der port angesprochen

wird der auf den uplink port unseres einen hubs geht. und

genau jener welcher hub hat schon ein paarmal "rumgezickt".

 

hab jetzt die schnauze voll von dem ding und ein gigabit-switch

mit passendem nic für den server geordert, weil ich denke mal das es das schon war, oder was meint ihr? weil auf jedenfall ist das schon seltsam mit der colision, weil bevor die netzprobleme angefangen hatten war das nicht, und an den entsprechenden rechnern die an dem hub hängen hat sich nix geändert seitdem.

Link to comment

bitte sehr, gerne geschehen ;)

 

DNS hätte ein Problem sein können,

z.B. wenn Du Standarzonen aufgesetzt hättest, wie etwa auf dem betreffenden Server eine sekundäre Zone, der den Server mit der Primären nicht sieht.

Das sollte dann allerdings aus dem DNS-Eventlog ersichtlich sein.

Übrigens bietet DNS unter W2K eine Debug-Logging-Option,

die könnte auch noch hilfreich sein. Aber nach dem, was Du jetzt geschildert hast,

würde ich mir das "physische" Netzwerk mal genau anschauen

Link to comment

die debug option hatte ich mal mit allem was geht aktiviert... nach einer stunde hatte ich ein logfile was kilometerlang war und mir leider auch nicht so viel gesagt hat.

 

das netz physisch zu untersuchen ist für mich selber leider nur beschränkt möglich, weil ich hab leider keine messgeräte und ehrlich gesagt gar keine ahnung wie das geht. nur wie gesagt, ich denke es ist der hub (und wenn nicht habe ich wenigstens einen gigabit switch ;)), und bis der nicht da ist werde ich das erstmal auf sich beruhen lassen.

 

aber was denkst du denn, hört sich das mit dem hub nicht nach dem fehler an, unter der berücksichtigung das genau dieser hub schon 2 mal ausgefallen ist (er hat einfach aufgehört das zu tun was er machen soll, wie bei nem stromausfall, aber strom war da und alle patchkabel haben gesteckt. das einzigste was geholfen hat war aus und dann wieder einschalten)?

Link to comment

Du kannst natürlich mal ausprobieren, was passiert, wenn Du die Parameter der Netzwerkkarte(n) änderst.

Modus und Speed; versuch mal. z.Bsp fix einstellen auf 100MBit / FullDuplex anstelle Autosense. Ausser, der Hub geht bloss auf 10.

Vielleicht ist auch "nur" der Hub zwischen dem Switch und dem Server das Problem, hab ich auch schon erlebt.

Hast Du keinen"Ersatz" zur Verfügung, um auszuprobieren, ob das vielleicht da stört?

Link to comment

hmm, hab 100 base tx und autosense bzw. vollduplex und hardwarestand probiert. macht aber alles leider keinen unterschied. :(

 

die switches bzw. hubs sind von compushack... und leider kriegt man da nicht so die info´s drüber.

 

ersatz ist leider auch nicht da, weil wir sind nur ´n steuberater. wir haben zwar um die 30 rechner, aber das sowas kaputtgeht ist zum glück nicht an der tagesordnung.

 

naja, werd auf den switch von 3com warten, und dann mal schauen. ich schreib dann das ergebnis hier her.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...