Jump to content

Cisco 836 - VPN


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo

 

Ein Freund hat mir mein Cisco Router konfiguriert. Unter anderem ein VPN zu meiner Firma.

 

Nun zum Problem: Der VPN Tunnel steht einwandfrei. Ich kann auch Daten ohne Probleme von der Firma zu mir herunterladen. Wenn ich jedoch ein File von mir lokal zum Server hochladen will, bricht er immer ab, obwohl der Tunnel immer noch steht. Er gibt dann an, dass der angegeben Netzwerkname nicht mehr verfügbar ist. Ich kann lediglich Dateien hochladen, die kleiner als 1 KB sind... Naja, ich denke mal, dass das ein MTU Problem ist... wo und wie muss ich das nun einstellen, damit die Verbindung normal funktioniert?

 

Herzlichen Dank

Link to comment

Hallo

 

Wenn Du mit Telnet auf den Router verbindest, und

mit enable und dem enable Passwort in den privileged level

wechselst, kannst Du den mtu wert verändern.

 

enable

<enable Passwort>

# conf t

config# interface dialer0 (eventuell auch 1)

config-if# ip mtu 1492 --> hier den Mtu Wert eingeben

config-if# exit

config# exit

# wr mem --> Konfiguration abspeichern

 

Neu starten und testen

;)

Link to comment

Hallo

 

Erst mal hezlichen Dank. Aber gleich noch weitere Fragen:

- Muss man nach der Veränderung der MTU das Gerät jedes Mal frisch booten?

- Was ist der Unterschied zwischen dem Parameter "MTU" und "IP MTU" ?

- Das Gerät hat ja mehrere Schnittstellen. Bei welcher muss ich die Grösse verändern? ATM? Dialer1?

 

Herzlichen Dank und bis bald

 

Gruss tobey

Link to comment

Hallo tobey

 

Der ip mtu Wert ist der MTU das heisst im Cisco OS wird der Wert mit ip mtu abgeändert. (Das ist halt Cisco spezifisch).

 

Nach meinen Erfahrungen ist es besser das Gerät schnell neu zu booten nach dem ändern des MTU. Bei änderung anderer Parameter ist dies nicht notwendig. z.b. Route Einträge.

 

Der MTU Wert bezieht sich auf die Dialer Schnittstelle.

 

Gruss Herbert

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

wie Ihr wisst bin ich auch gerade am VPN testen mit einem 836 zum VPN Conentrator 3000.

Soweit klappt das Easy VPN.

Nun aber die Frage, wie kann ich die Clients hinter dem Router Remoteverwalten? Da es ja für den IT-Support wichtig ist, diese Clients zu erreichen.

 

Ich dachte an PAT, doch da muss ich sagen hab ich keine Erfahrung, bzw. stand da nur was von TCP Apllication, Port und Server IP Address. Da war ich ein wenig überfordert.

Denn wir wollen ja wenn der Router im VPN ist, den PC dahinter erreichen, nur istd as überhaupt möglich?

 

Dachte Router VPN Addresse über PAT also Port xxxx auf die lokale IP 10.10.10.10 z.B. Doch sobald ich im VPN bin, ist PAT nicht mehr möglich. ????

 

Danke.

 

Gruß

 

Rolf

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...