Jump to content

NO IP-DUC und PC Anywhere


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

kennt jemand von euch das NO IP-DUC programm ? :confused:

wenn ja, kann mir jemand erklären, wie dieses programm genau funktioniert und was es macht ?

was benötige ich alles um das programm zu verwenden ?

ich möchte nämlich mit PC Anywhere meinen Server zuhause überwachen und da hat mir mein kumpel dieses NO IP-DUC empfohlen, aber ich kann damit nix anfangen...

 

ich hoffe, es kann mir jemand helfen... :confused:

Link to comment

Hallo,

 

ich habe das bei mir zuhause auch laufen. Bei mir hält ein Proxy die Internetverbindung offen. Da aber bei der T-Com alle 24h der DSL-Zugang unterbrochen wird, ändert sich dementsprechend bei der Neueinwahl die IP-Adresse. Der No-IP-Client checkt in regelmässigen Abständen, ob die IP-Adresse des Servers/Proxys noch stimmt und macht bei Abweichungen eine Korrektur, damit der Server auch weiterhin erreichbar ist. Man meldet sich bei No-IP an, danach ist der Server unter servername.no-ip.com über das Internet erreichbar. Solltest Du einen Proxy haben, musst Du halt die Anfragen an den Server durchrouten. ;)

 

Gruss

Otaku

Link to comment

so, no-ip ist konfigiriert...

ich kann meinen server auch pingen, geht alles super, hab auch in pc anywhere einen account beim server und meinem client angelegt...beide haben die gleichen einstellungen, aber ich kann mich mit meinem server nicht berbinden...dann kommt folgende meldung:

Verbinden mit xxx.yyy.NO-IP.INFO

Auf verbindung warten...

bis dahin alles ok

 

nur dann kommt noch eine meldung:

Kommunikationsfehler

Verbindung zum angegebenen Gerät nicht möglich..

 

woran könnt das liegen ?

müsste ich im router noch was einstellen, oder routet er das von allein ?

Link to comment

Hallo,

 

wie gesagt, bei mir läuft das über den Proxy. Bei dem kann ich eingehende Verbindungen an einen anderen PC weiterleiten, in diesem Falle an den Server. Am Proxy muss ich einen Port eingeben, z.b. 80 und kann dann den Server ansprechen. Vielleicht musst Du an dem Router auch so ´ne Weiterleitung einstellen. Den von Dir beschriebenen Fehler hatte ich leider noch nicht. Sonst versuch´s doch mal mit Remotely Anywhere, da kannst Du dann direkt aus dem Browser auf den Server zugreifen. Vielleicht blockiert Deine momentane Einstellung am Router auch den Mailempfang.

Ist jetzt leider recht schwierig einzugrenzen...

 

Gruss

Otaku

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...