Jump to content

nach Ipsec Verbindung über DSL, kein Ping im Netzwerk möglich


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Allerseits,

 

mich plagt seit gestern folgendes Problem:

Wie haben hier ein einen Mitarbeiter der ein Notebook bekommen hat um auf unsere Terminalserver(Windows2000Terminalserver) zu connecten.

Er benutzt dafür Windows XP Pro und den SSH Sentinel 1.4 auf seinem Notebook.

Es hat auch alles problemlos funktioniert, erst ist er im Firmennetzwerk auf die Terminalserver gelangt (einmal) und als er dann daheim war konnte er auch problemlos über eine DSL Leitung der Telekom (2000 Flat) auf unsere Server connecten.

Nun fängt der Spaß an: Wieder in der Firma und nix geht mehr.

Trotz richtiger IP, keine Verbindung möglich, ja noch nicht einmal ein Ping möglich auf die Terminalserver oder den DomainController möglich!

In der Systemereignissanzeige taucht folgender Fehler auf:

Quelle: MRxSmb E-kennung:8003 Kategorie:keine

Der Haupsuchdienst erhielt eine Serverankündigung vom Computer "Domäne" der der Hauptsuchdienst der Domäne für den NetBT_Tcpip_{A6424A63-CA62-E$54-B9- Transport zu sein scheint. Der Hauptsuchdienst wurd beendet oder es wird eine Auswahl erzwungen.

Paradoxerweiße, wenn ich pinge auf einen der Terminalserver erscheint im DOS Fenster die Antwort: Hardwarefehler.

Wenn ich zu dem Domaincontroller ping gibt es nur Zeitüberschreitungen.

Die Hardware ist aber okay! Deinitiv.

Scheinbar ist es so, das wenn ich nachdem ich über einen DSL Anschluss auf die Terminalserver per Ipsec gehe, funktioniert die Anmeldung im firmeninternen Netzwerk nicht mehr.

Ich benutze auf dem Notebook auch kein dhcp sondern feste IPs.

Die Internetverbindung bekommt die IP vom ProviderServer zugewiesen.

Kennt jemand diesen Fehler und weiß diesen zu beheben?

Vielleicht habe ich ja Glück....

 

Gruß Hörspieler

Link to comment

Servus,

 

das Problem hatte ich früher mit dem Sentinel auch, das liegt glaub ich nicht an Windows. Sobald der Tunnel einmal steht lässt eine Art Sentinel Firewall dich nicht mehr in ein anderes als das angewählte VPN Netz. allerdings sollte der Spuk aufhören wenn du die VPN Verbindung trennst, bzw den Sentinel aus dem Autorun nimmst. So war es zumindest bei mir früher.

 

Gruß

 

czechman

Link to comment

nee, daran kann dies leider nicht liegen, da ich meinen PC ja immer neu boote.

Was mir noch aufgefallen ist (ich befinde mich derzeit im Firmennetzwerk und bion nicht per ipsec-DSL Verbindung verbunden):

Wenn ich meinen PC boote OHNE Netzwerkkabel und es erst anschließe wenn mein Windows fertiggebootet hat, kann ich keine Terminalsession eröffnen und es ist kein Ping möglich!

Boote ich den PC aber MIT Netzwerkkabel, ist das alles kein Problem mehr. Terminalsitzung und Ping problemlos möglich....

Das macht es aber nicht einfacher...

 

Gruß Hörspieler

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...