Jump to content

W2k Professional vs. HP CP1700PS


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

und noch ein Problem, welches mir jetzt bald den letzten Nerv raubt.

 

Meine Chefs haben einen HP CP1700PS gekauft. Diesen haben wir veruscht, am Rechner meiner Kollegin, die ihn nutzt, zu installieren. Der Versuch ist kläglich fehlgeschlagen. Weder USB noch die herkömmliche Parallele Verbindung haben funktioniert.

 

Wenn ich den Drucker per USB am Rechner installieren möchte, findet Windows abwechselnd mal ein USB-Device, mal ein USB-Druckerunterstützung und mal erkennt er den Drucker, verwirft ihn aber nach einem Neustart wieder (Neustart nötig, wegen endgültiger Einrichtung der Hardware). Letzter Fall tritt auf, wenn ich das USB-Kabel am Drucker abstecke (am PC funktionierts nicht), die Software installiere und dann bei der Fehlermeldung der Software (Keine Kommunikation möglich) anstecke. In diesem Fall wird der Drucker erkannt, ich kann die Software dann weiter installieren und nach dem Neustart ist der Drucker eben wieder weg.

 

Der Drucker lief genau einmal. Ich habe ihn beim letzten Mal an genau dem gleichen Rechner installiert, an dem ich es jetzt wieder probiere. Am Rechner meiner Kollegin läuft er nicht, ist aber nicht verwunderlich, das System ist ziemlich am Ende. An einem baugleichen Rechner funktionierte er aber. Ich hatte damals W2k (SP1) installiert, Treiber für Grafikkarte und den Drucker und es hat auf Anhieb funktioniert. Dann wurde der Rechner während meines Urlaubs abgebaut und als ich ihn gestern wieder angeschlossen habe, hat er den Drucker nicht mehr erkannt. Als ich dann entnervt mich für eine Neuinstallation entschlossen hatte, kam im Endeffekt dasselbe dabei raus, wie vor der Installation. Der Drucker wird mit den drei unterschiedlichen Statusen im Geräte-Manager aufgeführt.

 

Eine Installation des Service Packs 3 blieb genauso ohne Erfolg wie ein Update des BIOS. Es ist ein CUSL2-CA-Board.

 

Falls jemand Hilfe weiß, ich würde ihm die Füße küssen ;)

 

Gruß

Essig

Link to comment

Hi,

 

mache USB Drucker verlangen, dass Ihre Treibersoftware vor dem ersten einstecken installiert wird. deinstalliere also mal bitte alles was bisher vom Drucker drauf ist. (auch in der Systemsteuerung) Installiere dann die Software und hänge den Drucker erst dann dran wenn du dazu aufgefordert wirst.

 

Gruß

Link to comment
Original geschrieben von Johannes Schmidt

Hi,

 

mache USB Drucker verlangen, dass Ihre Treibersoftware vor dem ersten einstecken installiert wird. deinstalliere also mal bitte alles was bisher vom Drucker drauf ist. (auch in der Systemsteuerung) Installiere dann die Software und hänge den Drucker erst dann dran wenn du dazu aufgefordert wirst.

 

Gruß

 

Das Problem ist, im Handbuch wird geschrieben, man soll den Drucker abgesteckt lassen und dann die Software installieren. Während der Installation der Software kommt dann aber ein Fehlerfenster, dass eine Kommunikation mit dem Drucker nicht möglich ist. Steck ich ihn dann an, erkennt Windows ihn zwar, verliert ihn aber beim nächsten Neustart wieder.

Link to comment
Original geschrieben von zuschauer

Und was passiert, wenn Du ihn an der LPT1 betreibst ?

 

Hab ich auch schon probiert, mit selbem Effekt wie am USB.

 

Mittlerweile bin ich soweit, dass der Drucker von Windows erkannt wird (und auch nach der Installation im Gerätemanager als Drucker bleibt ;)), allerdings ist noch immer keine Kommunikation mit dem Drucker möglich.

 

Während der Installation hab ich den Drucker wieder angeschlossen, als die Fehlermeldung kam. Entweder liegt es an der Druckersoftware oder am Drucker selbst. Ich hab ihn auf jeden Fall jetzt mal zum Händler zurückgetragen... mal gucken, was die raus finden :D

 

Gruß

Essig

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

also, wir hatten den Drucker beim Händler zum Check, er konnte das Problem unter W2k nachstellen (unter W98 u. XP funktionierte er wunderbar :). Auf Anfrage bei HP kam nix raus (det Problem kenne mehr net... das übliche halt :), also hat der Servicetechniker uns den aktuellen Treiber, der dem Modell momentan beiliegt (nicht dem aus dem Internet, der will nicht so, wie er soll), gebrannt.

 

Ergebnis der ganzen Aktion ist, der Drucker läuft momentan über die parallele Schnittstelle, nachdem ich den Rechner nochmals komplett installiert hab. Per USB verweigert er noch immer den Dienst (obwohl der Drucker sogar ein Upgrade hatte :).

 

Ich kann jedem nur empfehlen, von diesem Drucker in Kombination mit einem ASUS-Mainboard Abstand zu nehmen. Die beiden weigern sich einfach, so zusammen zu arbeiten, wie man es normalerweise von genormter Technik erwarten sollen könnte :)

 

Damit ist die Sache erledigt.

 

Gruß u. Dank für die Hilfe

Essig

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...