Jump to content
Sign in to follow this  
Der_kleine_Muck

Basis DSL mit Router / PC-Anywhere-Nutzung

Recommended Posts

Hallo,

ich benutze zu Haus zwei W2K-PCs, mit denen ich über einen Netgear DG834g-Router per DSL ins Internet gehe.

Der Router ist so eingestellt, dass er von aussen nicht sichtbar ist und auch nicht angepingt werden kann. NAT ist aktiviert.

Auf beiden PCs ist PC-Anywhere installiert.

 

Im Büro haben wir ein Novell-Netz, mit Proxy, Workstations ebenfalls W2K. Auf meinem PC ist PC-Anywhere installiert.

Ich besitze Administratorrechte sowohl auf meinem PC als auch im Netz.

 

Ich möchte mich nun von meinem PC im Büro auf den PC zu Haus über PC-Anywhere draufschalten, und wenn möglich auch umgekehrt.

 

1.) Vom Büro nach Haus:

Für mich logisch ist, dass ich nur meinen Router ansprechen kann, da mein PC durch das aktivierte NAT nicht mit einer eigenen IP sichtbar ist. Durch die Sicherheitseinstellungen ist auch der Router nicht sichtbar.

 

Wie muss ich nun vorgehen, um mich auf meinem PC draufschalten zu können?

 

2.) Da unsere DV in dieser Sache nicht wirklich fit ist, würde ich gern erfahren, was die DV theoretisch tun müsste, damit ich mich auch von zu Haus auf meinen PC im Büro draufschalten kann.

 

Kann mir das jemand verständlich (für die Landwirtschaft) beschreiben??

 

Vielen Dank im Voraus!

 

LG

Der kleine Muck

Share this post


Link to post

Gugg Dir mal hier die Beiträge von Zuschauer an:

http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&postid=29685

 

Im Prinzip ist das nichts anderes als die Aussage, dass, egal welchen Dienst Du nutzen willst, Du musst die Ports auf den entsprechenden Rechner lenken (forwarden!). Dann kommen PC-Anywhere-Anfragen an den Router, der gibt sie weiter an einen Deiner Rechner und der Rechner antwortet dann. So funzt dass im Prinzip.

 

Wie es jetzt bei mehreren aussieht weiss ich nicht. Da bitte ich doch jemand anderen noch was zu posten ;-)

 

Gruß CaIvin

 

 

//edit:

 

Wenn ihr an der Arbeit einen Proxy habt, über den (wahrscheinlich) nur Web-Zugriffe nach draussen gehen, dann wirst Du nicht von draussen auf Deinen Rechner können. Es sei denn die DV lässt eine Umgehung für Dich speziell zu.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

alles richtig was Calvin geschrieben hat. Ob der Router nun sichtbar ist oder nicht, spielt keine Rolle. wenn du die internet ip kennst, oder den namen (z.b. per dyndns -account), kannst du per pc-anywhere dich aufschalten. hast du mehrere pc´s, kannst du von einem rechner zun nächsten switchen. Ports müssen natürlich freigeschlten sein (port 5631 tcp, 5632 udp) und auf den host zeigen per forwarding.

Share this post


Link to post

Sorry, wenn ich nochmal nachfrage, aber:

 

1.) Die Ports 5631 TCP und 5632 UDP sind freigeschaltet

 

2.) Die IP meines Routers kenne ich

 

Was bedeutet "auf den host zeigen per forwarding"???

 

Kannst Du mir das näher erklären?

 

Danke

Der kleine Muck

Share this post


Link to post

wenn die ports freigeschaltet sind, dann ja auf dem router. d.h. wenn eine anfrage kommt auf die ports kommen die ja auf den router an. der hat ja in der regel kein pc anywhere installaiert. also müssen die ports weitergeleitet werden auf den rechner, der pc anywhere am laufen hat. das nennt man portforwarding. funktioniert so mit allen ports bzw. anwendungen / diensten.

Share this post


Link to post

Hallo, leider hat mein erster Versuch nicht geklappt!

 

Ich habe am Router die Ports 5631 und 5632 für TCP und UDP mit Forwarding auf meinen Client-PC eingerichtet.

Ich habe dann am Client-PC die Internetverbindung gestartet und am Router die IP abgefragt. Dann habe ich meinen PC-Anywhere-Host gestartet und die Art der Verbindung auf IP gesetzt.

Dann bin ich ins Büro gegangen, habe dort PC-Anywhere-Remote mit der IP des Routers gestartet.

Leider kam die Fehlermeldung, dass die Kommunikation zum anderen Gerät nicht möglich ist.

 

Habe ich da irgendetwas vegessen??

 

Bitte um Hilfe!

 

LG

Der kleine Muck

Share this post


Link to post

Hallo,

intern funktioniert es einwandfrei.

Habe jetzt eine halbwegs annehmbare Lösung gefunden.

Wenn ich mich vom Büro nach Haus draufschalten will, muss ich im Büro über ISDN rausgehen, dann aber bei mir zu Haus über Router /DSL rein. Das funktioniert!

Mein DV-Abteilung sagt mir, dass ich nicht über Proxy rauskomme, warum auch immer!

 

Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe!

 

LG

Der kleine Muck

:p :rolleyes:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...