Jump to content

NTDLR fehlt, IBM Thinkpad


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

ich bin einigermassen verzweifelt. Ich habe vor einiger Zeit auf meinem IBM 600x Thinkpad der Platte mit Partition Magic eine neue Partition zugefügt und kurz darauf ging gar nichts mehr. Ich konnte auch kein neues Windows installieren, irgendwelche ordner konnten nicht erzeugt werden.

Jetzt habe ich mir eine neue Platte gekauft (gebraucht aber neu nach meinem Wunsch formatiert (3 Partitionen FAT32) und der Kopiervorgang auf Platte funktioniert. Ich komme also etwas weiter als vorher. ABer wenn mich das System auffordert, neuzustarten (in Laufwerk A: soll dabei keine Diskette sein), bekomme ich jedesmal die meldung:

NTDLR fehlt

Neustart mit beliebiger Taste

 

der REchner startet aber nicht mit beliebiger Taste neu, nur mit STRG ALT ENTF. UNd dann dasselbe Bild.

Was soll ich bloß machen? Ich habe keine Startdiskette oder sonst irgendwas, nur die Windows2000 Professional-CD. Ich habe zwar eine Wiederherstellungs-CD von IBM aber die ist zerkratzt und liefert nach einer weile immer die Fehlermeldung Bad Parameter.

 

Würde mich riesig freuen, wenn jemand mir helfen könnte.

Nano

Link to comment

Hi,

 

wie hast du die Partition erstellt? Mit Partition Magic oder über die Installation von Win2k?

 

Ist Windows auf einer primären Partition installiert?

 

Ist im Bios alles richtig? (beim Start F2 drücken - zumindest bei den T20) Ist die Hd überhaupt als bootlaufwerk dort eingetragen?

 

Gruß

Link to comment

Hallo Johannes, danke für die schnelle Reaktion.

 

Die Partition wurde von dem Mensch gemacht, der mir die neue Platte verkauft. Ich hatte meine alte Platte mit Partition Magic geschrottet.

Die Platte ist also - bis auf die 3 Partitionen in FAT32 - jungfräulich. Ich wollte W2K in C: installieren. habe jetzt auch versucht, bei der Installation von CD auf NTFS zu ändern - nur der fehler bleibt.

 

Das Bios (F1 bei mir) sieht komplett anders aus als bei meinem Desktop-Rechner, aber ich denke es ist schon i.O.. Es ist halt relativ alt (Ende 99)richtig?

Hd ist nach CD und FD als bootlaufwerk eingetragen, aber ich weiss ja gar nicht, ob die Installation auf der Platte überhaupt schon bootfähig ist, normal muss der Rechner bei der Installation ja mehrmals gebootet werden, und mein Laptop bleibt schon beim ersten Neustart stecken..

 

Ich verstehs nicht.

Grüße, Jens

Link to comment

Hi Jens,

 

zuerst mal zu deiner Info. Partition Magic kann keine Platte kaputt machen!!! Du kannst diese ganz einfach wieder in gebrauch nehmen! Einfach mit einer Dos Bootdiskette booten und dann den Befehl fdisk eingeben. Dort kannst du dann alle Partitionen löschen und neu erstellen. Es ist ganz wichtig, dass du zuerst eine Primäre Partition erstellt. Danach kannst du dann z. B. eine erweiterte Partition erstellen (mit dem restlichen Platz) in dieser erweiterten Partition kannst du dann weitere so genannte logischen Laufwerke anlegen. Soviel mal zu deiner alten Platte. - Wenn du das aber nicht machen willst kannst du mir diese gerne schicken ich übernehme auch das Porto :D

 

Ok jetzt zu deiner neuen Platte:

 

lege bitte mal die win2k CD in das Laufwerk ein und boote den Rechner. Wenn die ganze Hardwaretreiber gerladen worden sind frägt er dich wo du win2k installieren willst. An dieser Stelle hast du auch die Möglichkeit die vorhandenen Partitionen zu löschen und neue anzulegen. Lösche bitte mal alle die schon vorhanden sind und erstelle danach neue Partitionen. Es reicht wenn du eine erstellst. (mit der Größte die deine Systempartition haben soll) Bei win2k kannst du den noch freien Platz auch noch nach der Installation einrichten.

 

Wenn du das gemacht hast wählst du die erste erstellte Partition zum installieren des Betriebssystems (OS) aus. Das OS sollte sich dann mehr oder weniger von selbst installieren und anschließend auch funktionsfähig sein. Sollte dies nicht der Fall sein Poste bitte mal an welcher Stelle die Installation abbricht bzw. beendet wird.

 

Gruß

Link to comment

Johannes: genial!

Genau wie beschrieben gamacht - und die alte Platte ist auch nicht kaputt. Oh mann, bin ich erleichtert, vielen Dank!

 

ich habe nur noch ein einziges Problem: mir fehlt offenbar ein aktuelle Tastaturtreiber für das ibm Thinkpad 600x. Meine original-IBM_W2K-CD war verkratzt und bei der Standard-W2K Pro-Installation (von meinem Desktop) ist jetzt kein Standby mehr möglich.

Ich habe IBM.com schon komplett durchsucht, da habe ich bloss was für den Trackpoint gefunden. Gegoogelt ist das Thema auch schon.

Vielleicht weiss ja jemand was.

Grüße & nochmal Danke,

Jens

Link to comment

Hi,

 

freut mich das es funktioniert hat!

 

Standby: Ich denke nicht, dass es dafür einen Tastaturtreiber gibt. Soweit ich weiß muß du das in den Energieoptionen in der Systemsteuerung einstellen. (Start - Einstellungen - Energieoptionen) habe das bei der 600er Serie aber noch nie gemacht... Dort solltest du aber eine entsprechende Option finden.

 

Gruß

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...