Jump to content

Peer-to-Peer-Netzwerkproblem mit barricade


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Rechner-A: Win2K

Rechner-B: Win2K (auch schon 98SE probiert)

verbunden über Ethernet mit Barricade 7004BR Router.

 

Beide Rechner kommen ins Internet über den Router.

 

:confused: die Rechner sehen sich aber gegenseitig nicht. :confused:

D.h. es ist nicht möglich freigegebene Verzeichnisse und Drucker zu verbinden oder einen der Rechner im

 

Netzwerk zu finden.

Selbst ein ping zum anderen Rechner funktioniert nicht.

ping zur ip des Routers ist ok.

wenn die beiden Rechner ohne Router mit Cross-Over-Kabel direkt verbunden sind geht es auch nicht.

 

Konfiguration 1: Internet-OK, Ping-NichtOK

IP-Adressen fest in den Rechnern zugeordnet (192.168.123.1 und 192.168.123.2)

bei beiden die gleiche Arbeitsgruppe eingetragen.

 

Konfiguration 2: Internet-OK, Ping-NichtOK

Wenn DHCP des Routers aktiviert ist und bei den Rechnern die IP-Adr automatisch vom Router bezogen werden

 

soll, bekommen beide Rechner die gleiche IP (192.168.123.100) und in der ClientList im Router ist nur ein

 

Rechner zu sehen.

 

Ich gehe nun davon aus, daß die Hardware läuft, sonst würde ja keiner der Rechner ins Internet kommen.

 

Gibt es noch irgentwelche Sicherheitseinstellungen´, die ich nicht kenne, und die geändert werden müssen,

 

damit die Verbindung zwischen den Rechnern geht?

 

Über jeden Hinweis würde ich mich freuen.

Gruß Roland

Link to comment

hi sensor,

 

Eine andere Netzwerkkarte tut es auch nicht.

Das Diagnoseprogramm der Netzwerkkarte (CNET PRO120WL(A)) zeigt mir eine ID an (00-80-AD-77-19-C9).

Diese wird aber wohl über den Treiber oder W2k so übernommen.

Wie kriegt man die Kiste denn nun dazu, oder wie kann man eine MAC-Adr einstellen, die für diese Karte verwendet werden soll.

 

Wenn es aber evtl. nicht an der MAC-Adr liegt?

 

Das Merkwürdige ist wenn ich den anderen Rechner anpinge antwortet dieser nicht (Timeout), das Programm IP-Tool auf dem angepingten zeigt aber Aktivitäten an. Ich glaube es liegt an irgentwelchen Sicherheitseinstellung von W2k, sodaß der ping nicht durchkommt.

 

Gruß Roland

Link to comment

Hi,

 

hm... jetzt wird's schwierig.

Du hast nicht zufällig an den ipsec Einstellungen rumgebastelt? Oder den TCP/IP filtern?

Wenn du nichts gemacht hast, prüfe mal deine Netzmaske in den TCP/IP einstellungen.

Die sollte bei dir: 255.255.255.0 sein

 

Andere möglichkeit. Du hast auf beiden Rechnern W2K laufen? Dann vergebe mal gar keine ip, sondern schalte auf DHCP und schalte evtl. deinen DHCP-Server aus. W2K vergibt sich dann selbst eine IP adresse aus dem Class B Netz. muß eine 169.xxx.xxx.xxx nummer sein. Schau bei beiden dann nochmal die ip-adresse an und versuche den anderen anzupingen.

 

Die IP-aktivität könnte von deinem Router stammen der von zeit zu zeit einen Broadcast sendet.

 

Am besten du schließt deine Rechner mal mit einem gekreutzten kabel an, bis es funzt.

Dein Router könnte nähmlich auch falsch konfiguriert sein, dann hast du mal eine mögl. fehlerquelle weniger.

Link to comment

Hallo sensor und die anderen fleissigen,

 

es liegt, wie schon im ersten heep vermutet an der mac-adresse.

diese wird bei den karten von cnet (POR120WL(a)) nicht von dem treiber zur anzeige z.B. in ipconfig /all etc. übernommen.

 

Jetzt habe ich eine andere Karte (von elsa) genommen und siehe da, es wird eine mac-adr angezeigt, und es funktioniert alle so, wie ich es schon seit über drei Tagen erwartet hatte.

 

Wer kann mir allerdings sagen, wo es einen treiber gibt, der alles richtig macht oder wie man die Karten so einstellt, daß die Mac-adr übernommen wird. Die Karten 10/100 MBit haben einen Macronix MX98715 Chip und sind von CNet. Von dort habe ich auch schon die neuesten Treiber heruntergeladen und verwendet.

Oder wer kann mir anderweitig mit den Karten weiterhelfen, weil ich die gegenüber den elsa-karten mit 10 MBit bevorzugen würde.

 

:) Vielen Dank für die Hilfe. :)

Das war ein guter Tip mit den MAC-adressen. Vielleicht sollte man den mal in ein FAQ übernehmen.

 

Gruß Roland

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...