Jump to content

Hyper V mit internem Netzwerkswitch und fester IP Adresse


Go to solution Solved by NilsK,

Recommended Posts

Ich habe ein Windows 10 Notebook erhalten, auf dem in Hyper V ein SUSE Linux als VM installiert ist. Der Windows 10 Host muss auf die Linux VM zugreifen können. Die VM ist in Hyper V mit einem virtuellen "internen" Netzwerkswitch konfiguriert, was der einzige virtuelle Netzwerkswitch unter Hyper V ist. Um die VM im (virtuellen) Netzwerk zu erreichen, hat der Hyper V Virtual Network Adapter des Win 10 Host eine feste IP aus dem selben Subnetz der Linux VM eingetragen.

 

Aber das Netzwerk zwischen Windows 10 und der VM funktioniert nur solange, bis per WLAN oder per Kabel das physikalische Netzwerk verbunden wird. Spätestens nach dem nächsten Neustart ist für den virtuellen Netzwerkadapter die fest eingetragene IP Adresse in eine andere der Form 172.xxx.xxx.xxx geändert. Das Notebook soll zum Drucken mit dem physikalischen Netzwerk verbunden sein.

 

Woran liegt das, dass die feste IP Adresse des Hyper V Virtual Network Adapter durch Aktivieren des physikalischen Netzwerks sich ändert? Und wie kann ich das beheben?

 

Gruß,
Peter

Edited by passt
Link to post
  • Solution

Moin,

 

Der Default-Switch ist ein spezieller Switch mit NAT-Funktion, der VMs möglichst einfach ins Internet bringen soll. Das setzt voraus, dass diese ihre Adresse per DHCP beziehen.

 

Wenn das Prinzip für dein Szenario nicht passt, musst du dir einen separaten virtuellen Switch anlegen.

 

Gruß, Nils

Link to post

@NilsK

Vielen Dank für den Hinweis. Ich konnte das Problem dadurch beheben.

 

Nachdem ich einen neuen virtuellen Switch vom Verbindungstyp intern erstellt habe,  war auch eine zusätzliche virtuelle Netzwerkkarte vorhanden, der ich die feste IP zuweisen konnte. Den neuen Switch habe ich der Netzwerkkarte der VM zugeordnet. Das ganze funktioniert nun problemlos nach Neustart mit aktivierten physikalischen Netzwerk.

 

Komischerweise war vorher neben dem Default Switch ein zweiter virtueller Switch konfiguriert, aber ohne dass eine zweite virtuelle Netzwerkkarte vorhanden war.

 

Gruß,

Peter

Link to post

Moin,

 

prima, danke für die Rückmeldung. 

 

Der frühere Switch, von dem du sprichst, war vielleicht vom Typ "privat", daran ist der Host dann nicht beteiligt, also hat er dort auch keine Netzwerkverbindung.

 

Gruß, Nils

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...