Jump to content

haben Terminalserver-User ein Arbeitsspeicherlimit? (bzw. kann man das testhalber auflösen)


Recommended Posts

Hallo, 

 

a)

bei einem windows 2016 std. terminalserver mit ca. 20 usern sind auch 3-4 Powersuser dabei.

Die vier Kandidaten haben viel chrome-tabs offen, eine Applikation und 2-3 weitere Dinge.

Die vier stehen im taskmanager bei benutzer mit 1500-3000MB Arbeitsspeicher in der Liste.

Als dann z.B. aus der Applikation heraus ein Brief geöffnet werden sollte der aus der applikationseigenen Textverarbeitung stammt meldete die Applikation: "out-of-memory-exception"

 

Eine Farm wäre vermutlich besser.

Der Terminalserver wird täglich neugestartet und inaktive Sitzungen werden automatisch abgemeldet.  Alle anderen Benutzer machen größtenteils nur Dinge in der Applikation und belegen wenig RAM.

Die Poweruser müssen viel arbeiten.

Der Server hat 128 GB RAM und im Taskmanager sind meist 35GB in Verwendung.

Frage:  kann man User-Memory-Consumption-Limits bei Terminalserver erhöhen?  (damit angemeldete Benutzer sich mehr RAM ziehen dürfen)

Ich nehme an das ist einfach der falsche Ansatz oder?

Link to post

In einer WTS-Umgebung zieht sich jeder User soviel RAM wie der Server hergibt. Die limitierende Größe ist dabei der RAM deines Servers/VM selbst.

Das Setup Deines Terminalservers ist mir aber noch nicht ganz klar, hast Du wirklich einen physikalischen Server mit 128 komplett als WTS aufgesetzt?

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...