Jump to content

AD Connect Verhalten


Recommended Posts

Liebe Kollegen,

 

ich war mir nicht sicher wohin mit dem Thema. Ob hier oder ins Azure Forum. Evtl. gerne verschieben.

Ich würde gerne mal über folgendes Verhalten von AD Connect diskutieren bzw. eure Meinung dazu einholen.

Vielleicht vorab: Gehen wir mal davon aus, dass die Konfiguration stimmig ist und die notwendigen Rechte passen. Warum ergibt sich gleich.

 

Wir nutzen u.a. das Group write back Feature. Wie wahrscheinlich bekannt erstellt dieses eine Universelle Verteilergruppe im on-premise AD.

Ich hatte mich gewundert, dass keine meiner MS365 Gruppen angelegt wurden. Also ging ich auf die Suche und sah im Exporter in Richtung on-prem AD Fehler.

Faktisch sah ich den Fehler 5 - Zugriff verweigert. Das Netz bietet viele Optionen und Ansätze, die auf falsche Konfiguration zurück zu führen waren.

Ich konnte das für mein System aber nicht bestätigen.

 

Ich habe das dann für den Moment dabei belassen und dachte, ich setze dann heute mit der Analyse fort.

In der Regel findet man bei guter Durchleuchtung das verursachende Issue oder hatte ein RTFM Problem.

 

Die Merkwürdigkeit beginnt also heute Morgen.

Ich wollte mir das Thema wieder vornehmen und sehe in meinem on-prem AD die angelegten Verteilergruppen.

Weder Logs noch andere Reports geben Aufschluss darüber, was sich über Nacht denn plötzlich geändert haben soll.

Ich sehe nur um 03:44 Uhr einen erfolgreichen Export. Tests mit neuen Gruppen bestätigen die fehlerfreie Funktion.

 

Verständlich für mich aktuell null. Es gab weder Änderungen an Konfigurationen noch sonst welche Änderungen in der betreffenden Zeit.

 

Menschlich würde man das jetzt ausdrücken mit: Das Tool hat es sich scheinbar überlegt und funktioniert nun doch.

Technisch: ??? Vor allem sehe ich keinen Hinweis, was nun jetzt anders ist. Ich sehe aber nicht, dass ein technisches Gerät urplötzlich Zugriff verweigert überwindet, was ja schon sehr deutlich ist als Fehlermeldung.

 

Das bring natürlich die weitere Überlegung mit sich, wenn der nächste Fehler auftritt in dem Zusammenhang wie man den aufarbeitet, wenn offenkundig die Konfiguration und Rechte stimmen.

 

Würde mich über eure Interpretationen freuen. Vielleicht habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Schönes Wochenende!

 

Liebe Grüße

Jimmyone

Link to post

Guten Abend,

 

gute Frage. Ganz genau kann ich das nicht sagen.

Ich würde behaupten rund 24 Stunden, vielleicht etwas weniger, zwischen der Anlage der Gruppen, dem bemerken des Export Fehlers und dem plötzlichen Einsetzen des erfolgreichen Exports.

 

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...