Jump to content

OneDrive RDS 2019


Go to solution Solved by Rhyme,

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

folgende Ausgangssituation:

- User arbeiten auf einem Terminalserver unter Win Srv 2019

- Es werden User Profile Disks genutzt (für die Zukunft sind wir am liebäugeln mit FSLogix)

- Office ist installiert, User verfügen alle über E3 Lizenzen

 

Nun wollen die User OneDrive auch auf dem RDS nutzen. Müsste ja möglich sein, laut Anforderung wird Windows Server 2019 benötigt welches dann sogar files on demand unterstützen soll.

Irgendwie ist das Ganze aber nicht so wirklich für RDS gedacht, habe ich zumindest den Eindruck.

Es beginnt schon bei der Installation. Der Installer legt als "Pro User" die .exe ins User Profil des Administrator ab, alle anderen User sehen davon erstmal nichts.

Es muss also die Installationsvariante "Pro Computer" gewählt werden, mit OneDriveSetup.exe /allusers wird die Installation ins normale Programmverzeichnis x86 abgelegt.

 

Von dort aus können die User auch Verknüpfungen erstellen und OneDrive starten. Das funktioniert auch, für jeden User wird ein eigener Prozess gestarten.

Die User können sich authentifizieren, aber an dem Punkt an dem dann im Userverzeichnis ein Ordner angelegt werden soll scheiterts. Klar könnte ich jetzt wahrscheinlich irgendwo eine Freigabe erstellen und die User dort syncen lassen. Aber ist das Sinn der Sache?

 

Kurz und knapp gefragt: Hat jemand OneDrive produktiv auf einem RDS 2019 im Einsatz und vielleicht ein paar Best-Practices parat?

 

Danke und schönen Abend.

Link to post
  • Solution
Am 29.11.2020 um 19:32 schrieb Edvvde:
 

Hallo zusammen,

 

folgende Ausgangssituation:

- User arbeiten auf einem Terminalserver unter Win Srv 2019

- Es werden User Profile Disks genutzt (für die Zukunft sind wir am liebäugeln mit FSLogix)

- Office ist installiert, User verfügen alle über E3 Lizenzen

 

Nun wollen die User OneDrive auch auf dem RDS nutzen. Müsste ja möglich sein, laut Anforderung wird Windows Server 2019 benötigt welches dann sogar files on demand unterstützen soll.

Irgendwie ist das Ganze aber nicht so wirklich für RDS gedacht, habe ich zumindest den Eindruck.

Es beginnt schon bei der Installation. Der Installer legt als "Pro User" die .exe ins User Profil des Administrator ab, alle anderen User sehen davon erstmal nichts.

Es muss also die Installationsvariante "Pro Computer" gewählt werden, mit OneDriveSetup.exe /allusers wird die Installation ins normale Programmverzeichnis x86 abgelegt.

 

Von dort aus können die User auch Verknüpfungen erstellen und OneDrive starten. Das funktioniert auch, für jeden User wird ein eigener Prozess gestarten.

Die User können sich authentifizieren, aber an dem Punkt an dem dann im Userverzeichnis ein Ordner angelegt werden soll scheiterts. Klar könnte ich jetzt wahrscheinlich irgendwo eine Freigabe erstellen und die User dort syncen lassen. Aber ist das Sinn der Sache?

 

Kurz und knapp gefragt: Hat jemand OneDrive produktiv auf einem RDS 2019 im Einsatz und vielleicht ein paar Best-Practices parat?

 

Danke und schönen Abend.

Hi,

wir haben Win Srv 2019 im Einsatz und arbeiten mit der FSLogix Technologie. Für die FSLogix Technologie gibt es vorgefertigte Gruppenrichtlinien auch für Office 365.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jannik

Link to post
vor 13 Stunden schrieb Rhyme:

Hi,

wir haben Win Srv 2019 im Einsatz und arbeiten mit der FSLogix Technologie. Für die FSLogix Technologie gibt es vorgefertigte Gruppenrichtlinien auch für Office 365.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jannik

Hi Jannik,

 

ihr habt also einen RDS unter Win Srv 2019 im Einsatz und nutzt FXLogix Container? Nutzt ihr denn OneDrive in den User Profilen? Welche GPOs habt ihr sinnvoll im Einsatz?

 

Gruß,

Carsten

Link to post
  • 2 months later...

Um das Thema abzuschließen, es gibt keine (bessere) Lösung (für die o.g. Konstellation) als FSLogix, damit läuft alles mehr als einwandfrei und bietet noch zahlreiche weitere Schmankerl.

 

Gruß

Edited by Edvvde
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...