Jump to content

OneDrive (noBus) auf W10 in einer Domäne


lefg
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

 

an einem Domänenrechner W10Pro ist in Einstelllungen/Konto/Synchronisation der Schalter auf AUS und die Einstellung inaktiv.

 

Die Synchronisation hat nichts mit der Funktion von OneDrive zu tun.

 

Es hat auch nicht mit der Domäne zu tun.

 

 

Ich habe einen Rechner neu installiert, in die Domäne gebracht, es mit lokalen Konten/Profilen probiert, es funktioniert, dann mit Domänenkonten/lokalen Profilen, es funktioniert. Auch mit Domanenkonten/ jungfräuliche Servergespeicherte Profile, es funktioniert.

 

Dann habe ich es mit einem bstimmen Domänenkonto/einem bestimmen servergespeicherten Profil probiert, es funktionierte nicht.Dann habe ich Onedrive erneut installiert, OneDriveSetup.exe, nun funktioniert es.

 

Woran es liegt? An der Installation des vom Higher Echolon vorgegeben Images.

 

Auf einem ebenfalls betroffenen Rechner habe ich das Setup ebenfalls ausgeführt, danach ist in User\AppData\Microsoft der Ordner Ondrive vorhanden, ich starte den Rechner jetzt mal neu. Es ändert aber nichts.

 

Nun, zumindest ist etwas geklärt.

Bisher wirkungslos C:\Users\Dein Name\AppData\Local\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe /reset

Dann hab ich noch gemacht

 

 

(1) Im Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc) unter /Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/OneDrive den Eintrag "Verwendung von OneDrive für die Dateispeicherung verhindern" auf "Deaktiviert" setzen (default "nicht konfiguriert").

 

(2) Die OneDrive.exe manuell starten (sollte unter %localappdata%\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe sei (das funzte vor der Richtlinienänderung nicht!).

 

Nachdem ich im Menu angeklickt OneDrive, rotierte der Kreis und es taucht auf das Fenster OneDrive einrichten. In der Tasklaiete ist das Symbol vorhanden, im Explorer noch nicht.

 

Und es startet nicht automatisch im Benutzerkontext.

BITS, der Intelligente Hintergrund Übertragungsdienst stand auf verzögert Automatisch. BITS soll die Grundlage für OneDrive sein.

 

Am betroffenen Rechner habe ich Benutzerprofile gelöscht und neu entstehen lassen, nun erscheint in der Taskleiste auch das Wolken-Icon. Ich warte auf das Erscheinen im Explorer.

Nach dem nächsten Neustart/Anmeldung kam auch die schwarze Aufmerksamkeit, weiter das Fenster zum Anmelden bei OneDrive. Dananch ist auch das Wolken-Icon im Explorer vorhanden.

Edited by lefg
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...