Jump to content

DHCP Problem (Superscope)


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

folgende Situation:

2 VLANs (Server+Clientnetz)

VLAN Adresse Clients 192.168.2.*

VLAN Adresse Server 192.168.3.*

DHCP Server auf dem DC im Server VLAN (1 Netzwerkkarte)

Mehr wie 255 Clients sollen DHCP Adressen bekommen

DHCP Bereich für die Clients 192.168.19.* und 192.168.21.*

Subnet immer 255.255.255.0

Gateway jeweils 192.168.*.254

 

Auf dem DHCP Server ist ein Superscope mit den Netzen 192.168.2.*, 192.168.19.* und 192.168.21.* eingerichtet. Der Bereich 192.168.2.* ist deaktiviert. Zusätzlich gibt es einen kleinen DHCP Scope für den 192.168.3.* Bereich.

 

Das ganze hängt an 2 Cisco Core Switchen die in 2 verschiedenen Räumen sind die per VSS "wie einer" sind, in den Stockwerken sind dann als Stockwerksverteiler "normale" Switche die 2 Uplinks haben, je einer zu einem der Coreswitche.

 

Nun funktioniert alles wie gedacht wenn man das Netz 192.168.21.* weg lässt...Clients bekommen zuverlässig 192.168.19.* Adressen und es gibt im DHCP Server keine Auffälligkeiten. Nun reichen aber die 253 Adressen nicht mehr aus und deshalb soll im Client VLAN 192.168.21er Adressen vergeben werden...das funktioniert auch (es werden 192.168.19er und 192.168.21er Adressen vergeben) aber nicht so zuverlässig wie gedacht - es kommt immer wieder vor dass Clients keine Adresse bekommen auch zeigt der DHCP Server teils ein merkwürdiges verhalten.

 

1. Es wird in der Statistik angezeigt es seien kaum oder keine Adressen frei, schaut man nach den Leases müssten ausreichend Adressen frei sein. Ein "Abstimmen" der Datenbank gab keine Auffälligkeiten zurück, ein BIld zum verdeutlichen:

dhcpsuperscopeauffllirnuql.png

(hier z.B. Statistik sagt 252 Belegt aber allein im Bereich 192.168.19.1-20 sind über 10 frei...und ja die sind frei)

Dieses Verhalten gab es mit nur 2 Bereichen (aktiv 192.168.19.*, deaktiviert 192.168.2.*) im Superscope nicht

 

2. Es kommt hin und wieder vor dass ein Lease für eine MAC Adresse gibt (z.B. durch Netzwerkboot/PXE), der Client/Windows erneut eine Anforderung sendet diese aber verweigert wird (laut log wird ein nack gesendet). Ende vom Lied ist der Client bekommt keine IP Adresse zugewiesen obwohl es einen Lease für die MAC gibt?!

Dieses Verhalten gab es mit nur 2 Bereichen (aktiv 192.168.19.*, deaktiviert 192.168.2.*) im Superscope nicht

 

Nun weiß ich nicht so recht woher die Probleme kommen können, mir ist die Problematik mit Superscopes und 2 Routern bekannt, das dürfte aufgrund von VSS aber hier nicht auftreten und zusätzlich funktioniert es eben solange man den 3. Bereich aus dem Superscope rauslässt zuverlässig und wie erwartet.

 

Habt ihr diesbezüglich eine Idee wie man diese Probleme beheben kann bzw an was es liegen könnte? Ich habe ja die Vermutung dass der Cisco Switch hier was verbockt, dass der DHCP Server aber NACKs für aktive leases versendet macht mich genauso stutzig wie die falschen Statistikangaben.

 

Danke euch schon mal

Edited by Wurstsalat
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...