Jump to content

Clariion - LUN-Strategie?


guybrush
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Kollegen,

 

ich habe ein kleines Problem mit meiner CX4-120. Ich habe für jede VM eine eigene Meta-LUN, die ich dann aus kleineren Private LUNs zusammenstelle. Dies hat den einfachen Grund, dass ich "untenrum" ohne Probleme die Meta-LUN vergrößern kann. Also z.B.: 10 private LUNs zu je 10GB fasse ich zu einer Meta-LUN zusammen, die dann 100GB hat. Brauche ich mehr, kann ich dann in 10GB-Schritten erweitern. Läuft eigentlich tadellos, ABER:

 

Ich hatte mir vorher den Adminguide der Clariion durchgeschaut und das LUN-Limit mit ~16000 gesehen. Dies ist jedoch pro Clariion, pro Raidgruppe ist hier ein Limit von glaube ich 255 LUNs. Ich habe knapp 30 Server und bin nun irgendwann an einem Punkt angelangt, wo ich nur noch eine LUN anlegen konnte. Nach einiger Recherche und einem Case bei EMC habe ich dann von meinem Mißverständnis erfahren.

 

Jetzt gilt es, eine neue Strategie zu basteln. Wie macht ihr das bzw. was würdet ihr mir da raten?

 

Zur Info: Ich habe aus dem Grund eine LUN pro VM, da ab und an mal ein Snapshot vegessen wurde, und ich somit immer nur eine betroffene Maschine habe, und nicht mehrere. Die Deltas lagere ich mittlerweile in eine eigene Delta-LUN und entsprechenden Unterverzeichnissen (VM-Name) aus. Das einzige Problem ist, dass diese Einstellungen bei Storage vMotion überschrieben werden und teilweise nicht zeitnah aktualisiert werden können.

 

LG und Danke schonmal für eure Anregungen

Johannes

Link to comment

Da du von Storage vMotion sprichst wirst du wohl eine VMware vSphere Umgebung haben. Welche Version setzt du konkret ein?

 

Zum LUN Design: Wird das "eine LUN pro VM" Konzept bitte schnell und gründlich über den Haufen! Die meisten machen das aus zwei Gründen: Performance oder organisatorische Probleme technisch lösen. Letzteres ist bei dir der Fall. Setzte lieber auf sauber konfiguierte Alarme um alte Snapshots zu finden.

 

Wie du konkret die LUNs aufteilst hängt von deinen Anforderungen ab (Performance, RTO/ RPO etc.). Dazu hast du leider nichts geschrieben. Grundsätzlich kann man aber bei der CLARiiON den Hinweis geben, dass man random IO von mehreren LUNs in einem Array mischen kann. Wenn du sequentiellen IO hast (also MB/s haben willst bzw. VMs hast, die dieses IO Pattern haben), dann solltest du nur eine LUN pro Array erstellen. Die Anzahl der notwendigen Datastores bzw. LUNs musst du ermitteln. Alle VMs in ein VMFS macht aufgrund der LUN Queue Thematik keinen Sinn. Hier fehlen aber konkrete Angaben über deine Umgebung um da eine sinnvolle Empfehlung zu geben.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...