Jump to content

Rechner geht nach Herunterfahren von Windows 7 erst später aus


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute.

 

Ich schildere erst einmal das Problem.

 

Meine Frau hat einen PC an dem sie überwiegend arbeitet. Das tut der Rechner auch einwandfrei.

Das Problem tritt nach dem Herunterfahren auf.

 

Es ist ein Rechner mit Gigabyte Mainboard (Sockel 1155, Z-68 Chipsatz), 8 GB RAM, Intel Core i-2400K, ATI Radeon HD 6850.

 

Am Anfang war eine Western Digital Festplatte drin (500 GB, SATA3).

Das System wurde Ende 2011 mit Windows 7 Home Premium 64-Bit im AHCI-Modus neu aufgesetzt.

Am Anfang hatte der Rechner 4 GB RAM. Ein paar Monate später bekam er noch 4 GB dazu.

 

Von Beginn an hatte er das Problem, dass er nach dem Herunterfahren von Windows 7 noch 2-3 Minuten anbleibt. Der Monitor geht schon aus. System- und HDD-LED leuchten aber noch diese 2-3 Minuten bis er ausgeht.

 

Ein BIOS-Update wurde schon gemacht (vor 2 Wochen).

 

Vor 2 Wochen bekam meine Frau dann statt der 500 GB HDD zwei 120 GB Kingston SSD's.

Das System ist schön schnell. Ich habe das alte System komplett gesichert und dann auf den SSD's wiederhergestellt.

Ich habe alle Optimierungen für SSD's durchgeführt.

 

Das was geblieben ist, ist das Phänomen mit dem Herunterfahren.

Nach dem Herunterfahren von Windows 7 leuchten System- und HDD/SSD-LED noch für 2-3 Minuten bis er ausgeht.

 

Ich habe schon sämtliche Tipps  aus dem Netz durchgeführt, die angeblich den PC schneller ausschalten sollen - ohne Ergebnis.

 

Ist das jetzt ein Problem der Hardware (Mainboard)?

Oder eine fehlerhafte Einstelllung im BIOS?

 

(Bin aktuell in der Schulung und kann sonst nichts weiter an Konfigurationen posten.)

 

Mein Rechner hat diese Probleme nicht (ebenfalls 2 SSD's und vorher auch HDD, Gigabyte Mainboard mit Z-68 Chipsatz).

Link to comment

Probier doch mal folgendes:

Im Gerätemanager unter dem Punkt "IEEE-1394 Bust Hostcontroller" die Egenschaften des Unterpunktes "OHCI-konformer VIA 1394-Hostcontroller" aufrufen.
Dort unter dem Reiter "Energieverwaltung" das Häckchen bei "Computer kann das Gerät ausschalten um Energie zu sparen" setzen.
Oder im Bios den IEEE-1394 komplett ausschalten.
 

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...