Jump to content
Sign in to follow this  
StefanWe

Exchange 2010 Datenbank korrupt

Recommended Posts

Hallo,

 

wir hatten am 2. Weihnachtstag eine korrupte Exchange 2010 Datenbank. Postfächer ließen sich nicht mehr öffnen oder ähnliches. Der Grund ist vollkommen unklar. Der Server läuft virtuell auf XenServer, es wurden keine Snapshots oder ähnliches erstellt.

 

Ich habe dann die Datenbank entbunden und mit eseutil /p die Datenbank repariert. Danach schien auch erstmal alles wieder in Ordnung zu sein.

 

Heute Morgen stellte sich allerdings heraus, dass einige Kollegen immer noch Probleme mit ihren Postfächern haben. Es kommen teilweise keine Mails an oder Kalender lassen sich nicht öffnen. Jetzt möchte ich natürlich ungerne das Backup vom 25.12. zurück spielen. Weil dann sind alle Mails zwischen den Tagen weg.

 

Zudem habe ich versucht eine neue Datenbank zu erstellen und die Postfächer zu verschieben. Hier taucht dann aber folgende Fehlermeldung auf:

 

Fehler: MapiExceptionCallFailed: Unable to query table rows. (hr=0x80004005, ec=-1078)

Diagnostic context:

Lid: 55847 EMSMDBPOOL.EcPoolSessionDoRpc called [length=88]

Lid: 43559 EMSMDBPOOL.EcPoolSessionDoRpc returned [ec=0x0][length=317][latency=0]

Lid: 23226 --- ROP Parse Start ---

Lid: 27962 ROP: ropGetContentsTable [5]

Lid: 27962 ROP: ropSetColumns [18]

Lid: 27962 ROP: ropQueryRows [21]

Lid: 17082 ROP Error: 0xFFFFFBCA

Lid: 17153

Lid: 21921 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 27962 ROP: ropExtendedError [250]

Lid: 1494 ---- Remote Context Beg ----

Lid: 26426 ROP: ropQueryRows [21]

Lid: 21970 StoreEc: 0x8004010F PropTag: 0x67F60040

Lid: 13236 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 35169

Lid: 33065 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 43051 dwParam: 0x1E534C

Lid: 38185 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 21970 StoreEc: 0x8004010F PropTag: 0x679C84B0

Lid: 31473 StoreEc: 0x8004010F

Lid: 54569 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 52459 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 29008

Lid: 45069 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 28504

Lid: 13029 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 26348

Lid: 22252 StoreEc: 0xFFFFFBCA

Lid: 1750 ---- Remote Context End ----

Lid: 26849

Lid: 21817 ROP Failure: 0xFFFFFBCA

Lid: 28414

Lid: 32510 StoreEc: 0xFFFFFBCA

 

Folgende Fehlermeldungen sind für zig User im Event Log zu finden.

 

Es wurde eine Abweichung zwischen einer Ansicht eines Ordners und dem tatsächlichen Inhalt des Ordners festgestellt. Das abweichende Element wurde ignoriert.

 

Es kann versucht werden, die Ansicht erneut zu erstellen. Wird diese Meldung weiterhin für dieses Postfach angezeigt, lässt sich das Problem möglicherweise beheben, indem das Postfach in eine andere Datenbank verschoben wird.

 

Datenbank: Mailbox Database 0988384842

Ordner: [MBX:Ed][blackBerryMsgOnDeviceSearchFolder]

Nachrichtenheader-ID: 3920-93DBB82

Ordner-ID: 1-D641

Ansichts-ID: 1-35C2CB

Ansichtsname: 1-D641 -A-D-Te06

Dokument-ID: 1665037

Funktion: EcPopulateInitialMsgViewTable(Search)

 

Ich wollte heute Abend noch einmal eseutil /p durchlaufen lassen. Oder hat jemand eine bessere Idee wie ich das Problem gelößt bekomme?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Heute Morgen stellte sich allerdings heraus, dass einige Kollegen immer noch Probleme mit ihren Postfächern haben. Es kommen teilweise keine Mails an oder Kalender lassen sich nicht öffnen. Jetzt möchte ich natürlich ungerne das Backup vom 25.12. zurück spielen. Weil dann sind alle Mails zwischen den Tagen weg.

 

Normalerweise kannst Du mit der Sicherung vom 25.12. plus allen noch vorhandenen Log-Dateien den aktuellen Stand wiederherstellen.

 

Ich wollte heute Abend noch einmal eseutil /p durchlaufen lassen. Oder hat jemand eine bessere Idee wie ich das Problem gelößt bekomme?

 

Schon eine logische Reparatur betreffenden Postfächer probiert (New-MailboxRepairRequest)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort.

Ich weiß nun dass es an einem XenMotion lag. Dies hat wohl die Disk bzw. das NTFS angeknackst. Dadurch konnte ich mit eseutil /r nicht die Logs über die DB schieben. eseutil /p hat mir dann die Datenbank dann noch weiter zerstört, so das einige Benutzer keine Kalendereinträge erstellen konnten oder ähnliches.

 

Ich habe jetzt aus dem Backup vom 26.12 die Datenbank wiederhergestellt und werde den Exchange damit starten. Damit hab ich wenigstens einen konsistenten Zustand vom 26.12.

 

Anschließend wollte ich mir die defekte Datenbank als Recovery Datenbank einhängen mittels New-RecoveryDatabase um mir die Objecte zwischen dem 26.12 und aktuell in die wiederhergestellte Datenbank zu kopieren. Jedenfall die, die in Ordnung sind.

 

 

Hierzu gibt es ja die Möglichkeit das cmdlet Restore-Mailbox zu nutzen. Kennt jemand die nötigen Parameter um nur Mails zwischen dem 26.12 und heute "wiederherzustellen" ? Ich hoffe das meine Idee überhaupt so praktikabel ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...