Jump to content
Sign in to follow this  
SvenWilson

2011 - Computereinstellungen / Benutzereinstellungen übernehmen

Recommended Posts

Hallo allerseits

 

Hab grad nen SBS 2011 Std aufgesetzt und diverse Windows Updates geladen. Jedenfalls gehen Neustarts ewig.

 

Erst zeigt er 1-2 Stunden lang "Computereinstellungen werden übernommen" an und wenn man sich dann anmeldet kommt nochmal relativ lang "Benutzereinstellungen werden übernommen".

 

Der der SBS zugleich DNS-Server ist, dachte ich nach dem letzten Reboot ich versuchs mal mit den Netzwerkadaptereinstellungen und ändere den ersten DNS-Server von 127.0.0.1 auf die eigene IP (man kann ja nie wissen).

 

Hat aber leider nichts gebracht. Hat jemand von euch ne schlaue Idee?

=> Warte grad bis er wieder irgendwann mal oben ist und schau mir dann mal das Ereignisprotokoll an...

 

HARDWARE:

HP ProLiant DL 380 G7 (24GB RAM)

 

Besten Dank

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, und herzlich willkommen an Board :)

 

ändere den ersten DNS-Server von 127.0.0.1 auf die eigene IP

 

Ist auch OK so, und sollte so gemacht werden.

 

Erst zeigt er 1-2 Stunden lang "Computereinstellungen werden übernommen"

 

Typische Fehler für dieses Verhalten

 

- vermutlich zusätzliche Netzwerkkarten im Server und die wurden nicht deaktiviert

- IPv6 Protokollbindung in den Netzwerkeinstellungen deaktiviert

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Guenther

 

Besten Dank für dein Feedback.

 

vermutlich zusätzliche Netzwerkkarten im Server und die wurden nicht deaktiviert

Ja, es gibt zusätzliche Netzwerkkarten, diese sind aber deaktiviert.

 

IPv6 Protokollbindung in den Netzwerkeinstellungen deaktiviert

Korrekt, habe IPv6 deaktiviert. Hab's grad aktiviert und neu gebootet. Es funktoniert! Vielen herzlichen dank.

 

Hab mich noch nie mit IPv6 beschäftigt und es daher deaktivert. Kann dies zu keinen Konflikten führen?

 

Besten Dank

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Kann dies zu keinen Konflikten führen?

 

Hast du ja soeben gemerkt ;) IPv6 ist für den SBS (insbesondere Exchange) zwingend notwendig.

 

Zudem reicht es nicht, wenn man einfach die Bindung von der Netzwerkkarte entfernt. Um IPv6 zu deaktivieren, ist ein Eingriff in die Registry notwendig.

Aber wie schon vorher erwähnt sollte man dies bei einem SBS 2008/2011 auf keinen Fall durchführen.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...