Jump to content
Sign in to follow this  
trappa

Enterprise Agreement

Recommended Posts

Hallo zusammen

ich habe mal eine Frage zum Enterprise Agreement:

 

Wir sind kurz davor einen entsprechenden Vertrag abzuschliessen.

Unser CIO meinte das wir allerdings keine Windows 7 Lizenzen mit lizenzieren können, lediglich eine Upgrade.Lizenzn sei enthalten (Von Windows 7 Premium auf Ultimate).

 

Ist das der Standard? Ich kann mir das so kaum vorstellen, da andere große Firmen das mit Sicherheit nicht so machen.

 

Für eine Rückmeldung wäre ich dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin aus München,

 

Wenn EA, habt Ihr also mind. 250 PCs :)

Dann stellen sich leider immer ne Menge Fragen ...

 

Grundsätzliches: In allen Volumenverträgen gibt es für das Betriebssystem ausschließlich

"Updates", die !zwingend! als Updatebasis ein !schon! vorhandenes Windows-Betriebssystem vorraussetzen. Ab 98SE geht´s für startende EAs los. VISTA-Ultimat geht, HOME, BASIC und STARTER gehen nicht als Basis!

 

Wenn man das OS im EA mit drin haben will, erhält man eine WIN-7-Enterprise-Version!

(zur Zeit)

 

Leider wird im EA zu viel von "nice to have" verkauft und man übersieht gerne Dinge "must have" ...

Braucht Ihr Office-Pro mit Access? Oder nur die STD-Version?

Braucht Ihr die CORE-CAL, oder nur Teil-CALs davon?

Spekuliert Ihr mit "bekomme dann ja WIN-8" oder benötigt Ihr nur die Bitlocker-Funktion, da Ihr Notebooks habt?

 

Im EA zählen Desktop-PCs und Notebook erst mal als eigenständige "Qualified Desktops" und im EA bei 250 Mitarbeiter mit Desktop+Notebook-Situation würdet Ihr 500x zahlen, "erst mal".

 

Da kann ein EA "nach Aufklärung" plötzlich "sehr weh tun" und da kommt Ihr 3 Jahre lang nicht raus!

 

Sorry, aber ich versuche immer ehrlich zu sein. Mit Nachdenken und Nachfragen kommt man dann sehr schnell auf eine "bessere" Lösung, die dem Kunden dann mehr "Spaß" macht.

 

Wenn Ihr dennoch auf den EA "schwört", bitte umbdingt den SELECT direkt daran koppeln!

Dies bietet euch einige kostenlose Benefits, die Ihr nur mit dem EA nicht habt!

 

Stehe euch aber auch gerne zur Verfügung ....

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Info

 

Wir reden hier von 750 bis 800 Rechner.

 

Folgende zusätzliche Softwareprodukt

Sharepoint Enterprise

Office Pro

Project Standard

Lync

Exchange Server

Windows Server 2008

Windows 7

die entsprechenden Cals

 

Ich bin echt erstaunt, das das wirklich so gemacht wird, was wären die alternativen? Vieleicht sogar kostengüntigere Alternativen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Da kann man einiges "alternativ" betrachten ...

 

z.B. die Core-CAL, nutzt Ihr dann auch "System-Center" ? Wenn nicht oder was anderes, kann man überlegen und rechnen, ob dann WIN-/Exchange- und ShareP-CAL lieber im SELECT gekauft werden, somit raus aus dem EA.

 

oder: Wie lang verbleibt Ihr auf einer Version? Länger als 3,5-4 jahre ? Warum dann SA.

 

Seid Ihr "weltweit" aufgestellt? oder nur in Europa?

 

Notebook-Nutzer mit DeskTop?

 

habt Ihr ein Schulungscenter?

 

Habt Ihr konstante MA-Zahlen, oder schwankend?

Kauft/verkauft Ihr demnächst "Töchter" ....

 

Ein Berater fragt und strebt nach einem zufriedenen Kunden ... Anschluß-Auftrag???

Ein Verkäufer hat seinen immensen Umsatzdruck ...

 

Nach deiner Auflistung oben, denke ich mal, dass MS oder/und MS-LAR Euch zum

"Desktop-Pro" raten, mit ev. auch der Enterprise-CAL !?

 

Gibt es User mit "mobilen Geräten"? (Blackb. oder Iphones)

 

Da muss man auf die versteckten Fallstricke achten ... wenn man diese weiß.

 

Seid Ihr im Norden, Mitte oder Süden angesiedelt?

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

zusatz:

und sich bitte nicht über die tollen Deployment, Trainings-Gutscheine einfangen lassen ...

Aus einer Optimierung der Situation bleibt euch zig T€, damit könnt ihr locker die Dienstleistung/Schulung berappen ...

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

Ich habe das mal grob berechnet....

mit 50 project-Usern und mal nur 6 Server-Blechen.

Per anno wird das auf ca. 400.000 € = 1,2 Millionen für den Vertrag sich belaufen.

Minus ca. 5 % Diskount.

 

Da wäre meine Beraterrechnung "Peanuts" ....

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...