Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Oliver Fuchs

Passwörter rücksetzen

Empfohlene Beiträge

Nicht zurücksetzen. Zum Zurücksetzen kann ich ja einfach den Assistenten verwenden... sondern einen Defaultwert setzen: so dass das Häkchen "Benutzer muss bei der nächsten Anmeldung..." bereits gesetzt ist, wenn ich den Assistenten aufrufe... (so wie das beim W2K8 ja ab Werk voreingestellt ist)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

set_password.bat:

dsquery user %%1 | dsmod user -mustchpwd yes -pwd P@ssw0rd!

 

Aufruf:

C:\> set_password.bat <sAmAccountName des Benutzers>

 

Viele Grüße

olc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, was genau kann man tun, als Dir alles, was Du brauchst, oben zu beschreiben?

 

Zeigen können wir Dir hier alles, verstehen mußt Du es selbst. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm - vielleicht wäre eine anständige Mitarbeiterschulung / Einsweisung die einfachste Lösung...?

 

Per Gruppenrichtlinie kannst Du ja ein maximales Kennwortalter erwzingen. So muss jeder nach 6 Wochen* sein Kennwort ändern...?

 

Grüße

 

* je nach dem, was Du einstellst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen,

 

@olc

 

wer muss was wo ausführen?

 

Das dsquery muss wer wo ausführen?

 

Ihr könnt doch nicht davon ausgehen, dass jeder mit jedem Tool umgehen kann.

 

Ich bin seit Jahren MCSE, wir arbeiten seit 8 Jahren mit AD und haben noch nie mit dsquery arbeiten müssen.

 

Gruß Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maizwei

 

das ist doch alles Umgesetzt, trotzdem vergessen User ihre Passwörter und jemand muss die dann zurücksetzen.

 

Das Vergessen von Passwörtern kannst du werden mit Gruppenrichtlinien noch mit Mitarbeiterschulungen verhindern......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin seit Jahren MCSE, wir arbeiten seit 8 Jahren mit AD und haben noch nie mit dsquery arbeiten müssen.

 

Off-Topic:

Und das bedeutet dann, dass man dir das alles vorkauen muß, oder könnte es auch einfach heißen, dass der Antwortende eine geringe Eigenleistung deinerseits voraussetzen kann? ;)

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Problem ist derzeit, dass der Helpdesk ein Initialpasswort vergibt und dann vergisst, die Passwortänderung nach dem Anmelden zu aktivieren.

 

Dadurch kann es passieren, dass plötzlich 20-30 User mit dem gleichen Initialpasswort unterwegs sind. Das ist eine unglückliche Situation.

 

Kann mir jemand einen Tipp für die Umsetzung geben?

 

Durch maximales Kennwortalter und erwungene Chronologie zwingst Du die User ja nach einem gewissen Zeitraum das Kennwort zu ändern... und verhinderst somit genau das (zumindest auf einen bestimmten Zeitraum hinweggesehen), was Dein Anliegen war:

 

dass 20-30 User dauerhaft mit dem Initialkennwort fahren.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@malzwei

 

wenn mehrere User nur schon einen Tag, 12 Stunden das gleiche Initialpasswort haben, ist das schon ein Verstoß gegen Sicherheitsvorgaben unserer Kunden.

 

Der User muss das Passwort sofort nach dem Wiederanmelden ändern.

 

Das ist so keine Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×