Jump to content
Sign in to follow this  
muliman

Partitionstabelle sichern

Recommended Posts

Hi,

da leider auf meinen ersten Eintrag geantwortet hat, kommt auch gleich der nächste.

Ich will beim NT-Server die Partitionstabelle sichern. Ist das bei einem Raid überhaupt möglich und wenn wie und womit. Wäre schön wenn mir jemand dabei helfen könnte.

mfg muliman

Share this post


Link to post

Hi muliman und Willkommen erstmal im Board !

 

Da in Deinem ersten Beitrag keiner geantwortet hat, wußte wohl keiner eine Antwort ! ;)

Da Du zu dem gleichen Thema nun einen 2. Beitrag eröffnet hast, hab ich den 1. geschlossen - Doppelpostings bringen nix !

 

Bei einem RaidController wird das gesamte Raid auf dem Controller verwaltet - nicht sichtbar für das darüber liegende Betriebssystem. Mit WindowsMitteln kannst Du also die Raid-Zuordnung/Struktur, um die es Dir sehr wahrscheinlich geht, nicht sichern, auch die Partitionstabelle nicht.

Mag sein, daß der Raid-Hersteller eine Software mitliefert, die das kann. Dazu müßtest Du aber konkretere Angaben machen, um welchen Raid-Controller es hier geht. Vielleicht kennt den dann jemand ! ;)

Share this post


Link to post

Erstmal danke für die Antwort,

der Raid-Controller ist von DELL "PowerFault 660 F",

gibt es vielleicht bei diesem Controller eine Möglichkeit die Partionstabelle auszulesen und zu sichern ?

Share this post


Link to post

Ich muss mich kurz korrigieren,

der Server ist von Dell PowerVault 660F und der Controller heißt Dell Fiber Disk-RAID-Controller.

Ich hoffe das reicht als Info

mfg muliman

Share this post


Link to post
Original geschrieben von zuschauer

... auch die Partitionstabelle nicht. ...

hallo,

 

wenn das so wäre, dann würde man ja dateisysteme über den raid-controller anlegen, ist aber ziemlich unlogisch.

der raid-controller faßt mehrere phys. platten zu einem/oder mehreren) für ihn log. laufwerk/en in einem bestimmten raid-level zusammen, das/die dann unter dem os als "norm." phys. platten erscheint/en und sich auch so verhalten.

unterm os werden dann partitionen angelegt und auch die partitionstabelle geschrieben, die sich dann auch ohne weiteres (z.b. hex workshop von breakpoint-software) auslesen läßt. sinn/unsinn, die tabelle zu sichern, sei dahin gestellt, denn wenn das (hardware-) raid wegbricht, nützt das meistens wenig.

 

gruß

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...