Jump to content
Sign in to follow this  
smartino

LAN/WAN Auslastung zu hoch, wer ist es?

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben hier zwischen 2 Standorten eine Richtfunkstrecke bekommen. Schaue ich auf die Auslastung, ist sie viel zu hoch. ca. 80% und mehr. Entsprechend ist das Antwortverhalten. Nun würde ich gerne herausfinden, wer den hohen Traffic verursacht. Wie gehe ich da am besten vor?

 

Grüße, Thomas

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich griffe zu Wireshark.

 

Ist die Auslastung kontinuierlich messbar, aufzeichenbar, als Graph darstellbar, ist die Auslastung konstant oder findet eine Änderung statt korreleiernd mit Betriebszeiten?

 

Gruß

 

Edgar

Share this post


Link to post

Moin,

 

Wireshark war auch mein erster Gedanke. Diesen an einen Hub zwischen Funkrouter und unserem Router.

 

Die Auslastung ist ziemlich konstant um die 80%. Unabhängig von Betriebszeiten. Außerdem dauert der erste Ping immer relativ sehr lange und die Folgepings werden kürzer. Somit fürchte ich einen Designfehler im LAN/Routing. Vielleicht irgendwo eine Schleife. Werde ab morgen früh intensiv suchen.

 

Grüße, Thomas

Share this post


Link to post

Wieso Funkrouter, ist solch eine Funkstrecke im Normalfall nicht eine Bridge? Eine funkstrecke ist vom Prinzip her ein Kabelersatz. Natürlich kan zwischen zwei LAN`s an den Enden des Kabels geroutet werden zum Verriingern der Übertragung des Broadcasts zwischen den Netzen.

 

Wo und wie wird die Auslastung 80% denn festgestellt?

 

Was könnte eine solche Auslastung bewirken in betriebsarmen Zeiten der Firma, könnten da Server, DC miteiander reden, könnte das Broadcast sein? Oder gibt es keine betriebsarmen Zeiten?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Du hast recht. Die Richtfunkstrecke direkt wird ohne Router betrieben.

 

Ich hatte zwar gester leider keine Zeit aber konnte mich heute morgen etwas näher beschäftigen. Eine Schleife schließe ich mittlerweile aus habe aber andere Designfehler im Verdacht, die eine hohe Grundauslastung erklären könnten:

 

- bei allen Druckern ist AppleTalk und IPX angehakt

- die Clients holen sich die MS Updates direkt aus dem Internet, welches über die Funkstrecke geht, statt zentral über WSUS

- Der Terminalserver steht nicht vor Ort, die Drucker aber schon. Ohne Printserver. Somit müssen alle Druckaufträge über die Funkstrecke abgearbeitet werden. Druckt mir nur einer eine große PDF macht mir das die Leutung dicht.

- Die Entwicklungsabteilung schreibt Logs der Prüfstände direkt auf einen Server, der über die Funkstrecke angesprochen wird.

 

Werde nun schrittweise per Ausschlußverfahren klären, welche Abteilung(en) das Trafficrauschen erzeugen. Notfalls stöpsel ich mal kurz den Uplink der Abteilungsswitche weg und schaue, was mit der Auslastung passiert.

 

Grüße, Thomas

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...