Jump to content
Sign in to follow this  
Blase

Exchange 2003 mit 65 GB Datenbank

Recommended Posts

Auf einen Windows Server 2003, welcher Memberserver der 2003er Domäne ist, läuft ein Exchange Server 2003 SP2. Obwohl wir nicht so viele sind (unte 30) hat unsere Exchange DB innerhalb wenige Jahre inzwischen eine stattliche Größe erreicht. Auf Dateiebene hat die priv1.edb Datei eine Größe von fast 41 GB und die Priv1.stm hat eine Größe von 25 GB. Da ja bei max. 75 GB Schluss ist (oder?) und ich nicht bis auf den letzten Drücker warten möchte, soll halt jetzt bereits etwas getan werden. Die jeweiligen Benutzer haben bereits viele "große" und vor allem alte E-Mails gelöscht - der Platz wird aber offensichtlich nicht freigegeben. Wenn ich mir die einzelnen Postfächer so ansehe, komme ich summiert zwar imme noch auf einen sehr hohen Wert, aber da ist so einiges an Luft dazwischen (siehe angehängten Screenshot). Um Platz wieder frei zu geben, muss ich wohl, sofern ich das richtig gelesen habe, eine offline Defragmentierung machen. Allerdings wird wohl laut Microsoft empfohlen, dass ich 110 Prozent der Datenbankgröße als freien Festplattenplatz zur Verfügung haben soll. Ich habe auf der Partition aber leider "nur" noch etwas unter40 GB an freien Festplattenplatz zur Verfügung.

 

Meine Fragen im Einzelnen: Ist die Onlinedefragmentierung ("eseutil /d"?) der einzige Weg, um generell die Datenbank zu verkleinern? Wenn ja, kann ich das für meinen Fall vorerst vergessen, weil ich die "geforderten" 110 Prozent an freier HDD Kapazität bezogen auf die DB Größe nicht bringe? Wie im Screenshot gezeigt, ist das "Nachrichtenjournal" mit fast 28 GB auch riesig - kann mir jemand in wenigen Worten erklären, wozu das gut ist, ob ich das brauche und wenn nicht, wie ich es deaktivieren kann?

Irgend etwas muss ja passieren - sonst ist ja abzusehen, was zwangsläufig in ein, oder spätestens zwei Jahren passieren wird...

 

MfG Blase

Share this post


Link to post

Hallo.

 

Ist die Onlinedefragmentierung ("eseutil /d"?) der einzige Weg, um generell die Datenbank zu verkleinern?

 

Ja. Es gibt aber die Möglichkeit eseutil mit einer Option zu starten, dass die TEMP bzw. Backupdatei die erstellt wird, auf ein anderes Laufwerk ausgelagert wird.

 

ist das "Nachrichtenjournal" mit fast 28 GB auch riesig - kann mir jemand in wenigen Worten erklären, wozu das gut ist

 

Hier hat jemand eingestellt, dass alle Nachrichten noch zusätzlich in einem eigenen Postfach gespeichert werden. Siehe auch hier - Beheben von Problemen mit dem Nachrichtenjournal in Exchange Server 2003 und Exchange 2000 Server

 

Es ist daher einmal mit der GF abzuklären, für welchen Zwck das Journaling eingerichtet wurde.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Hallo Günther,

 

vielen Dank für die schnelle Hilfe!

 

Wenn der Pfad der Temp, bzw. Backupdatei auch ein Netzlaufwerk oder wenigstens eine lokal angeschlossene USB Platte sein kann/darf, dann habe ich natürlich keine Probleme. Nur die beiden "lokalen" Partitionen verfügen nicht über genügend freien Speicherplatz, um der MS (*lach* kann kein grosses "M" gefolgt von einem "$" hintereinander schreiben, System macht drei mal "***" draus?!:confused:) Forderung nach 110 Prozent nachzukommen.

 

Verstehe ich das Nachrichtenjournal also als eine Art E-Mail Archivierung? Wie komme ich da überhaupt ran, wenn ich eine einzelne E-Mail suchen würde? Ist das ein "normales" Postfach, was ich z.B. dem Administrator zuweisen kann? An sich ja keine schlechte Sache, nur halt "abartig" groß inzwischen ;)

Wenn ich dieses also abschalten kann, hätte ich mein Problem ja wohl erst einmal gelößt. Weißt Du zufällig auf die Schnelle, wo ich das Nachrichtenjournal deaktivieren kann? Ähm, muss ich anschließend dann dennoch die offline Defragmentierung machen, damit der Platz auch tatsächlich freigegeben wird, oder kann ich mich davor drücken :D

 

MfG Blase

Share this post


Link to post

Hallo.

 

auch ein Netzlaufwerk

 

Netzlaufwerk auf keinen Fall.

 

um der MS (*lach* kann kein grosses "M" gefolgt von einem "$" hintereinander schreiben, System macht drei mal "***" draus?!) Forderung nach 110 Prozent nachzukommen.

 

Würden alle Admins den Rat nach Datensicherung beherzigen, würde mit Sicherheit die Offline Defragmentierung auf der produktiven Datenbank erfolgen. So geht MS auf Nummer sicher, und übernimmt die Aufgabe der Sicherung auch noch dazu.

Ich bin mir sicher, das es bei einem Fehler ein "Riesen-Geschrei" geben würde, und zwar genau von denen, die unter Backup eine "niederländische Bäckerei" verstehen.

 

Verstehe ich das Nachrichtenjournal also als eine Art E-Mail Archivierung?

JEIN. Es gibt Firmen in denen aus bestimmten Gründen der gesamte Mailverkehr ein-/ausgehend protokolliert bzw. gespeichert wird. Bei einer Exchange Enterprise Version ist dies auch kein Problem, hier legt man dazu einen eigenen Speicher an.

 

Ist das ein "normales" Postfach?

 

Ja, es gibt bei euch im AD ein User wahrscheinlich mit dem Namen Nachrichtenjournal, oder einen User, dem das Postfach Nachrichtenjournal zugewiesen wurde.

 

nur halt "abartig" groß inzwischen

 

Dann habt ihr auch "abartig" viel Mails empfangen und gesendet. Das ist die Menge der Mails, die ihr empfangen-/versendet habt, seit das Nachrichtenjournaling aktiv ist.

 

Weißt Du zufällig auf die Schnelle, wo ich das Nachrichtenjournal deaktivieren kann?

Exchange Systemmanager -> Erste Speichergruppe -> Eigenschaften des Postfachspeicher - Register Allgemein -> und dann die Checkbox "Alle von Postfächern in diesem Informationsspeicher .... archivieren" deaktivieren.

 

Wenn ich dieses also abschalten kann, hätte ich mein Problem ja wohl erst einmal gelößt

 

Aber auch nur dann, wenn das Posfach gelöscht wird

 

 

Ähm, muss ich anschließend dann dennoch die offline Defragmentierung machen

 

Nein. Der Platz in der Datenbank wird bei der Onlinedefragmentierung freigegeben. Physisch wird aber die Datenbank nicht kleiner.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...