Jump to content
Sign in to follow this  
kleiner-romeo

Server vs Client - Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

folgendes Szenario:

 

Meine Wenigkeit ist Arbeitslos und hat vom Arbeitsamt einen 3 Monate all-in-one Kurs bekommen um mich zum MCITP Server Administrator Windows 2008 zu machen.

Beim Gespräch mit dem Leiter des Bildungsinstitut über mein Basiswissen und Berufserfahrung hat dieser mir an geraten doch auch bzw. oder Win 7 zu machen.

In meinem Lehrplan sind folgende Module mit Seminaren drin:

 

Modul A:

M6421

M6425

 

Modul B:

M6426

M6430

M6292

 

Modul C:

M6292k (Kombi aus 6292 und 6294)

 

3 Module 3 Voucer!

 

Ich hab mich jetzt zur 70-642 Prüfung (Installing and Configuration Server 2008) angemeldet. Grundlagen sind nie falsch!

 

Somit hab ich noch 2 Voucer über sprich:

 

entweder Prüfungen 70-640 und 70-646 zum MCITP SA

 

oder

 

Prüfung 70-680 und 70-686 zum MCITP EDA

 

Berufserfahrung hab ich kaum und wenn dann nur im Client bereich. Theorie hab ich auch viel im Client bereich gemacht aber auch ein Fernstudium zum Netzwerk Administrator in Win 2K (6 Jahre her ohne MS-Zertifikat).

Ich find beide Seiten Interesant und würd ja gern alles machen nur hab ich den passenden Geldbeutel nicht für.

 

Von daher wollt ich mal fragen da hier soviele Profis sind was ihr meint?

Wo hat man die besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt?

 

Ich mein hier im Bildungsinstitut sind sehr viele die auch den SA machen (gefördert) und eigentlich kaum einer der den EDA macht. Im "K" Kurs war ich sogar der einzige "gesponserte" der Rest waren Leute aus der freien Wirtschaft z.B. Porsche, Landesbank u.ä.

 

Wie würdet ihr euch endscheiden?

 

Gruß

Romeo

Share this post


Link to post

Nach dem du noch keine Erfahrung im Bereich Server bzw. die meiste erfahrung im Client Bereich hast dann eher den EDA.

Denn die meisten Chefs/Personaler stellen Leute mit Erfahrung ein (würde ich auch nicht anders machen).

Ja es stimmt, zu 50% sind SA zu 30% EA in den Weiterbildungen. (die Restlichen 10% teilen sich Linux und Developer/SQLer)

Wennste den EDA hast kannste ja weiter darauf aufbauen und dann den SA machen.

Die meisten (kleinen und mittlere) Firmen sind dann auch froh wenn einer sich angagiert und auch in weiteren Bereichen (SA) mitarbeiten können, somit solltest du dann auch in die SA Schiene reinrutschen.

Share this post


Link to post

Hallo,

ich kann nawas nur bestätigen. Bis dato bin ich in meinem Itler-Leben hauptsächlich mit Client-Support beschäftigt und mich nach einer Einarbeitungs- und Prüfungsvorbereitungsphase zur Prüfung für das jeweilige Zertifikat begeben.

 

Mein Chef war bis dato immer zufrieden, dass sich auch einer um die Client-Systeme und in meinem Fall auch Office-Software in der Firma "kümmert".

Share this post


Link to post

Mein Rat :

 

Mit dem EDA bist du überfordert, da die Prüfung den Serverbereich abdeckt und nicht den Client.

 

Für dich wäre der EST ... und der hat schon genug Wissen der erst abgedeckt werden muss. Du wirst dich wundern was ein Client so alles drauf hat :D

 

Als Einsteiger erst einmal den Client verstehen und nach gewisser Berufspraxis zum Server wechseln. ;)

 

PS: Die 642 heißt Konfigurieren einer Windows Server

2008-Netzwerkinfrastruktur.

 

An den Server gehts erst mit der 646.

Share this post


Link to post

Also 642 mit 950 Punkten bestanden.

 

EST hab ich auch zuerst überlegt, aber ich hab ja das 6294 Seminar gemacht und das gehört ja zum EST. Und das Clients auch was können weis ich schon.

 

Ich hab in meinem letzten Praktikum bei der Kreisdiakonie eine einheitliche Internet Cafe Umgebung im Kiosk Mode mit MS-Steady State entworfen und verwirklicht.

Davor hab ich auch schon im Help Desk bereich gearbeitet. Wie gesagt mit Clients kenn ich mich einigermaßen aus.

Deswegen hat mir der Leiter des Bildungsinstitut auch Windows 7 nahe gelegt. Dazu kommt halt noch das Win7 etwas aktueller ist wie Server 2k8 wo´s ja schon den R2 gibt,..

Share this post


Link to post

Also die EDA Prüfung hab ich jetzt auch. war gar nicht soo schwer. Es ist halt ein sehr größer vorteil wenn man sich mit GPOs auskennt bzw. die Funktionsweise kennt.

 

Ich hab jetzt aber noch ne Frage.

Meinen Schein zum MCITP krieg ich erst wenn ich die 70-680 gemacht hab?!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...