Jump to content
Sign in to follow this  
Firun

NTLDR fehlt, E/A-Gerätefehler ???

Recommended Posts

Hallo alle zusammen

 

Also ich hab folgendes Problem und bin für jeden Rat auser "Format D:" dankbar:

 

Ich fahr in der Früh meine Rechner (WIN 2000) hoch in dem in eine Festplatte mit 30GB hab und bekomm folgende Meldung:

 

"NTLDR feht.

Str+Alt+Entf um Rechner Neuzustarten"

 

Was ist die NTLDR ???

 

Super, nichts geht mehr. Ich bekomm die Kisten nichtmal mit ner Bootdiskette wieder hoch.

 

Also hol ich mir ne neue Platte und spiel wieder (WIN2000) drauf,

jumper sie als Master die kaputte auf Slave. Und Boote also nun von der neuen. Siehe da, meine Kaputte platte wird sogar richtig erkannt und nun als Laufwerk D: angezeigt mit 30GB.

 

So, sobald ich aber auf die kappute Platte (nun Laufwerk D:) klicke bekomm ich folgende meldung:

 

"Auf D: kann nicht zugegriffen werden.

Die Anforderungen konnten wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden."

 

Ich kann nicht auf die Platte zugreifen auch unter DOS bekomm ich sobald ich auf D: wechsel die gleich meldung, deshalb hab ich auch keine Chance, Befehle wie fixboot, fixmbr oder fdisk/mbr auszuführen um den MasterBootRecord neu zu schreiben weil ich mir denk das es nur sein kann das es meinen MBR irgendwie geschrottet hat!

 

So, irgendwelche ideen wie ich noch an meine Daten kommen könnte ?

 

Vierus kanns nicht sein, mach nicht so zeug wo sowas passieren könnte!

 

Vielen Dank im forraus.

Share this post


Link to post

Hi!

 

Die von Dir geschriebenen Befehle kannst Du nur ausführen, wenn die Festplatte als Bootplatte eingebaut ist!

 

Also die Neue raus und die Alte als Master rein.

 

Von der CD starten und Wiederherstellen, dort Deine Befehle aufrufen.

 

Andere Frage - Hast Du die defekte Platte am System angemeldet? (In der Tatenträgerverwaltung)

 

Günter

Share this post


Link to post

Hallo,

 

(leider) scheint die PLatte komplett geschrottet zu sein, wenn du nicht mal unter DOS ohne E/A-Fehler drauf kommst.

 

Saug dir mal vom HD-Hersteller das entsprechende Prüfprogramm runter. Gibt es für WD, IBM, Hitachi, usw. mit Fehlercodeausgabe.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...