Jump to content
Sign in to follow this  
pablovschby

pdf-datei zu programm zuordnung...auf dc...

Recommended Posts

Hallo

 

Umgebung: 3mal Appli-server mit Win2k, 1 domain controller-server win2k (auch dhcp), 1 dns-server (win2k.)........das ganze als ad-netzwerk eingerichtet... mit etlichen progis. Auf allen Rechnern läuft Citrix Metaframe... die 3 Appliserver sind also als Appli-server eingerichtet und freigegeben...

 

Auf allen war bisher Acrobat Reader 5.1 installiert..und funktionierte...

Testeshalber wurde hier gestern, nachdem wir uns Acrobat anschafften, Acrobat auf dem Appli-server 3 eingerichtet...nun folgendes Problem:

 

Derjenige, der das einrichtete, hat als Standardprogi fürs Betrachten von pdf-files den Acrobat (nicht reader) ausgewählt während der Installation...Nun zeigt sich der Effekt, dass nur.... aufm Appli3 alle pdf's im Acrobat geöffnet werden...doch das war keine Absicht. Wir haben etwa 10 Lizenzen für das Acrobat und wollen nun einfach, dass pdf-files standardmässig im acrobat reader geöffnet werden und nicht im Acrobat....tja...

 

1. Alle auf dem Appli3 starten also nun ihre pdf-files im acrobat, was völlig falsch ist...

2. Komischerweise wurde das standard-mässige öffnen für diese dateien auf dem domain controller auf acrobat umgestellt... jedoch hat es keinen effekt auf die appli's 1 und 2... da dort ja Acrobat noch nicht installiert ist ...

 

so.... nun habe ich aufm domain controller alle pdf-files wieder auf den Acrobat REader umgestellt...also dass pdf-files einfach wieder im reader geöffnet werden....

 

....nur hatte dies bisher keinen effekt...jetzt meine fragen:

 

1. Wie lange geht denn das, bis sowas repliziert wird auf diesen 2000er servern? ich denke, 1 stunde dürfte doch langsam reichen (!)

2. Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten... der Datei ein anderes Programm zuzuordnen...? Habe ich was übersehen?

 

Auf jeden Fall stellte ich das Öffnen für pdf-files vor etwa 1,3Stunden auf den Reader um und das zeigte noch keinen effekt....

gruss&danke für alle tipps

pablo

Share this post


Link to post

Ich habe von solchen Citrix-Architekturen keine Ahnung. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wurde 'als Standardprogi fürs Betrachten von pdf-files der Acrobat' gewählt und die Änderung dieses Eintrags auf dem Domain-Controller bleibt wirkungslos.

 

Wo werden denn bei der Installation eines Programms und einer solchen Architektur die Zuordnungen zu Dateiendungen angelegt? Anders gefragt: Was ist das Analogon zur lokalen Registrierung bei einem Einzelplatzrechner?

 

-------------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post
Original geschrieben von auer

Ich habe von solchen Citrix-Architekturen keine Ahnung. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wurde 'als Standardprogi fürs Betrachten von pdf-files der Acrobat' gewählt und die Änderung dieses Eintrags auf dem Domain-Controller bleibt wirkungslos.

 

Wo werden denn bei der Installation eines Programms und einer solchen Architektur die Zuordnungen zu Dateiendungen angelegt? Anders gefragt: Was ist das Analogon zur lokalen Registrierung bei einem Einzelplatzrechner?

 

-------------

Gruß, Auer

bei einem "analogon" einer workstation drückt man "öffnen mit..." und aktiviert das häckchen bei "...immer mit diesem progi öffnen" und alles bleibt so für diesen user...

 

aber wie müsste das (auch bei ner ws) für alle user gemacht werden....?

Share this post


Link to post

Bei einem 'üblichen W2K bzw. XP' gibt es zwei Registrierungspfade - HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes und HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes. HKLM stellt die maschinentypischen Einstellungen dar, ein einzelner Nutzer kann bestimmte Werte über HKCU überschreiben, das klappt zumindest seit XP.

 

Das Benutzerinterface bei 'Öffnen mit ...' ist da bloß ein winziger Baustein, ich löse solche Probleme für Kurse immer so, daß ich gewisse REG-Dateien direkt lade. Da habe ich (bei XML) das Problem, daß alle Dateien mit Notepad geöffnet werden sollten, auch wenn auf denselben Rechnern abends ein Dreamweaver-Kurs läuft und sich das Programm in HKLM alle für mich wichtigen Endungen reserviert hat.

 

In einer Domänenstruktur kann man m.W. nach die HKLM-Schlüssel durch Richtlinien so sperren, daß auch lokale Admins diese nicht überschreiben. Ich kapiere jedoch aktuell nicht den Zusammenhang zwischen dem Appli3 und dem DC. Eigentlich müßte es genügen, auf dem Appli3 nach der Acrobat-Installation den AR nachzuinstallieren bzw. einmalig zu starten und per Hand zu sagen, daß dies die Standardanwendung sein soll. Sprichst Du jedoch von Replizieren, so muß es doch einen Zusammenhang geben zwischen DC, Appli3 und der Citrix-Umgebung. Und deshalb war die Frage, wo bei einer solchen Architektur die Schlüssel abgelegt werden -> da sind sie zu ändern.

 

Anders gesagt: Führe deine Antwort direkt auf dem Appli3 durch, vielleicht ist das ganze Problem viel einfacher.

 

-------------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post
In einer Domänenstruktur kann man m.W. nach die HKLM-Schlüssel durch Richtlinien so sperren, daß auch lokale Admins diese nicht überschreiben. Ich kapiere jedoch aktuell nicht den Zusammenhang zwischen dem Appli3 und dem DC. Eigentlich müßte es genügen, auf dem Appli3 nach der Acrobat-Installation den AR nachzuinstallieren bzw. einmalig zu starten und per Hand zu sagen, daß dies die Standardanwendung sein soll. Sprichst Du jedoch von Replizieren, so muß es doch einen Zusammenhang geben zwischen DC, Appli3 und der Citrix-Umgebung. Und deshalb war die Frage, wo bei einer solchen Architektur die Schlüssel abgelegt werden -> da sind sie zu ändern.

 

Anders gesagt: Führe deine Antwort direkt auf dem Appli3 durch, vielleicht ist das ganze Problem viel einfacher.

tools-->folder options-->file types...

 

machte ich natürlich zuerst aufm appli3... und der witz: man kann nix daran ändern... ich hab da noch nix gefunden dazu, nehme aber mal an, ... dass dies einfach so ist, weil alle server in die ad-umgebung implementiert sind und nunmal der domain controller diese vorgaben bestimmt...

gruss&danke

Share this post


Link to post

Was steht bei Dir unter HKLM\Software\Classes\.pdf als Standard drin? Da steht bei mir AcroExch.Document.

 

Dann unter HKLM\Software\Classes\AcroExch.Document\shell\open\command: Dort muß als Standard bsp.

 

"C:\Programme\Adobe\Acrobat 6.0\Reader\AcroRd32.exe" "%1"

 

rein.

 

Installiere Dir auf einem Rechner den AR, exportiere die beiden genannten Reg-Schlüssel von dort in Dateien und lade diese in die Reg vom Appli3. Wenn man nichts ändern kann, so werden die Berechtigungen fehlen, als Admin lassen sich die beiden obigen Schlüssel jedoch direkt eintragen.

 

[Edit] Ein Reboot ist da eigentlich nicht notwendig, die Werte werden direkt ausgelesen.

 

-----------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post
Original geschrieben von auer

Was steht bei Dir unter HKLM\Software\Classes\.pdf als Standard drin? Da steht bei mir AcroExch.Document.

 

Dann unter HKLM\Software\Classes\AcroExch.Document\shell\open\command: Dort muß als Standard bsp.

 

"C:\Programme\Adobe\Acrobat 6.0\Reader\AcroRd32.exe" "%1"

 

rein.

 

Installiere Dir auf einem Rechner den AR, exportiere die beiden genannten Reg-Schlüssel von dort in Dateien und lade diese in die Reg vom Appli3. Wenn man nichts ändern kann, so werden die Berechtigungen fehlen, als Admin lassen sich die beiden obigen Schlüssel jedoch direkt eintragen.

 

-----------

Gruß, Auer

oki, dank dir.... ich habe das problem erkannt...

 

der schlüssel /hklm/software/classes/acroExch.document/shell/open/command/DEFAULT ist bei allen servern, die pdf's mit dem reader öffnen, identisch..!....

 

bei jenem app03 steht aber der pfad des acrobat 8.0 drinnen...schon klar... ich ändere der eintrag mal ... boote aber natürlich erst heute abend

danke

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...