Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
markus-xm

Hyper V Snapshot Problem - Speicherplatz geht zu neige

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

bei der Einrichtung von Hyper V haben wir auf dem Hostserver die VMs und auch die Snapshots auf Laufwerk C gelegt.

 

Nun wurden vorletzte Nacht die VMs angehalten da der Speicherplaz auf Laufwerk C zu neige gegangen war.

 

Wir haben zusätzlich ein Laufwerk D mit genügend Kapazizät und haben deshalb die vorhadnen Snapshots in der Übersicht des Hyper V Managers markiert und gelöscht.

 

Danach konnten wir in der VM Verwaltung den Speicherort für Snapshots ändern. Das haben wir auch getan. Wenn wir nun manuell einen neuen Snapshot erstellen so wird der auch an der neuen Stelle gespeichert.

 

Diese Nacht waren die VMs wieder angehalten:

 

Ursache: Es befinden sich and er alten Stelle c:\HV-Snapshots immer noch Snapshots von den VMs.

Obwohl diese ja über dei HyperVVerwaltung gelöscht wurden und der Speicherort geändert wurde.

Also haben wir versucht diese Snapshots zu entfernen bzw. erstmal in einen umbenannten Ordner zu verschieben um die Reaktion zu testen.

 

Kaum waren diese Snapshots verschoben lies sich die betroffenen VM nicht mehr starten, es kommt die Fehlermeldung das die Snapshotdatei des Datenträgers xy nicht gefunden werden konnte.

 

Erst als wir die Datei wieder an die ursprüngliche Stelle auf Laufwerk C verschoben hatten war die VM wieder zu starten.

 

Leider ist der restliche Speicherplatz auf C wieder dramatisch niedrig.

Und die Snapshots müssen irgendwie da weg auf die Platte D. Sonst werden diese in absehbarer Zeit wieder angehalten.

 

Was sollen wir tun ?

Woran liegt es, das trotz allem noch benötigte Sanpshots auf C liegen und wie bekommt man die verschoben ohne die VM zu gefährden?

 

Viele Grüße

 

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst die VM herunterfahren damit die Snapshots in das VHD Image gemerged werden können.

 

Snapshots agieren als Copy-On-Write Speicher für das VHD Image.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lukas,

 

vielen Dank für den Tipp, aber ich hatte die Vm ja runtergefahren, den erst danach kkonnte ich im Hyper V Manager überhaupt folgende Aktionen durchführen:

 

1. löschen vorhandener Snapshots (Snapshot Historie im unteren Fenster des Hyper V Managers)

2. Einstellungen der VM öffnen und Speicherort für Snapshots verändern.

 

Du musst die VM herunterfahren damit die Snapshots in das VHD Image gemerged werden können.

 

Nachdem ich diese Einstellungen geändert hatte habe ich die VM wieder gestartet.

 

Oder muss ich den kompletten HyperV Host Server neustarten ? -> unwahrscheinlich oder ?

 

Ich bin mittlerweile im Netz auch darauf gestoßen, dass HyperV die VHD Festplatten mit Snapshots erweitert: "*.avhd" Diese avhds werden anscheinend immer an die *.vhd datei angehängt.

 

Ich vermute ich muss irgendwie die vhd-Dateien mit dem avhd-Dateien konsolidieren, damit die avhd-Dateien gelöscht werden önnen und in die VHd aufgenommen werden ? Keine Ahnung war nur so eine Idee, hoffe es gibt eine Lösung. Es muss ja möglich sein VHDs bzw. Snapshots davon zu verschieben.

 

 

Viele Dank für weitere Tipps.

 

Gruß

 

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

 

der Mechanismus läut folgendermassen:

Snapshots (oder ganze Snapshotstrukturen) können im lauenden Betrieb gelöscht werden. Dies hat aber zunächst gar keine Folgen. Änderungen werden sogar nach wie vor in die .avhd-Dateien geschrieben.

Es ist eigentlich nur die Aufforderung an Hyper-V, bei der nächsten Downtime die Inhalte der .ahvd-Dateien mit der .vhd-Datei zu "mergen", also die Differenz zum Zeitpunkt des Snapshots in die .vhd-Datei zu schreiben und die .ahvd-Datei anschliessend zu löschen.

Die Snapshot-Dateien können also nur bei ausgeschalteter VM aufgelöst werden. Das ist natürlich problematisch, wenn der Speicherplatz durch die .ahvd-Datei zugelaufen ist. Der Prozess des Zusammenführens kann dann reichlich lange dauern.

Snapshots sind eine wunderbare Sache, man muss Sie allerdings im Auge behalten und nach erfolgreicher Prüfung der VM-Funktionalität sobald wie möglich löschen.

 

 

 

Gruß

 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×