Jump to content

DFS und *.bak-Filter


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

es geht ums Thema DFS und den vorgegebenen Filter "*.tmp, *.bak" in einer DFS-Umgebung mit ca. 10 Servern (alles Windows 2003 R2 Standard) als „Hub-and-Spoke“ konfiguriert.

Da ich für unsere Softwareverteilung über AD-GPOs unter anderem MS Office 2003 in drei verschiedenen Sprachen verteilen lasse und es nach einer administrativen Installation in einem Verzeichnis eine Datei namens „OPA11.bak“ gibt habe ich den DFS-Filter über die Verwaltung => Verteiltes Dateisystem (DFS) für diesen DFS-Root entfernt. Leider hat dass mein Problem nicht gelöst und die *.bak Dateien werden immer noch nicht an die anderen DFS-Server repliziert

Habe auch schon mal gegoogle’d und einen Artikel gefunden mit dem man den Filter auch noch zusätzlich über ADSIEDIT entfernen soll/muss. Dies habe ich dann auch nochmal ausgeführt und einen der Server als DFS-Ziel komplett entfernt und wieder hinzugefügt. Leider ohne sichtlichen Erfolg. Meine OPA11.bak-Dateien sind immer noch nicht am Ziel-Server angekommen.

Link to comment

Hi,

 

der Filter greift erst für neu abgelegte Dateien, nicht für die schon vorhandenen. Du müßtest also die *.bak Dateien nach dem Entfernen des Filters noch einmal neu ablegen, damit diese repliziert werden.

 

Mit der ADSIEdit-Geschichte wäre ich vorsichtig - ggf. solltest Du prüfen, ob Du die Änderung nicht lieber wieder rückgängig machst.

 

Viele Grüße

olc

Link to comment

habe das Ganze jetzt gerade nochmal getestet, es ist trotz rausnahme des Filter immer noch so dass BAK Dateien nicht repliziert werden.

 

Was funktioniert ist eine Datei umzubenennen z.B. file.bak nach file.dat (oder andere Dateiendung), dann wird diese replizert und später kann man sie dan wieder in file.bak umbenennen, das zieht. Aber leider löst das mein problem nicht wirklich :(

(auch neue Dateien mit bak-Endung werden nicht repliziert :cry:)

 

Die ADSIEDIT modifikationen habe ich zusätzlich gemacht als ich gesehen habe dass der Filter irdenwie immer noch zieht, bringt aber alles irgenwie nichts.

Link to comment

Hi,

 

wie lange hast Du nach der Änderung in der MMC gewartet, bis Du die Dateien neu abgelegt hast? Standardmäßg fragt der DFS-R Dienst nur alle 60 Minuten in der AD an, ob sich Konfigurationsänderungen ergeben haben. Dazu kommt das Replikationsdelay der DCs selbst, die diese Änderung erst einmal replizieren müssen.

 

Warte einmal nach der Änderung einige Zeit ab (vielleicht auch über Nacht) und kopiere dann einige *.bak Testdateien in einen neu erstellten Ordner des entsprechenden Replikationsordners. Sollten diese dann immer noch nicht repliziert werden, schauen wir weiter.

 

Viele Grüße

olc

Link to comment

Tatsache :)

 

ich war nach meiner Änderung wohl wirklich zu ungeduldig, heute morgen habe ich auf das letzte Posting hin eine test.bak, test.tmp und test.txt mit 0 byte erstellt, die Dateien hat's sauber repliziert, supi :)

 

warum es aber jetzt erst so tut ist mir noch nicht ganz klar, kann eigentlich nur an meiner ADSIEDIT Änderung liegen, sonst habe ich nichts geändert, den Filter über die DFS-Verwaltung habe ich ja schon länger draussen...

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...