Jump to content
Sign in to follow this  
ToMMics

MS SQL 2000 DB Verschlüsselung aufheben?

Recommended Posts

Hey,

 

folgende Situation:

 

Nach einem Servercrash gibt es nur noch ein Backup der Verschlüsselten Datenbank ReportServer und ReportServerTemp. Das sind die beiden Datenbank für die ReportingServices unter SQL 2000.

 

Diese möchte ich nun auf dem SQL 2005 Server importieren. Leider sind die DBs verschlüsselt und deshalb will das nicht so ganz.

 

Auf dem alten Server kann ich sämtliche Tools wie RSKeymgmt nicht mehr ausführen um damit die Keys zu exportieren :(

 

Gibt es eine Möglichkeit diese DB nun doch noch einzuspielen? Es sind wichtige selbstprogrammierte Reports dort drin gespeichert.

 

Vielen Dank schonmal

Share this post


Link to post
Share on other sites

???

 

das verstösst doch gegen keiner deiner genannten regeln.

 

Der Weg wie sowas geht kann doch nur hilfreich sein und nicht zu illegalen Dingen genutzt werden?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe gerade nochmal über die Sache nachgedacht, wenn du kein Backup der Keys hast, dann wird es wohl doch nicht gehen. SQL Master PWs lassen sich ja ganz leicht zurücksetzten, war auf dem Holzdampfer :rolleyes:

 

Die einzige Möglichkeit die dir bleibt ist, alle verschlüsselten Inhalte der DB zu löschen und die Daten neu einzugeben (wie z.B. SecureCredentials, ConnectionInformation, Accounts die genutzt wurden etc.)

 

Wie dem auch sein, wenn mich nicht alles täuscht, wollten dabei die

Reportdefinitonen, Struktur, Snapshots, Subscriptions etc NICHT gelöscht werden.

 

Ich finde gerade keinen Link im MSDN der es genau beschreibt, ich schlage daher vor das du eine Testumgebung aufbaust!

 

Teste dazu mal folgendes durch:

 

1.

rskeymgmt.exe -d

um alle verschlüsselten Informationen aus der Datenbank zu löschen.

 

2. Starte den Internet Information Service (IIS) Dienst neu!

 

3. Benutze das rsconfig utility um die gelöschten report server connections wiederherzustellen.

rsconfig -c -s<yourservername> -dreportserver -aSQL -u<username> -p<password>

 

rsconfig Utility

 

4. Für alle angelegten "Unattended Reports", die keine Anmeldung erfordert haben, benutzt du rsconfig um den Account hierfür neu festzulegen.

rsconfig -e -u< domain / username > -p< password > 

 

Configuring an Account for Unattended Report Processing

 

3. Für jeden Report oder Datenquelle (SharedDataSource) die eine Authentifizierung nutzte, musst du den Usernamen und das Passwort neu eingeben.

 

Specifying Credential and Connection Information

 

4. Danach solltest du jede Subscription öffnen und neu abspeichern. Subscriptions speichern, wenn ich mich recht erinnere, Informationen über die Verschlüsselung, die auch nach rskeymgmt.exe -d solange erhalten bleiben, bis sie geöffnet und wieder gespeichert werden! (Reports funktionieren sonst nicht richtig, oder es hagelt seltsamme Fehlermeldungen)

 

Ich hoffe diese Informationen waren hilfreich, ich werde morgen nochmal einen Kollegen genauer dazu befragen.

 

Wie oben schon geschrieben: Bitte teste das auf jeden Fall vorher in einer Testumgebung!

 

subby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem alten Server kann ich sämtliche Tools wie RSKeymgmt nicht mehr ausführen um damit die Keys zu exportieren :(

 

ich kann mir doch jetzt nicht einfach nen neues system aufsetzen um dort die alte db reinzuhängen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es nun letzenendes hinbekommen die Reports zu retten:

 

Hintergrundwissen

 

Die Tabellen ReportServer und ReportServerTempDB sind mit Verschlüsselungsschlüsseln verschlüsselt. Dies heisst nicht das die komplette DB verschlüsselt ist sondern, das die ReportingServices installation dieser Datenbank zugeordnet ist. Deshalb kann man die DBs nicht einfach an eine andere Installation anhängen.

 

Die InstallationsIDs befinden sich in der Tabelle Keys. Es bringt allerdings nichts diese von Hand zu löschen. Dazu müssen die tools rskeymgmt und rsconfig funktionieren. Wie man die Keys löscht sieht man weiter unten.

[bearbeiten]

Export der Reportings im Notfall

 

Situation: (SQL Server 2000, RS 2000)

Was tun wenn die ReportingServices nicht mehr funktionieren? und man keine RS Tools mehr ausführen kann?

1. Virtuelle Maschine aufsetzen (Win Server 2003)

2. SQL 2000 installieren mit SP4

3. ldf und mdf Datenbanken vorher auf dem alten Server trennen

4. ldf und mdf rüberkopieren nach c:\Programme\MS SQL Server\Data

5. Die Datenbanken anhängen (ReportServer und ReportServerTempDB)

6. RS installieren. Bei der Installation anderen ReportServer Tabellennamen vergeben (ReportServer2 zb)

7. http://localhost/reports'>http://localhost/reports nachschauen ob alles funktioniert. Wahrscheinlich kommt eine Fehlermeldung

8. Nun die Tools wiefolgt ausführen:

rsconfig -c -s win2003-tmp -d ReportServer -a SQL -u sa -p ****en -t -> verbindet den ReportServer mit der neuen lokalen maschine

rskeymgmt -d -> löscht die alten Schlüssel

 

9. Nun sollten die Reports unter http://localhost/reports auftauchen

10. Nun hat man die Reports aber noch nicht auf dem gewünschten Server. Hierzu laden wir ein kleines Third Party tool herunter namens rsscripter.

11. Dieses Starten wir auf dem Server und drücken Get Catalog.

12. Die zu exportierenden Reports auswählen und auf scripten drücken

13. Nun wurden rdls generiert die man entsprechend auf dem richtigen Server uploaden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja hast du recht. mir war nur nicht klar das ich einfach die db abhängen und wieder anhängen kann.

 

ohne deine Hilfe wäre ich auch nicht drauf gekommen. Also vielen Dank nochmal!

 

Ich hatte es nur nochmal hierreingeposted da es ja anderen evtl auch helfen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...