Jump to content
Sign in to follow this  
Lisa

Titel: fehlermeldung in word "klasse nicht registriert" und "ungültiger zeiger"

Recommended Posts

seit einigen tagen öffnet sich in word oft ein fenster

mit der fehlermeldung "klasse nicht regiestriert". wenn

ich das wegklicke, öffnet sich ein neues mit der

meldung "ungültiger zeiger". das läßt sich leider nicht

mehr wegklicken?

wer hat einen rat?

vielen dank im voraus,

lisa

 

------------------------------

uli und lisa sand

nous.mailbox@gmx.net

 

(antworten bitte an die newsgroup. wer direkt antworten

will: einfach die ersten beiden buchstaben - spamkiller -

der mailadresse weglassen)

Share this post


Link to post

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ist die Office- bzw. die Betriebssysteminstallation etwas zerschossen (harmlos -> Installation reparieren) oder Du hast einen Makrovirus (nicht mehr harmlos). Aufgrund der anschließenden Meldung scheint ein Makro zu versuchen, ein Objekt einer bösartigen Klasse zu erstellen, dies gelingt nicht, also ist das Handle ungültig und Word stürzt ab.

 

Wenn das Problem mit allen Dokumenten auftritt, ist deine Normal.dot infiziert bzw. es können im StartUp-Ordner von Office Makrodateien liegen -> als Admin alle Normal.dot suchen und löschen, unter Extras - Vorlagen und AddIns nachsehen, ob zusätzliche globale Dokumentvorlagen geladen sind, falls ja, die Dateien löschen. Taucht das Problem nur bei gewissen Dokumenten auf, so sind diese bzw. die damit verbundenen Dokumentvorlagen infiziert -> unter Extras - Vorlagen und AddIns bei Vorlagen alles löschen und über Extras - Makros - VBEditor alles an Formularen und Modulen löschen, unter Microsoft-WordObjekte-ThisDocument sollte alles leer sein.

 

Positiv ausgedrückt: Da versucht wird, eine neue Klasse zu laden und dies nicht gelingt, dürfte bislang noch kein allzu großer Schaden aufgetreten sein.

 

----------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post
Original geschrieben von auer

1.

 

Entweder ist die Office- bzw. die Betriebssysteminstallation etwas zerschossen (harmlos -> Installation reparieren) o

 

2. der Du hast einen Makrovirus (nicht mehr harmlos).

 

3. Positiv ausgedrückt: Da versucht wird, eine neue Klasse zu laden und dies nicht gelingt, dürfte bislang noch kein allzu großer Schaden aufgetreten sein.

 

hallo auer,

vielen dank für deine tipps.

ich antworte mal der reihe nach. dazu habe ich die teile deines posting mal numeriert:

 

1. wie kann ich das denn reparieren?

2. habe alle addins entfernt, trotzdem kommt die meldung immer wieder (wenn ich ein leeres dokument aufrufe und ein paar buchstaben tippe, gehts wieder los)

3. ist ja beruhigend :-) aber trotzdem nervig irgendwie

 

wäre schön, wenn du mir weiter helfen würdest. darf ich auf dich zählen?

 

vielen dank! lisa

Share this post


Link to post

Hallo @Lisa,

 

1. eine Office-Reparatur geht über die Systemsteuerung -> Software -> Office-Paket, dort Ändern / Entfernen, dann 'Installation reparieren'.

 

3. Theoretisch ist es auch denkbar, daß Du versucht hast, vor ein paar Tagen irgendein Programm zu installieren, für das keine gültige Lizenz vorliegt, dasselbe könnte natürlich als so etwas wie ein 'Nebenpaket' einer anderen Installation passiert sein. Es gibt Klassen, für die ein Lizenzschlüssel notwendig ist, fehlt dieser, so wird der Fehler nicht gesondert behandelt, sondern stattdessen das allgemeine Scheitern 'Klasse nicht registriert' mitgeteilt. Oder die Installation dieses anderen Paketes wurde abgebrochen, so daß die Klasse tatsächlich nicht mehr registriert worden ist -> dieses Paket deinstallieren und prüfen, ob der Fehler verschwindet.

 

2. (der schwierigste Punkt) Das zentrale Problem bei Office ist, daß es sehr viele Stellen gibt, an denen Nutzer zusätzlichen Code einfügen können - dies ist völlig beabsichtigt. Selbst bei einer vollständigen Deinstallation bleiben diese Erweiterungen erhalten, so daß sie bei der nächsten Installation erneut wirken. Schließlich kann auch ein Makro in Excel oder eine mit einem VBScript-Virus behaftete EMail den Startup-Ordner von Word ermitteln und in diesem eine neue Vorlage mit dynamisch erzeugtem Code erstellen, beim nächsten Öffnen von Word gibt es neue AddIns, die nun ihrerseits jede Benutzeraktion überwachen und verändern können.

 

Deshalb: a) Starte Word, wähle unter Extras - Makros - Sicherheit die maximale Stufe aus, entferne alle 'vertrauenswürdigen Quellen' und entferne Haken bei 'Allen installierten ...' und 'Zugriff auf ...', falls diese Optionen existieren. Schließe Word, starte Word neu und prüfe mit einem leeren Dokument, ob der Fehler bestehen bleibt. Falls nun alles wie gewohnt funktioniert, liegt das Zeugs zwar noch bei Dir herum, richtet aber aktuell keinen Schaden an.

b) Unter Extras - Makro - Makros müßte eine Liste von Makros erscheinen, markiere eines, 'Bearbeiten', blende Dir anschließend, falls dies fehlt, im VB-Editor über Ansicht - Projektexplorer die Dateiliste ein und sieh nach, in welchem Dateinamen der Code gespeichert ist. Word schließen -> Datei löschen -> so lange wiederholen, bis alle Makros weg sind.

c) Wieder Extras - VBEditor, ist in Word kein Dokument geöffnet, darf nur 'Projekt Normal' angezeigt werden mit zwei Unterpunkten: 'Microsoft Word Objekte' und 'Verweise'. Der erste Punkt hat einen Unterpunkt 'ThisDocument', diesen öffnen, die angezeigte 'weiße Fläche' sollte leer sein. Steht hier Code drin, etwa 'Private Sub Document_New()' - alles wegputzen.

 

-----------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post

hallo auer,

 

hab ich alles so gemacht.

fehler meldung bleibt aber leider :-(

 

selbst wenn ich word.exe mit dem parameter /a starte, kommt die meldung.

 

übrigens erscheint oben, im rahmen der fehlermeldung der

pfad der wörd.exe. hilft das weiter bei der

problemeingrenzung?

 

viele grüße, lisa

Share this post


Link to post

Mhm ... Nebel, viel Nebel ... kräftig pusten.

 

Wenn ich das richtig verstehe, dann hattest Du zwar AddIns oder ähnliches drauf, diese konnten jedoch entladen werden. Und ist die Normal.dot an den beschriebenen Stellen leer, so enthält diese jedenfalls keinen Code mehr. Es gibt unter Extras - Optionen - Speicherort für Dateien die Möglichkeit, Benutzervorlagen, Arbeitsgruppenvorlagen und Autostart-Dateien zu definieren, überprüfe alle dort zu findenden Pfade, ob irgendwelche Dateien (.dot oder .wll, das sind Word-AddIns) drin sind, die man mal verschieben kann. Die Möglichkeit, daß der Verweis im Startmenü, mit dem Du Word startest, zusätzlich ein Makro lädt, hast Du mit dem /a-Parameter bereits entschärft. Dann gibt es noch so etwas wie ein 'uraltes Loch', einen globalen StartUp-Pfad im Verzeichnis, in dem WinWord.exe liegt - auch diesen überprüfen, gegenbenenfalls leeren.

 

Wird denn mitgeteilt, welche Klasse nicht registriert ist?

 

Sollte all dies nicht helfen, müßte das Problem doch eher in der Installation liegen. Im Zweifelsfall einmal deinstallieren und erneut installieren und das letzte SP draufpacken. Erst heute gab es hier einen Thread, bei dem jemand nach einem SP1 etwas installierte, dann Fehler bekam, die Fehler verschwanden nach einem erneuten Durchlaufen des SP1.

 

Schließlich: Gibt es irgendwelche weiteren Hinweise - Anwendung und System in der Ereignisanzeige - ab dem Tag, an dem das Problem zum ersten Mal auftrat?

 

---------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post

JUHU ICH HABS:

 

jetzt habe ich alles versucht, was ihr mir vorgeschlagen habt. aber nichts hat so richtig geholfen. kein wunder, denn ich hatte nicht an ein kürzlich installiertes programm gedacht:

 

der smarttag-eintrag der telefon-software com.win war der grund.

 

wie bin ich nun darauf gekommen? mir ist aufgefallen, daß das fenster mit der fehlermeldung immer dann auftrat, wenn ich zum erstenmal ein wort mit einem leerschritt beendet habe. also dachte ich zuerst ans wörterbuch. wars aber nicht. dann an die autokorrektur. und da fand ich die smarttags zum ankreuzen und unter ihnen den com.win-eintrag. nachdem ich ihn nun deaktiviert habe, gibts keine fehlermeldung mehr!

 

vielen dank an alle, die mir einen tip gegeben haben. insbesondere an auer.

ich habe daraus viel gelernt.

 

viele grüße,

lisa

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...