Jump to content
Sign in to follow this  
marvel

SQL Datenbankanmeldungen kopieren ...

Recommended Posts

Hallo,

 

ich suche eine Möglichkeit, alle Datenbankanmeldungen von einem SQL Server Nr.1 in einen anderen SQL Server Nr.2 zu kopieren.

Meine Bisherigen Versuche es mit den eingebauten Wizards zu versuchen schlugen fehl. Hauptproblem ist die Spalte password von der Tabelle

sys.syslogins (master-DB)

 

Dort sind alle Anmeldungen drin. Die Password Spalte ist zwar eine nvarchar Spalte, allerdings sehen die Werte dort drin wie Binärdaten aus.

Exportieren klappt hier irgendwie nicht.

 

Wer könnte mir da einen Rat geben, wie ich die Benutzer in eine zweite master DB auf einem anderen SQL SErver kopieren kann?

 

Es müssen aus einem bestimmten Grund die Usernamen aus der master DB genommen werden.

 

Danke,

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm... ich hab da gestern abend mal ein wenig rumprobiert. Aber ich kann dir beim besten Willen nicht sagen, ob das geht, deswegen bitte ich auf jeden Fall um Rückmeldung, ob oder ob nicht.

 

Ich hab den folgenden Weg gefunden:

im SQL Server Management Studio hangelst du dich im Object Explorer zu Security\Logins durch. Dort findest du die komplette Liste deiner User. Mit Rechtsklick auf einen User im Kontextmenü "Script Login As\Create To\File" kannst du den User als Skript exportieren. Das ganze sieht dann in etwa folgendermaßen aus:


/****** Object: Login [Test] Script Date: 02/19/2008 09:19:21 ******/
/* For security reasons the login is created disabled and with a random password. */
/****** Object: Login [Test] Script Date: 02/19/2008 09:19:21 ******/
CREATE LOGIN [Test] WITH PASSWORD=N'¦ü=‹.g ÿy3Zìa!ù³T6Qký.Ž±¥T”/', DEFAULT_DATABASE=[master], DEFAULT_LANGUAGE=[us_english], CHECK_EXPIRATION=OFF, CHECK_POLICY=OFF
GO
ALTER LOGIN [Test] DISABLE
[/Code]

 

Wie du aber deutlich feststellen kannst, steht auch im davor angelegten Kommentar, das es sich dabei um ein Random-Kennwort handelt. Sprich: Du müsstest für alle User auf der neuen DB neue Kennwörter vergeben. Die Zeile

[Code]ALTER LOGIN [Test] DISABLE[/Code]

könntest du rausnehmen und die User so wie sie sind einspielen.

 

Ein besserer Weg ist mir beim besten Willen nicht bewusst...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

danke erstmal für die Antwort.

Nach recherchieren und rumtelefonieren mit SQL Experten scheint MS tatsächlich nicht vorgesehen haben, dass man User transferiert. Google findet dazu auch nichts.

 

Man kann zwar die syslogins Tabelle in eine neue DB schreiben, aber ich habe es bisher nicht geschafft, als Ziel die master DB anzugeben. Bzw. die richtige Tabelle darin.

 

Fraglich ist auch, ob man einfach so Daten in einer Master DB schreiben sollte. Ist immerhin eine Systemdatenbank die vom SQL Server kontrolliert wird.

 

Wenn es nur um die Loginnamen geht ist das Problem gelöst. Die kann ich einfach auslesen, ein Script bauen und auf dem neuen SQL Server wieder einlesen. Das funktioniert und alles ist gut.

 

Nur die Passwörter, welche angeblich in einem nvarchar Feld stehen, aber wie Binärdaten aussehen, bekomme ich nicht korrekt ausgelesen.

 

Vermutlich wird es darauf hinhauslaufen, dass ich die Passwörter neu vergeben muss. Wird sicherlich diverse Anwender nicht erfreuen.

 

Falls doch noch jemand eine Idee hat, bitte hier schreiben. Danke.

 

Gruß

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du nicht die Möglichkeit von der SQL Server Authentifizierung zur Windows Authentifizierung zu wechseln? Damit musst du nur den AD-Konten der User die entsprechenden BErechtigungen auf den beiden SQL Servern geben und keiner muss mehr extra seinen SQL Server-Login im Kopf behalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hast du nicht die Möglichkeit von der SQL Server Authentifizierung zur Windows Authentifizierung zu wechseln? Damit musst du nur den AD-Konten der User die entsprechenden BErechtigungen auf den beiden SQL Servern geben und keiner muss mehr extra seinen SQL Server-Login im Kopf behalten.

 

Hehe. Leider nein. Ist eine Novelumgebung. Sonst hätte ich es so gemacht. ;-)

 

Gruß

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Info zu obigen Thema.

 

Ich habe eine Möglichkeit gefunden.

 

Es gibt ein Programm welches die Passwörter auslesen kann. Das Programm kann auch noch viele andere sehr sinnvolle Sachen die anscheinend MS so nicht anbietet. Hat allerdings auch so einen gelben "Nuke" Button.

Müsste man nach googeln.

 

Fazit: Es gibt also eine Möglichkeit die DB Anmeldungen inkl. Passwort zu kopieren.

 

Gruß,

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...