Jump to content
Sign in to follow this  
Novec

Exchange SPAM Überbrückung

Recommended Posts

Hallo

wir sind jetzt gerade dabei über einen Drittanbieter unseren Domain zu leiten um sämtlich Mails filtern zu lassen. Allerdings haben wir das Problem das wir Direkt über die IP auf angespamt werden. Jetzt habe ich beim SMTP Protokoll gesagt es dürfen nur mehr Mails angenommen werden die von den I Server des Drittanbieter kommen, allerdings können dann unsere MA die mit POP3/SMTP über Outlook Mails versenden die nicht mehr versenden da die ja dann keine Berechtigung mehr haben. Es geht auch nicht die IP Adressen aller MA Hinzzufügen da die tlw. Dynamische IPs haben. Habe dan auch versucht bei der Zugriffsknotrolle nur mehr AD Benutzer zuzulassen und bei Verbindungskontrolle habe ich die beiden Serverdes 3. Anbieter angegeben das die gewähren dürfen hat allerdings auch nicht funktioniert, der Server hat dann keine Mails von server des Drittanbieters mehr angenommen. Die Techniker vonm Drittanbieter haben dann noch gemeint ich sollte den Server eine 2. IP Adresse geben, allerdings befürchte ich das die Spamer die IP dan relativer schnell wider herausfinden werden.

 

Hast einer von euch da eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke nicht, dass die Spammer die neue zweite IP schnell/überhaupt rausfinden, da sie die alte nur kennen, weil Spammer ABSICHTLICH keine DNS-Records Updates machen weil sie genau wissen, dass es diese Drittanbieter gibt, die über neue MX-Records arbeiten!

 

Die schönste Lösung wäre - denke ich -schon auf der Firewall nur SMTP-Inbound von den Ips des Drittanbieters zu zu lassen...hab aber keine Idee wie du dann deine externen Mitarbeiter anbinden könntest!

 

Wie arbeiten die externen von unterwegs?

Nicht mit Outlook oder?

Sondern würden Sie ja nicht über SMTP kommen um Mails zu vreschicken oder?

 

Gruß

Stallion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst auf der 2. IP Benutzerauth erzwingen und die den Outlook-Usern konfigurieren. Dann kann sonst niemand dort Mails einliefern, auch kein Spammer.

 

Wie wäre ansonsten die Alternative, sie über RPC over HTTPS Outlook mit dem Exchange Server nutzen zu lassen?

Dann sparst Du Dir die 2. IP und die Mitarbeiter können den vollen Umfang von Outlook nutzen incl. Kalender etc.

 

Viele Grüße

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Hlfe,

leider brauchen einige unserer MA nur die Mails und benutzen outlook Express(und wollen auch nicht auf OWA umsteigen).

Ich würd ja so versuchen das ich bie der jeztigen IP nur Benutzer auth Zualsse und eine Zweite mache überdie ich den drittanbieter rein fahren lasse und sperr da den Restlichen Mail verkehr auf der IP ist halt nur die Frage ob das Exchange kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für eure Hlfe,

leider brauchen einige unserer MA nur die Mails und benutzen outlook Express(und wollen auch nicht auf OWA umsteigen).

 

 

Alles klar.

 

Ich würd ja so versuchen das ich bie der jeztigen IP nur Benutzer auth Zualsse und eine Zweite mache überdie ich den drittanbieter rein fahren lasse und sperr da den Restlichen Mail verkehr auf der IP ist halt nur die Frage ob das Exchange kann.

 

Na klar geht das.

 

Viele Grüße

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...