Jump to content
Sign in to follow this  
kobalt

Migration DC und EX 2000 auf DC und EX 2003

Recommended Posts

Hallo,

 

bisher habe ich leider keine Entsprechung für genau mein Szenario gefunden. Welche Reihenfolge ist hier zu empfehlen:

 

IST:

SRV01 --> W2K Server, DC, Exchange 2000

SRV02 --> W2K Server, DC, FSMO-Rollen, WSUS, Fileserver, Printserver

 

SOLL:

SRV02 --> W2K3 Server, DC, FSMO-Rollen (?)

SRV03 --> W2K3 Server, DC, Exchange 2003

SRV01 --> abschalten

 

Weitere Server (auch keine Memberserver) gibt es nicht. Zusammengefasst soll also die Domäne von 2000 auf 2003 migrieren und der Exchange auf einen neuen Server mit neuer Version umziehen.

 

Vielen Dank im Voraus,

kobalt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

 

zu allererst sollte ein /aktuelles/ sowie natürlich funktionierendes Backup der Daten und vom System State existieren.

 

Du musst im ersten Schritt das Schema aktualisieren bzw. auf Windows Server 2003 vorbereiten. Dazu führst du das Tool ADPREP von der Windows Server 2003 CD aus. Falls die neue Maschine ein Windows Server 2003 --> R2 <-- sein sollte, beachte bitte, dass du das ADPREP von der zweiten R2 CD verwendest. Denn das ADPREP bei R2 befindet sich auf beiden CDs.

 

Yusuf`s Directory - Blog - Schemaupdate beim Windows Server 2003 R2

 

 

Du führst das ADPREP mit dem Schalter /FORESTPREP auf deinem 2000er Schema-Master aus. Anschließend führst du ADPREP mit dem Schalter /DOMAINPREP auf dem Infrastruktur-Master in der Domäne aus, in der du den neuen Server hinzufügen möchtest.

 

Danach füge den neuen Server als "zusätzlichen Domänencontroller einer bereits existierenden Domäne" hinzu. Deine Forward Lookup Zone (FLZ) sollte auf deinem 2000er DC idealerweise AD-integriert gespeichert sein und "Nur siche" Updates zulassen". Wenn die FLZ im AD gespeichert ist, erleichtert dir die Replikation das Leben ein wenig.

 

Yusuf`s Directory - Blog - Einen zusätzlichen DC in die Domäne hinzufügen

 

 

In den TCP/IP Einstellungen des neuen Servers trägst Du als ersten und einzigsten DNS den bestehenden 2000er DC ein. Erst wenn die Replikation stattgefunden hat, kannst du die DNS-Server Einstellung verändern.

Siehe:

Yusuf`s Directory - Blog - Welcher DNS-Server sollte eingetragen werden ?

 

Somit hast Du das AD und DNS auf Deinen neuen DC "gesichert".

 

Dann musst Du die 5 FSMO Rollen auf den neuen DC noch verschieben:

Yusuf`s Directory - Blog - Die FSMO-Rollen verschieben

How to view and transfer FSMO roles in the graphical user interface

Wie verwalte ich die speziellen Domänencontroller-Rollen? - faq-o-matic.net

 

Zusätzlich solltest Du den neuen DC zum GC deklarieren.

Dieses kannst Du in dem Snap-In "Standorte- und Dienste" in dem jeweiligen Standort, auf Deinem Server - in den Eigenschaften der NTDS-Settings den Haken bei "Globaler Katalog" setzen.

 

Bevor Du den alten DC mit DCPROMO aus der Domäne nimmst, sichere noch das

EFS-Zertifikat bzw. was noch zu beachten wäre siehe folgenden Artikel:

Was muss ich tun, um den ersten DC zu deinstallieren? - faq-o-matic.net

 

Die DHCP Datenbank kannst Du exportieren:

How to move a DHCP database from a computer that is running Windows NT Server 4.0, Windows 2000, or Windows Server 2003 to a computer that is running Windows Server 2003

 

WINS solltest Du ebenfalls installieren. Der WINS erleichtert Dir das

tägliche Leben:

Brauche ich noch WINS, wenn ich ein AD betreibe? - faq-o-matic.net

Wie sollte WINS konfiguriert werden? - faq-o-matic.net

 

Die Freigaben könntest Du ebenfalls exportieren..:

HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares

 

... oder Du benutzt das File Migration Toolkit (FSMT):

Microsoft File Server Migration Toolkit

 

Drucker kannst Du mit dem Print Migrator kopieren/verschieben:

Download details: Windows Print Migrator 3.1

 

Vergiß nicht evtl. die Anmeldeskripte anzupassen.

 

Die Daten kannst Du mit NTBACKUP Sichern und auf dem neuen wiederherstellen.

 

Weiteres erfährst du von hier:

Yusuf`s Directory - Blog - Den ersten/einzigsten Domänencontroller austauschen

 

 

Dann musst du noch das Schema auf Exchange 2003 vorbereiten.

Beachte:

Considerations when you upgrade to Exchange Server 2003

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI.

 

Kleine Ergänzung zu Daims ausführlichster Anleitung :cool:

 

Off-Topic:

entweder schreibst du so schnell, oder deine Prinzessin ist nicht zu Hause ;)

 

Wenn der Exchange 2000 noch läuft, dann solltest du diese Hinweise beim Schemaupdate auf W2003 beachten - How to upgrade Windows 2000 domain controllers to Windows Server 2003

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

herzlichen Dank für die Antworten. So ganz klar ist es mir aber noch nicht. Ich möchte ja nicht beide Server austauschen. Wäre folgende Vorgehensweise nicht auch machbar:

 

1) SRV01 (bisher DC und Exchange) zum Memberserver herunterstufen

2) auf SRV02 (jetzt einziger DC): ADPREP /..

3) SRV02 mit winnt32.exe auf Windows Server 2003 R2 updaten

4) den neuen Server SRV03 (2003) in die Domäne aufnehmen

5) SRV03 zum DC machen, Replikation

6) Exchange 2003 auf SRV03 installieren in der gleichen Organisation

7) Postfächer umziehen

8) SRV01 abschalten

 

Geht das, oder hat der Exchange 2000 ein Problem, wenn die Domäne auf 2003 ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

MS supportet schon den 1. Schritt nicht. Du solltest nach der Inst. von Exchange auf einem DC/Memberserver diesen nicht mehr demoten (AD davon entfernen) bzw. promoten.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
1) SRV01 (bisher DC und Exchange) zum Memberserver herunterstufen

 

Wie Christoph das bereits schrieb, ein nachträgliches "verändern" des Exchange Servers wird nicht supportet.

 

2) auf SRV02 (jetzt einziger DC): ADPREP /..

 

Quasi ein In-Place Upgrade. Das geht natürlich auch.

 

Yusuf`s Directory - Blog - Migration von Windows Server 2000 auf Windows Server 2003 (Inplace-Update)

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, vielen Dank für den Hinweis. Dann hätte ich einen neuen Vorschlag:

 

  1. auf SRV02: ADPREP /..
  2. SRV02 mit winnt32.exe auf Windows Server 2003 R2 updaten (gemäß Yusufs Blog)
  3. den neuen Server SRV03 (2003) in die Domäne aufnehmen
  4. SRV03 zum DC machen, Replikation
  5. Exchange 2003 auf SRV03 installieren in der gleichen Organisation
  6. Postfächer umziehen
  7. auf SRV01 Exchange deinstallieren
  8. SRV01 demoten
  9. SRV01 abschalten

 

Gut so? :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

da der Exchange 2000 Server euer 1. installierter sein dürfte, beachte bitte auch folgenden KB-Artikel (wichtig, da es sonst zu Problemen mit Adressbuch und Kalendern kommen dürfte):

How to remove the first Exchange 2000 Server computer from the site

 

MSXFAQ.DE ist natürlich auch immer eine gute Adresse zu Fragen rund um Exchange.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

leider klappt die Umstellung nicht so reibungslos wie erhofft. Schon der Punkt 2) des schönen Plans hat nicht funktioniert. Mir war nicht bewusst, dass man mit den SB-Versionen keine Updates machen darf... und genau die haben wir bestellt und geliefert bekommen. Ergo bin ich dabei, den Server SRV02 komplett neu zu installieren.

 

Jetzt hab ich allerdings ein echtes Problem bei der Installation vom Exchange. Die Domäne sieht im Moment so aus:

 

  • SRV01 --> immer noch W2K, immer noch DC, immer noch EX 2000
  • SRV02 --> wird zur Zeit neu aufgesetzt
  • SRV03 --> Win Srv 2003 Std R2, 64bit; DC + GC + Betriebsmaster

 

FORESTPREP und DOMAINPREP sind selbstverständlich gemacht; sowohl mit der Windows- als auch mit der Exchange CD.

 

Beim Starten der Installationsroutine vom Exchange bricht er mit der Fehlermeldung ab:

Microsoft Exchange Server hat ein bekanntes Kompatibilitätsproblem mit dieser Version von Windows. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Exchange Server: System Requirements for Exchange Server 2003.

Der Link ist natürlich für die Füße; alle Foreneinträge, die ich gefunden habe, sagen, ich kann die Meldung ignorieren und das Setup fortsetzen. Aber genau das kann ich eben nicht! Die Schaltfläche für Weiter ist ausgegraut.

 

Ich bräuchte hier dringend Rat. Am Montag muss alles wieder laufen.

 

kobalt

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, die Erklärung ist einfach. Excel 2003 läuft nicht auf 64bit.

 

Server wieder platt gemacht, Windows Server 2003, 32bit, installiert und siehe da: die Schaltfläche Weiter bei der Exchange-Installation ist aktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...