Jump to content
Sign in to follow this  
Frank_Steinmetz

Prozesse beim Anmelden protokollieren

Recommended Posts

Hallo, folgendes Problem:

Wir haben hier in der Fa. sehr viele Notebooks. Diese benötigen sporadisch bei der Anmeldung (Nach der Eingabe von Username und Passwort) bis zur Einsatzbereitschaft bis zu 20 Minuten. Betroffen sind nur die Laptops - Desktops melden sich relativ schnell an.

Auf allen Laptops ist der Cisco VPN Client und der Cisco Security Agent installiert.

Wir haben den Verdacht, dass die Trägheit der Maschinen vom CSA kommt.

Wenn man den CSA installiert, geht die Anmeldung deutlich schneller. Aber die Kollegen in USA sind der Meinung, der CSA "kann das nicht sein".....:mad:

 

Kann man irgendwie die Prozesse/Vorgänge beim Anmelden in eine Datei protkollieren ?

Ich habe mir schon den ProcessExplorer angeschaut, jedoch keine Möglichkeit zur Protokollierung gefunden.

 

Wäre Klasse, wenn Ihr einen Tip für mich hättet.

 

Konfiguration der Maschinen: WinXP Pro mit SP2 und allen Patches,

Domäne mit W2k3 Server.

 

 

 

 

Gruss,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls dir der Punkt "Leistung" (unter "Verwaltung") nicht weiterhilft, dann versuch's mal mit dem Tool BootVis. Ob das allerdings auch unter Server läuft, weiß ich nicht aber bei XP läuft es auf jeden Fall.

 

Gruß,

L. Ana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

 

sporadisch bedeutet leider soviel wie Wackelkontakt.

Beide sind nur schwer zu identifizieren.

 

Aber etwas kann dennoch getan werden.

Ich würd mal folgendes Vorschlagen:

Nimm dir ein Notebook, welches das von dir beschriebene Verhalten gezeigt hat und verbinde es an einem Port eines Switches (in eurem Netzwerk), den du vorher spiegelst (Mitschneiden des Datenverkehrs an einen anderen Port) und

nimm dann einen Paketsniffer (Wireshark) auf einem anderen Gerät und schau dir mal an, wohin dein Notebook nach der Anmeldung hin will.

U.U. kann es sein, dass eine Reihe von Diensten irgendwelche Services im Netz suchen und sich die dabei ergebenden TimeOuts zu einer gefühlten halben Stunde aufsummieren.

 

Das können Updatefunktionen sein, DHCP/DNS Suche, Proxysuche, Novell ist auch ein Kandidat; autom. Updates mit konfiguriertem Updateserver, der sich nicht im Netzwerk befindet usw. usw.

 

Viele Grüße

 

Steven McMegabyte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...