Jump to content
Sign in to follow this  
t_bern

NTFS Berechtigungen gelöscht (OL SQL 2005)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir sind bei der Einführung eines neunen Warenwirtschaftsystems (Sage OL) mit SQL Server 2005. Das Ganze läuft auf einem WTS 2003.

 

Auf dem D Laufwerk liegen die Datenbanken, Logs .....

Jetzt ist mir beim einrichten des Servers ein dummer Fehler passiert.

 

Ich habe auf dem Laufwerk D die NTFS Berechtigungen gelöscht

:(

Ich habe noch keine Datensicherung !

Habe vor lauter Verzweiflung admins, domänenbenutzer .. vollzugriff gegeben, was bestimmt nicht sehr sinnvoll ist.

 

Was kann ich tun ? :confused:

Share this post


Link to post

Das wird auf jeden Fall schwierig, da die Berechtigungen für D: nicht so in INF-Dateien abgelegt sind, wie für Laufwerk C: (wenn es das Boot/Systemlaufwerk ist). Wenn Du das mit der Sicherheitskonfiguration- und Analyse machst, dann wird ALLES auf Default konfiguriert. Du solltest es besser mit SECEDIT machen, wobei Du den /AREAS Parameter nutzen kannst, um nur FILESTORE wiederherzustellen. Ich wüsste im Moment aber keine Sicherheitsvorlage, die das Laufwerk D: vorkonfiguriert. Im Zweifel hilft ein Blick via MMC-Konsole Sicherheitsvorlagen, was eine gegebene Vorlage im Bereich Dateisystem überhaupt konfiguriert ...

Share this post


Link to post

Sonst kann man auch auf einem anderen W2K3 D:\ Datenträger nachschauen - das einzige was am c:\ Datenträger etwas spezieller konfiguriert ist, sind die %program files%, %windir%, und die User Profilverzeichnisse....

 

 

Gibt's wie erwähnt aber alle nicht auf einem D:\ Drive.:wink2:

 

BTW: System und Administratoren haben Vollzugriff auf dem Drive, das ist mal sicher - alles andere kann man meist knicken bei einem Server. (SQL 2005 müsste ich jetzt aber noch nachsehen).

Share this post


Link to post

Naja, ein bisschen mehr ist da schon auf C: konfiguriert, was man auch an der Setup Security.inf sehen kann. Ich würde das auch so machen, wie Velius vorgeschlagen hat ...

Share this post


Link to post

Hab nochmals (zum absolut sicher gehen - dass uns hier bloss Niemand den Server zerschiesst:D ) auf meinem SQL 2005 auf dem D:\ gekuckt und da sind ausser 'Administratoren' und 'System' nur noch 'Benutzer'(lokal) und 'Besitzer', alle durchs Band runter vererbt. Besitzer haben die üblichen 'speziellen' Berechtigungen und Benutzer 'Lesen/Ausführen'.

 

 

Wenn der Server noch relativ neu ist müsste das auch so passen - ausser es wurde ordentlich Gebastelt vorher. Aber da wird dir dann ohne Backup auch nix mehr helfen.:wink2:

Share this post


Link to post

Kannst es ja mal mit der ROOTSEC.INF, die Du mit dem Befehl SECEDIT anwendest, versuchen (die Berechtigung sollten dann so aussehen wie in der Root von C: )

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...