Jump to content
Sign in to follow this  
Sasch

Problem mit Directpush

Recommended Posts

Ich versuche gerade dieses DirectPush ans laufen zu bekommen.

 

Ich habe hier einen Exchange Server 2003 SP2

OWA und OMA ist eingerichtet und funktioniert über SSL mit formbasierender Anmeldung.

Der Port 443 ist auf den Exchange weitergeleitet. Ich habe nur einen Backend Server.

Das Zertifikat habe ich gespeichert und auf dem PDA installiert.

Wenn ich jetzt Active Sync auf dem PDA einrichte und über UMTS versuche drauf zu zugreifen bekomme ich die Meldung " Das Sicherheitszertifikat des Servers ist ungültig"

Code: 0x80072F0D

 

Das Zertifikat funktioniert aber, wenn ich mit einem Client auf den OWA zugreife oder mit dem PDA auf den OMA zugreife über SSL.

 

Kann mir da jemand weiterhelfen ??

Share this post


Link to post

Hi.

 

- welchen PDA hast du bzw welches Betriebssystem

- wie hast du das Zertfikat auf den PDA installiert

- hast du schon versucht über den PDA auf OWA zuzugreifen ?

 

LG Günther

Share this post


Link to post

PDA ist ein XDA von O2

Betriebssystem ist Windows Mobile 5

ich habe mich mit einem normalen PC auf der Exchange OWA Seite angemeldet. Dann kommt die Meldung mit dem Zertifikat. dann Zertifikat anzeigen / Details / Speichern unter

Dann das Zertifikat auf den PDA gespielt mit Active Sync und direkt auf dem PDA ausgeführt und installiert.

OWA und OMA kann ich über den PDA erreichen ohne probleme.

 

Habe jetzt mal das Zertifikat rausgelöscht auf dem PDA. Kommt aber die gleiche Meldung das das Zertifikat ungültig wäre am Server. Kommt mir so vor als ober er das installierte Zertifikat gar nicht benutzt oder darauf zugreift

Share this post


Link to post

Habe grad gesehen das mir der PDA die Zertifikate unter Stamm Zertifikate ablegt und nicht unter Persönlich. Ist das so richtig ??

Share this post


Link to post

Hi.

 

Habe grad gesehen das mir der PDA die Zertifikate unter Stamm Zertifikate ablegt

Das ist schon so richtig.

 

- funktioniert denn das Zertifikat auf dem normalen Arbeitsplatz ?

- daher kannst du OWA ohen Zertifikatswarnung auf deinem Arbeitsplatz aufrufen ?

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Auf dem normalen Arbeitsplatz funkioniert es. Es kommt die Warnung wegen dem Zertifikat das man annehmen muß oder installieren muß (wie man es in der Prüfung gelernt hat :D :D )

Danach kommt man auf die Anmeldung vom OWA.

irgendwo habe ich gelesen das der PDA probleme mit dem SSL hat. Kann es damit zusammen hängen ??

Share this post


Link to post

Na da kann ich ja lange probieren. Habe noch einen MDA Compact II der auf jedenfall nicht gelockt ist. Werde es mit dem mal morgen probieren.

Danke für den Tip - Gebe morgen mal bescheid ob es da war

Share this post


Link to post

So habe es jetzt nochmal probiert.

Diesmal mit einem Frontend Server.

Haber erstmal die verschlüsselung abgeschaltet.

Funktioniert wunderbar. Wenn ich die Verschlüsselung aktiviere kommt wieder die Meldung das daß Serverzertifikat ungültig ist. Ok da ich jetzt einen Frontend Server habe könnte ich ja mit der unverschlüsselten Verbindung leben. Aber auf Port 80 läuft eigentlich der Webserver und der ist auf einem anderen Server.

Hat da jemand einen Tip ??

Share this post


Link to post

So es funktioniert jetzt.

Habe eine Mail von T-Mobile erhalten - die wiederum haben eine Anfrage an Microsoft gestellt ( schon gut wenn der Bruder bei T-Mobile arbeitet :D :D )

Hier mal die Antwort von Microsoft"

Customer should ask their enterprise System Administrator for root certificate authority certificate (Administrator can get it from http://caserver/certsrv (caserver is example of server name in customer internal network), on this page, click on ¿Download a CA certificate, certificate chain or CRL¿, on next page, choose ¿Download CA certificate¿, on File download, choose destination (local disk) and save file as myCARootCert.cer. Next step is to rename this certificate file to (for example) myCARootcer.ce_ and send it to user (Exchange in default configuration remove files with .cer extension), user then connect his device to his local computer, run Active Sync, connect device, rename file from myCARootCert.ce_ to myCARootCert.cer and copy this file to device, then detach mobile device from computer and try to click on certificate ¿ if no error mesagge, certificate is probably successfully installed ) If described guide not work, please try this one: How to install root certificates on a Windows Mobile-based device ."

 

Also man kann das Zertifikat nicht einfach speichern wenn man zB mit einem normalen Client drauf geht - sondern man muß es nochmal über den Zertifikatsserver speichern. Weiß zwar nicht genau was da der unterschied sein soll. Aber was solls hauptsache es funktioniert jetzt.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...