Jump to content
Sign in to follow this  
stoke

3 Standorte - Einführung AD + Exchange

Recommended Posts

Hallo Profis,

 

folgende Situation ist gegeben:

 

Hauptsitz:

1 Windows 2003 Standard Server (Dateiserver, Datenbankserver)

60 Clients mit Windows 2000 bzw. XP OEM, Office 2000-2003

AD wird nicht genutzt

 

Filiale 1:

1 Windows 2003 Standard Server (Dateiserver)

50 Clients mit Windows 2000 bzw. XP OEM, Office 2000-2003

AD wird nicht genutzt

 

Filiale 2:

1 Windows 2000 Standard Server (Dateiserver, Datenbankserver)

15 Clients mit Windows 2000 bzw. XP OEM, Office 2000-2003

AD wird nicht genutzt

 

Alle Standorte sind per VPN miteinander verbunden. Auf Dateien wird untereinander zugegriffen.

 

Ich bin Anfänger in diesem Bereich und möchte nun in diesem Netzwerk

1. AD einführen

2. Den Exchange Server einsetzen

 

Mein Gedanke ist nun einen zweiten Windows 2003 Server im Hauptsitz zu installieren,

Dieser soll als DC + Exchange Server eingesetzt werden. Meine Frage ist nun ob es erforderlich ist die anderen Server ebenfalls als DC zu konfigurieren? Oder können sich alle Clients der 3 Standorte an dem einen DC anmelden? Auch im Bereich Exchange frage ich mich ob auf jeden der Server ein eigener Exchange Server installiert werden muss, oder ob ein zentraler Exchange Server reicht? Welche Anzahl an Michrosoft Lizenzen sind in dieser Zusammenstellung notwendig? Wäre es lizenztechnisch evtl. sinnvoll Windwos SBS 2003 auf den neuen Server einzusetzen?

 

Oder habt ihr evtl. einen besseren Vorschlag meine Anforderung an ein AD + einen Exchange Server umzusetzen?

 

Ich hoffe meine Anfängerfragen sind nicht all zu ****:) Vielen Dank für eure Hilfe.

 

mfg

Daniel

Share this post


Link to post

Da hast du dir aber einiges vorgenommen. Grundsätzlich stellst du hier Fragen, die extreme "Basics" sind - wenn du die dir nicht selbst beantworten kannst, wirst du Mühe haben eine solche Umgebung zum ersten mal "richtig" hinzukriegen. Meine Empfehlung lautet also grundsätzlich mal einen externen Dienstleister beizuziehen, der die Arbeit mit dir zusammen erledigt. So hast du einen Fachmann an der Seite, der sich mit der Installation auskennt und die nötigen Fachkenntnisse hat. Dadurch vermeidest du Fehler die nachher nur sehr schwer rückgängig gemacht werden können.

 

Also, erstmal um deine Fragen zu beantworten:

 

SBS ist keine Möglichkeit, da du mehr als 75 User hast. Du brauchst also die "vollen" Microsoft-Produkte.

 

Grundsätzlich sollte man in jeder Domain mindestens zwei DCs haben. Es macht auch Sinn, wenn jeder Standort einen eigenen DC hat. Die Windows 2000 Maschine würde ich ersetzen durch eine Windows 2003 Maschine.

 

Exchange sollte nicht auf einem DC betrieben werden, und benötigt für die Version 2007 eine 64bit Maschine. Das wird bei dir kaum der Fall sein, du benötigst für den Exchange 2007 also neue Hardware. Falls du das nicht willst kannst du Exchange 2007 Lizenzen erwerben, aber Exchange 2003 einsetzen (Downgrade-Recht). Grundsätzlich würde ich bei deiner Userzahl in jedem Standort einen Exchange platzieren, mit dem Cached Exchange Modus (benötigt mindestens Outlook 2003) und genügend grossen WAN-Leitungen geht es notfalls aber auch ohne.

 

Was die Lizenzierung angeht, besprech das mit deinem Distributor - der kann dir nette Pakete schnüren und dir auch sagen was das alles kostet.

 

Grundsätzlich hast du aber eine Menge an Investitionen vor dir. Ich würde auch schauen das du eine einheitliche Client-Plattform (alles XP, Office 2003) hast.

Share this post


Link to post

Hallo Lukas,

 

danke für deine ausführliche Antwort. Ich denke es ist ein wenig falsch rüber gekommen, die Sache soll auf jedenfall von einem externen Fachmann durchgeführt werden. Ich wollte mich nur selber im Vorfeld darüber informieren was alles möglich ist.

 

Ich denke das es nicht zuletzt wegen den hohen Kosten evtl. sinnvoll ist erst einmal wirklich eine gut funktionierende AD Struktur aufzubauen und erst später auf den Exchange zu erweitern. Auch die Clients auf einen Stand zu bringen ist wahrscheinlich ein großer Aufwand, aber mit Sicherheit der richtige Weg.

 

Vielen Dank nochmal

Schönen Gruß

Daniel

Share this post


Link to post
danke für deine ausführliche Antwort. Ich denke es ist ein wenig falsch rüber gekommen, die Sache soll auf jedenfall von einem externen Fachmann durchgeführt werden.

 

Dann bin ich ja beruhigt :)

 

Ich denke das es nicht zuletzt wegen den hohen Kosten evtl. sinnvoll ist erst einmal wirklich eine gut funktionierende AD Struktur aufzubauen und erst später auf den Exchange zu erweitern. Auch die Clients auf einen Stand zu bringen ist wahrscheinlich ein großer Aufwand, aber mit Sicherheit der richtige Weg.

 

Ja, das kann durchaus ein Ansatz sein. Was habt ihr denn im Moment für ein Mailsystem?

Share this post


Link to post

Also Mailsystem kann man i Moment wohl eher nicht sagen :)

Es sind ganz einfach POP/IMAP Account bei einem Provider...

 

Aber eine Frage hätte ich noch bei so einer stufenweisen Einführung.

Gibt es Punkte die schon bei der Einführung des AD beachtet werden müssen um später beim Exchange Server keine Probleme zu bekommen? Ich denke da z.B. an den Domänennamen etc...

Share this post


Link to post
Also Mailsystem kann man i Moment wohl eher nicht sagen :)

Es sind ganz einfach POP/IMAP Account bei einem Provider...

 

Sieh's positiv, das macht die Migration einfacher.

 

Aber eine Frage hätte ich noch bei so einer stufenweisen Einführung.

Gibt es Punkte die schon bei der Einführung des AD beachtet werden müssen um später beim Exchange Server keine Probleme zu bekommen? Ich denke da z.B. an den Domänennamen etc...

 

Der Domain Name bei Active Directory muss in der tat richtig gewählt werden. Und das ist auch nicht immer so einfach:

 

Das hab ich dazu mal geschrieben:

 

Choose your Active Directory DNS namespace wisely » Lukas Beeler’s IT Blog » Blog Archive

 

Die MVPs drüben bei Startseite - faq-o-matic.net haben darüber glaube ich auch grad vor kurzem was geschrieben. Ich finds grad nur nicht. Der Artikel wär aber sicher besser als da was ich geschrieben hab.

 

Allerdings hat deine Active Directory Domain-Name keinen direkten Einfluss auf Exchange - nur auf dessen Default-Konfiguration.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...