Jump to content
Sign in to follow this  
carsten.m

Windows IP Konfiguration vs. Broadcom NetXtreme II 5708 Gigabit Ethernet

Recommended Posts

Hi,

 

ich bins mal wieder mit meinem PowerEdge 1950 + SBS 2003 Premium :D und natürlich mit einem neuen Problem:

 

Aus irgend einem Grund wird die IP Konfiguration von Windows überschrieben.

Zwar liefert ipconfig /all genau das was ich haben möchte trotzdem hab ich das gefühl das das SBS 2003 Setup als auch der darauf folgende DNS Server damit nicht klar kommt.

 

Äußert sich folgendermaßen:

 

1.)

Während der Installation wird festgestellt das die benötigte Netzwerkschnitstelle auf "Dynamische adressen beziehen" gestellt ist. Man hat zwar die möglichkeit dies an der stelle zu ändern aber es nutzt nichts die einstellungen "verschwinden".

 

2.)

Keine DNS-Auflösung des Domänennamen vom Client (ping domäne.local)

 

3.)

Ping DxExch1 (DC-Name) funktioniert.

 

4.)

Wenn ich es endlich mal schaffe ein Notebook in die Domäne zu heben scheitere ich nach dem neustart an der anmeldung und es kommt die meldung das kein Domänencontroller für die Domäne XYZ verfügbar ist.

 

das reinheben funktioniert auch nur über den folgenden kontext: DOMÄNE\carsten.m und das passwort .. über carsten.m@domäne.local klappt es nicht....

 

 

Hat einer ne idee wie ich das unterbinden kann das die einstellungen "verworfen" werden?

Share this post


Link to post

Hi.

 

Deaktiviere einmal auf dem Notebook di nicht benötigten Netwerkkarten (WLAN), dann klappt es.

 

Der Assistent klappt dann, wenn er genau weiß auf welcher Netzwerkkarte er die Konfiguration durchführen muss.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Also auf dem DC die nicht benötigte Netzwerkkarte deaktiviert und auf dem Notebook alle außer die LAN Schnittstelle deaktiviert ..

 

kein erfolg

 

"Das System kann sie nicht anmelden, da die Domäne XYZ nicht verfügbar ist"

 

 

Edit

 

Also ich bin wirklich der Meinung es hängt daran das die IP Konfig überschrieben wird,

ich kann den Domänencontroller anpingen allerdings nicht die Domäne.

 

Gibt es über einen RegKey oder ähnliches die möglichkeit das überschreiben zu unterbinden und die Windows Einstellungen zu verwenden?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...