Jump to content
Sign in to follow this  
kingof

Festplattenaktivität/Wartezeit feststellen

Recommended Posts

Hallo,

 

folgendes Problem: Wir haben auf einem XP ein Programm, besser gesagt ein datenbankbasiertes Programm laufen, das bei manchen Aufgaben sehr langsam ist. Nun ist die CPU-Aktivität während dieser Aufgabe bei ca. 50%, der RAM ist auch nicht ausgelastet (ca. 400 MB frei).

 

Nun ist die Frage, ob es am Programm selbst liegt, oder ob es vielleicht daran liegt, dass es auf die Daten der Festplatte wartet.

 

Wie lässt sich sowas feststellen? D.h. ich brauche ja dann quasi die Festplatenaktivität dieses Prozesses.

Share this post


Link to post

Im Systemmonitor (bei XP und 2003 in der Verwaltung unter "Leistung" ) gibt es Leistungsindikatorenobjekte für den phyikalischen Datenträger. Da kannst du mehr über die Festplattenaktivität, Warteschlangenlänge usw. messen

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Ja, das habe ich auch schon versucht. Welche Werte sollte ich hier denn messen? Die durchschnittliche Warteschlangenlänge des physikalischen Datenträgers? Die Frage wäre dann nur, wie ich die Werte zu interpretieren habe, d.h. wie die Einheit bemessen ist.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...