Jump to content

Bestimmte Internetseiten über Router WGR614 nicht erreichbar


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

stehe vor einem sehr merkwürdigen Problem. Ich habe am Wochenende bei einem Kunden privat einen Netgear Router WGR614 installiert. Dieser hängt nun hinter einem DSL-Modem (Teledat irgendwas), das schon vorher in Betrieb war. Bisher wurde die Verbindung zum Provider von jedem Client über das Modem selber aufgebaut. Nun sind die Verbindungsdaten im Router eingetragen und dieser baut die Verbindung über das Modem auf.

Das klappt auch generell wunderbar - nur leider nicht mit allen Seiten.

 

Die Homepage des großen M***-Konzerns kann bspw. nicht aufgerufen werden zum Updaten des Betriebssystems. Da tut sich dann gar nix. Ebenso verhält es sich bspw. mit LEO, dem Online-Wörterbuch.

Diverse andere Seiten lassen sich dagegen aufrufen.

 

Wenn ich den Router herausnehme und die Verbindung wieder direkt aufbaue, dann klappt alles wunderbar. Daher vermute ich mal, dass der Router irgendwie blockiert. Ich habe mir die Firewall-Funktionalitäten des Gerätes mal genauer angesehen und die SPI-Firewall abgeschaltet. Dadurch ließen sich ein paar mehr Seiten aufrufen, aber Microsoft und LEO wollen immer noch nicht. ICMP habe ich auch mal testweise komplett erlaubt, nix zu machen.

 

Ich weiß da nun gerade nicht mehr weiter, wo noch Probleme sein könnten. Vielleicht hat einer von euch schon mal was ähnliches erlebt und kann mir weiterhelfen?

 

Ich wäre euch für jederlei Hinweis sehr dankbar! Viele Grüße,

 

Stefan

Link to comment

Hallo IThome,

 

vielen Dank für den Hinweis. Du hast Recht, dass könnte sehr gut passen. Ich werde das auf jeden Fall heute abend mal austesten (lassen). Habe mir gerade schon die Wikipedia-Definition zu MTU angesehen und auch dieses DrTCP heruntergeladen. Ich vermute mal, dass man einfach nur den richtigen Netzwerkadapter auswählen muss und dann unten für diesen einen entsprechenden MTU-Wert einträgt?!

Aber was wären denn sinnvolle MTU-Werte zum Testen? Standard ist ja afaik 1492.

 

Ich sollte vielleicht mal dazu sagen, dass jener Mitarbeiter auf dem Lande wohnt und nur ein "Schmalspur"-DSL mit 384 kBit/s hat. Weiterhin ist der Anschluss vom großen pinken Konzern und Provider ist Telefonika (Universitätsanschluss).

 

Für Hinweise zu möglichen MTU-Einstellungen wäre ich sehr dankbar, viele Grüße,

 

Stefan

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...