Jump to content

Vista Installation Probleme


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Bin neu hier im Forum und Suche Gleichgesinnte da ich momentan Frust über Windows Vista schiebe, hab mal die Suche genutzt hier im Forum konnte aber keinen Beitrag finden der meinem Fehler entspricht !? :cry:

 

Hab mir Windows Vista gekauft (32 bit und 64 bit Version um zu testen), mein erstes Urteil : Sehr Bescheiden !!!

 

Ich lege die Vista DVD ein (egal ob 32 o. 64 bit) und boote von der DVD dann erscheint die vielversprechende Meldung "loading Files" > Please wait und dann bleibt die Geschichte stehen ?!?! mit Windows XP und Linux hatte ich auf meinem PC nie Probleme bei der Installation, vielleicht hat jemand ähnliche Probleme ? werd am WE mal weiter testen.

 

Hier meine Hardwarekonfig :

 

ASUS P5WD2-E-Premium Mainboard

DDR2 Speicher (2 GB)

Intel Pentium D820 CPU (3,2 Ghz)

1 x 80 GB Maxtor SATAII am internen Intel ICH7R Controler (Anschluss 0)

2 x 500 GB Maxtor SATAII am internen Intel ICH7R Controler (Anschluss 1+2 als RAID1)

 

Wie gesagt Windows XP und Linux laufen Problemlos schöne enttäuschung !!!

Link to comment

Hy

Grafikkarte? Mein System hat ohne weiteres die Installation vorgenommen. Nur Beta's hatten das gleiche Problem aber nur in der VMWare Umgebung. Sonst 1:1 auf folgende Konfiguration ohne Probleme:

 

MSI Board 945Z

2 GB RAM 533MhZ

Intel Pentium D 805

Samsung 200 GB

7800 GTO Grafikkarte

 

Die Files laden geht eigentlich recht flott, aber es kann schon vorkommen, dass die Statusanzeige stehen bleibt, dann wende ich mich immer anderen Dingen zu um die Zeit zu überbrücken (Kaffee kochen etc. :-))

Link to comment

Hallo,

 

Danke schonmal für die schnelle Antwort : Ich habe eine Gigabyte Radeon 1300 mit 256 MB Speicher, aber an der sollte es eigentlich nicht liegen, wie gesagt ich kann Linux und Win XP ohne Probs installieren !!! ich beschreibe den Fehler nochmal genauer :

 

Ich lege die Windows Vista Ultimate OEM DVD ins Laufwerk und boote davon, dann erscheint der Bildschirm "loading Files" für ca. 20 Sek. nach loading files sehe ich das Microsoft Logo und nochmal einen kleinen Ladebalken der sich nicht bewegt, ich kann dieses Bild dann 2 Stunden stehen lassen aber es tut sich einfach nichts ?! Kann es sein das Vista Probleme hat mit SATAII oder meinem Intel ICH7R Controler ????

 

Danke für die Antworten

Link to comment

Hi,

 

kann dir keine Lösung geben.

Allerdings bin auch ich von dem Fall betroffen und schon ewig auf der Suche nach einer Lösung.

 

Es gibt aber einen Ansatz.

Laut einem Bericht eines grossen Online IT-Services hat das Vista-Setup nur Treiber bis zum 965er Chipsatz an Bord.

 

Ein Punkt ist mir bei deinem Beitrag nämlich (leider wieder) ins Auge gesprungen.

Dein Board hat einen 975x Chipsatz. Das Problem habe ich in diesem Zusammenhang jetzt schon mehrfach gefunden; speziell auch mit deinem Board. Auch ich habe einen 975x Chipsatz auf meinem MSI-Board und schon fast alle Möglichkeiten durch.

Ohne Erfolg.

 

Habe jetzt auf eine separate Festplatte XP gemacht und starte das Setup von da, weil man dort Treiber einbinden kann. Die Vista-Treiber von Intel existieren ja.

Bisher auch ohne Erfolg.

 

Mich erinnert das auch an XP. Eine Installation ohne integriertes SP2 war bei mir nicht möglich. Da hing das System auch bei der Geräteinstallation. Erst eine Version mit integriertem SP2 ging.

 

Nett, oder?

Ich habe mich mal für dieses Board und diesen Chip entschieden, weil er das Flagschiff war und für die Zukunft sein sollte. Boards mit diesem Chipsatz waren ja nicht gerade günstig. XP mit SP2 hat keine Probleme damit - aber ein neues Sytem offenbar schon.

Ist einfach nur :thumb2: :thumb2: :thumb2:

 

Sollte ich einen Schritt weiter kommen, werde ich es posten.

 

Gruss

Link to comment

Hiho Folx,

 

nun, hier mal meine Erfahrung mit dem schrecklichsten aller Win-BS seit erscheinen von 3.1

 

Meines erachtens gehört die "Vista" Variante in die Müllecke zu dem altbekannten Millenium...

 

Die Installation der Vista Beta RC1 hatte durchgehend Probleme beim Start im VGA-Modus; auch im RC2.

 

Nach modifizieren der Setup-Parameter liessen sich beide Versionen installieren. Gut sie waren Buggy, aber es waren auch nur Betas. Im übrigen liessen sich beide mit Modifikationen in VMWare installieren...

 

Tscha, da hat man die Final und freut sich ein Bein ab...

 

Bei VMWare dasselbe Spiel:

 

Die virtuelle HD MUSS VORHER vorhanden und Formatiert sein, sonst wird keine Installation durchgeführt, da er immer wieder die HD nicht nimmt (Fehlermeldung sie wäre zu klein)

 

Ein vorhandenes System ist für Vista anscheinend ein grauen. Da hängen 6 S-ATA Platten drin - allerdings OHNE Raid - und Vista interessiert das nicht die Bohne. Jaja, die Treiber sind per Disk geladen worden...

 

Nun, Vista sollte ja auch nicht auf die S-ATA's sondern auf die IDE-Platte im Wechselrahmen....die findet Vista gar nicht erst. Komisch nur, das EXAKT diese Konfiguration mit der Beta-RC1/2 funktionierte. Die konnte ich nämlich installieren - die Final aber nicht, weil er gar nicht erst zu besagten Screens kommt, und der Bildschirm einfach Schwarz bleibt.

 

Vom Ehrgeiz gepackt probiere ich doch mal ein paar andere Konfigurationen aus - immer wieder mit demselben Ergebnis: Bildschirm bleibt nach dem laden der "Windows Files" einfach Schwarz (ich glaube nach gut 24 Stunden warten kann man die Installation ruhig abwürgen, oder?) Naja, zumindest hat Vista jetzt meine IDE-Platte gefunden - immerhin schon ein Fortschritt.

 

Ich kann jedem wirklich nur raten, mit Vista MINDESTENS solange zu warten, bis entsprechende "Fixes" bzw. Updates UND Erfahrungen vorhanden sind. Bisweilen gab es immer Schwierigkeiten bei Einfürhung neuer BS's

 

Allerdings SO GRAVIEREND wie bei Vista? Hab' ich nur bei Me erlebt - und das gibt's nicht mehr, oder nur bei den wenigsten "Hardcore-Jüngern" - aber sollen Sie sich ruhig die Haare raufen :D

 

Wir werden für unsere 3 anstehenden Projekte bei XP-Pro bleiben. Zum derzeitigen Stand der Dinge kann Vista auf gar keinen Fall ein rund laufendes XP ersetzen!

 

mfg

Link to comment
der 965er Chipsatz ist aber neuer als der 975er.

 

Ist ja auch in Ordnung. Habe ja auch diesbezüglich nichts gesagt.

Berufe mich ja nur auf diesen Artikel und selbst der kann ja auch nicht korrekt sein.

Es kann ja auch andere Gründe dafür geben, dass die Unterstützung für den 975er nicht von Haus aus an Bord ist, die für den 965er aber schon.

Vielleicht aus Gründen der Verbreitung oder was auch immer.

 

Jedenfalls wollte ich nur einen Hinweis liefern.

Wie schon gesagt bin ich ebenfalls von dem Problem betroffen und komme nach Stunden, die ich mit Tests und Basteleien verbracht habe, auch nicht weiter.

 

In vielen Foren finden sich lediglich viele Beiträge zu diesem Problem bei gleicher Hardware und ich habe noch die Hoffnung, auf die Lösung zu stossen.

 

Gruss

Link to comment

Hallo zusammen,

 

So nach langem rumexperimentieren hab ich jetzt die Lösung und zwar lag es an meiner Asus Wifi-TV-Karte, die hab ich fürs Setup einfach ausgebaut und siehe da die Installation läuft ohne Fehler, jetzt hab ich nur das Problem das ich auf mein Laufwerk D: nicht zugreifen kann (RAID1 2 x Maxtor SATAII 500 GB) Windows Vista sagt mir "Access Denied" wenn ich auf D: doppelklicke, das Raid läuft aber tadellos ?! Hat jemand ne Ahnung an was das liegt ??? irgendelche falschen berechtigungen aus meiner XP Zeit ???? So ein ****** !!!!

Link to comment

Na, ist doch cool.

 

Ich habe leider nichts zum Entfernen.

 

Habe jetzt aus echter Verzweiflung den MSI-Support mal in Anspruch genommen.

Mir fällt echt nichts mehr ein.

 

Was mich schon nervt ist, dass ausgerechnet das modernste/neuste (wie auch immer) OS genau das ist, was mich fertig macht.

Habe schon einige OS erlebt - auch beruflich bedingt div. Linux-Systeme - aber ausgerechnet Microsoft macht einen dann fertig.

 

Sollte ich eine sinnvolle und nützliche Antwort bekommen, werde ich sie in jedem Fall posten. Egal, ob für mich positiv oder negativ.

Es gibt ja noch andere mit dem gleichen Problem. Das hat mir das gute, alte Google ja wenigstens gezeigt. Die Leute können mit entsprechender Info ja auch was anfangen.

 

Gott sei Dank regt mich sowas schon nicht mehr richtig auf... :p :p

 

Gruss vom Paffi

Link to comment

Hallo,

 

ich möchte mich zu dem Beitrag auch mal äußern.

 

Ich kann mir nicht vorstellen das das Problem das das Setup nicht weiter als zum 2. Ladebildschirm nach "Loading Windows Files" an deinem Intel Chipsatz liegen soll. Das gleiche Problem was mich im Moment mehr als Wahnsinnig macht entsteht bei mir genauso mit nVidia nForce 570 Ultra Chipsatz (Athlon 64 3800+, AM2).

 

Ich habe auch schon sämtliche Karten und DVD-Laufwerk inlusive IDE Kabel getauscht gegen andere Hardware. Das Vista Setup lässt sich davon nicht beeindrucken.

 

Mir fehlen echt die Worte dazu...

 

Tja da denkt man sich wer braucht schon MS Support und kauft die System-Builder Lizenz und jetzt hat man den Salat.

 

Ich werde parallel auch bei meinem Boardhersteller das Problem schildern und evtuelle Rückinfo posten.

Link to comment

zum P5WD2-E:

 

Welchen treiber habt Ihr verwendet für den Marvell Raid Controller unter 64bit?

Die Version 1.0.0.3 funkt nicht, die Festplatten können zwar einzeln angesprochen jedoch das im Bios des Controllers installierte Raid wird nicht als Datenträger erkannt.

Die Version 1.0.2.15 funkt auch unter Vista 64bit ist jedoch nicht signiert sodass bei jedem Start der Gang über die Bootoptionen notwendig ist (auf die Dauer sehr mühsam).

Die Version 1.0.1.50 funkt anscheinend nur mit dem marvell 6145 nicht mit dem 6141 (welcher auf dem P5WD2-E verbaut ist).

 

ASUS hat mir nur mitgeteilt das das P5WD2-E nicht 'Vista-ready' ist und somit und keine Unterstützung gewährleistet wird, eine Frechheit.

Link to comment

möchte auch mal kurz meinen senf dazugeben!

 

habe das selbe problem und bin echt froh langsam aber doch festzustellen dass ich nicht der einzige bin der betroffen ist! habe ebenfalls schon alles mögliche ausprobiert, sogar sämmtliche support services angerufen die ich gefunden habe, mit dem ergebnis dass ich jetzt um 45€mehr handyrechnung bezahlen darf (leider OEM version ...) und mein problem noch immer nicht gelöst ist... traurig, aber was soll man machen -.-

 

zum thema bios update bzw. komponenten ausbauen, hat auch alles nichts geholfen :/ weiß echt nicht weiter..

 

das einzige was mich wundert ist, dass microsoft doch längst tausende beschwerden vorliegen haben müsste... warum wird nichts gemacht?

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...