Jump to content

Langsamer Zugriff auf Sys-HD auf Win2000 SBS


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute

Meine Konfiguration:

Server mit CPU 2.4 GHz, 1.5 GB Ram

 

Promise Controller TX2000 mit:

Raid 1 (mit System): Mirror 2 x 160 GByte (ATA133), HD je 8 MB Cache

Raid 2 (nur Daten):Mirror 2 x 60 GByte (ATA100), HD je 8 MB Cache

Installierte Dienste:

- DHCP, DNC (funktioniert gut), ISA, Exchange)

NIC: intern OnBoard 1 GB / 100 MBite, Netzwerk nur 100 MBit.

extern PCI 10/100 MBit

 

Alle PC's mit 3COM 100MBit NIC (3C905C)

 

 

Mein Problem:

Langsamer Schreibzugriff auf Raid 1.

 

 

Testdaten zum Kopieren: Verzeichnis mit 42 MB, 312 Dateien.

Sämtliche Zugriffe über gemappte Laufwerke.

Sämtliche Kopiervorgänge wurden 2 - 3 x ausgeführt, damit evtl. Daten im CacheSpeicher berücksichtigt werden.

 

 

Quelle: Raid 1, Ziel: Raid 2, benötigte Zeit: 6 sek (lokal kopiert)

Quelle: Raid 2, Ziel: Raid 1, benötigte Zeit: 5 sek (lokal kopiert)

Quelle: Raid 1, Ziel: PC mit XP, benötigte Zeit: ca. 17 sek

Quelle: Raid 2, Ziel: PC mit XP, benötigte Zeit: ca. 17 sek

Quelle: PC mit XP, Ziel: Raid 1, benötigte Zeit: 3 Min 41 sek

Quelle: PC mit XP, Ziel: Raid 2, benötigte Zeit: 11 sek

Quelle: PC mit XP, Ziel: PC mit NT4, (PII 300 MGHz), benötigte Zeit: 20 sek.

Quelle: PC mit XP, Ziel: weiterer PC mit XP, benötigte Zeit: 10 sek

Quelle: NT4, Ziel: Raid 1, benötigte Zeit: ca 20 sek

Quelle: NT4, Ziel: Raid 2, benötigte Zeit: ca. 20 sek

 

 

Was für Einstellungen sind da falsch??

Es kann doch fast nicht sein, dass das Schreiben über das Netzwerk auf einen Raid (mit System) so viel länger dauert als der Zugriff auf den zweiten Raid? Warum das?

 

Roland

Link to comment

Hallo,

 

1. Idee:

--snip

Quelle: PC mit XP, Ziel: Raid 1, benötigte Zeit: 3 Min 41 sek

Quelle: PC mit NT4, Ziel: Raid 1, benötigte Zeit: ca 20 sek

--snip end

 

Könnte wohl auch an XP liegen, gelle? NT ist offensichtlich nicht betroffen, somit kann es augenscheinlich auch nicht am RAID liegen.

 

2. Idee

Ist der Indexdienst für LW c: auf dem Server eingeschaltet? Wenn der loslegt, blüht kein Gras mehr.

 

3. Idee

Sind RAID 1 und RAID 2 an denselben Controllerkanälen angeschlossen? 1= je Master an primären und sekundären Kanal, 2 = je Slave an an primären und sekundären Kanal??

Wenn ja, dann Problem mit UDMA 100/133. Ist theoretisch kein Problem, praktisch bringt es trotzdem Performanceverluste!

 

Grüße

Olaf

Link to comment

Hallo Olaf

 

Eigentlich hatte ich bis jetzt auch keine Zweifel am Raid.

 

1. NT hat für das Kopieren wirklich nur ca. 20 sekunden. Autsch für XP ..... :(

 

 

2. Indexdienst war für LW c: eingeschaltet. Habe ihn nun einmal ausgeschaltet. :D Ist dies richtig über die Eigenschaften der HD, "Indexdienst für schnelle Dateisuche indixieren" ausschalten?

 

 

3. Ja, natürlich auch das.

Raid 1 ist pro Kanal der Master, Raid 2 pro Kanal der Slave.

Aber ::: Im FastCeckMonitor von Promise sehe ich, dass

Raid 2 läuft mit UDMA Mode 5

Raid 1 läuft mit UDMA Mode 0 ???? nanu was soll das? :confused:

 

 

Resultat für Indexdienst-Ausschalten : keine Besserung ......

 

Roland

Link to comment

Hallo Olaf

 

OS ist Win2000 Server SBS, SP3.

 

Die beiden Raids bestehen beide aus je gleichen Harddisks.

 

Seltsam ist vor allem, dass ich ebenfalls eine Zugriffsgeschwindigkeit unter dem normalen hatte, als ich die beiden ersten Fesplatten noch Softwaremässig gespiegelt habe.

Unterdessen habe ich aber neue HD's erworben, etwas grössere und schnellere, und die Daten auf diese kopiert.

 

Das Problem scheint aber definitiv bei dem XP-Zugriff und der Systempartition zu liegen. oder bin ich da falsch?

 

Roland

Link to comment

Ahh, da hast du mich falsch verstanden:

Was ich sagen wollte ist, dass Platten mit unterschiedlichen Datenübertragungsgeschwindigkeiten am selben Kanal sich gegenseitig ausbremsen, selbst wenn sie zu einem anderen RAID gehören.

 

Ich tippe aber ebenfalls auf die Zugriffsproblematik des XP-Clients. Dieser Fehler wird ja wohl auch in mehreren Threads auf diesem Board heiss diskutiert. Eine Lösung dazu kann ich dir (noch) nicht anbieten, sorry.

 

Grüße

Olaf

Link to comment

..... und dann habe ich mit den Netzwerkkarten Einstellungen gespielt. Mal FullDuplex, mal Halfduplex ...... und plötzlich funktioniert es.

 

Sonderbar. da die Verbindung mit dem ersten Raid langsam war, und nicht alle Verbindungen diese Probleme bereiteten.

 

Leider kann ich es nicht genau nachvollziehen, aber die automatische Erkennung der Geschwindigkeit ist ausgeschaltet (nur bei den Clients) und es funktioniert wunderbar .....

 

 

Roland

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...