Jump to content

fossib

Members
  • Content Count

    122
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About fossib

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo Sunny61, vielen Dank für den Tipp, werde ich mal ausprobieren. Vor allem das ausnehmen der Ost erschient mir aussichtsreich. Werde aber auch noch Im Outlook die Grafik Hardwarebeschleunigung deaktivieren. Beste Grüße fossib
  2. Hallo Leute, ich habe bei einem User ein Darstellungsproblem bei Outlook 2013. Der PC läuft sie ca 5 Monaten ganz normal, aber seit 1 Monat spinnt Outlook (mit Exchange verbunden) immer wieder. In der Voransicht und auch in der geöffneten E-Mail fehlt teilweise der Text, teilweise schaut es aus, als ob man runtergescrollt hat, und der Text oder Teile des Logos stehen 2 mal untereinander Links hat schon mal die Ordnerleiste gefehlt. Ein PC Neustart hilft dann. Das Ganze ist aber nicht ständig und tritt leider nicht auf, wenn ich bei dem User bin. Grafikkartentreiber habe ich aktualisiert. nach der Office Reparatur hat Outlook 3 Tage lang ruhe gegeben bevor das Ganze wieder anfing. Mir fällt jetzt nur noch ein: Windows 8.1 neu zu installieren oder eine eigene Grafikkarte. Hab Ihr noch einen Tip?? PC: Thinkcentre M72e, Windows 8.1 Pro i5-3470, Intel HD-Grafik 2500, RAM 4GB, SSD 128GB,
  3. Habe von INTELS RST 12.8 Treibern gelesen "This driver supports RAID 0, 1, 5 and 10" - sollte dann doch bei einem Windows 2008 Softwareraid klappen. https://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&ProdId=2101&DwnldID=23060&ProductFamily=Software+Products&ProductLine=Chipset+Software&ProductProduct=Intel%C2%AE+Rapid+Storage+Technology+%28Intel%C2%AE+RST%29&lang=eng Soll auf jeden Fall seit 8.2012 die INTEL 7er Chipsatz Serien mit TRIM im RAID ermöglichen. Habe den C202 (INTEL 6er Serie, hat auch RST), laut System Requirements unterstützt der RST 12.8 Treiber auch den. Ob mit TRIM oder nicht hab ich noch nicht herausbekommen.
  4. Hallo Leute, ich möchte für einen Kunden einen SBS 2011 installieren. Das Betreibssystem soll auf ein Hardware Raid 1 mit Intel SSD DC S3500 Series 240GB (Enterprise Level) und die Daten auf eine Raid 1 mit SATA HDDs. Hat jemand damit praktische Erfahrungen? Was ist mit Trim? Ander Möglichkeit wäre: 1. BS auf Softwareraid Raid 1 mit Windows Boardmitteln in der Hoffnung daß dann TRIM unterstützt wird 2. BS auf eine SSD (natürlich ohne Raid) damit TRIM unterstützt wird, und die Platte nach 2 - 3 Jahren austauschen. (Tägliches voll Backup der SSD) 3. Es soll auch SSD Platten ohne TRIM geben SAS kommt nicht in Frage Vielen Dank fossib
  5. Hallo Citrix, wurde zufällig auch mal Google Crome installiert und wieder deinstalliert. Hatte da mal ein Problem 1. unter Extras, Internet Optionen, Reiter Programme im Abschitt Internetprogramme den button "Programme festlegen" klicken 2. hier den unterstehenden link "Programmzugriff und Computerstandards festlegen" anklicken 3. hier Microsoft Windows auswählen und mit ok bestätigen 4 Outlook neu starten beste Grüße fossib
  6. Hallo Gulp, hab den Rechner inzwischen neu installiert. Vielen Dank fossib
  7. Hallo AddAn, mit Windows VPN habe ich leider nicht mehr sehr viel zu tun. ich persönlich benutze bei meinen Kunden eine Fritzbox für das VPN, dort wird der Internetverkehr nicht über die VPN Verbindung geroutet. Ob das für Deine Zwecke Praktikabel ist, und Eurene Sicherheitsbedürfnisse reicht kann ich nicht sagen. Beste Grüße fossib
  8. Hallo Robi-Wan, hab alle mir bekannten Optionen der Windows 7 DVD bereits ausgereizt. Habe aber außer Startdateien reparieren keine Möglichkeit gefunden eine Windows 7 Installation wirklich zu reparieren. Hab noch eine BartPE mit ERD Commander 2008 zur Verfügung um bei Bedarf auf Registry oder Dateien zuzugreifen Beste Grüße fossib
  9. Hallo AddAn, Prinzipiell hängt das von der VPN Software ab, ob der gesamte Internetverkehr über die VPN Verbindung läuft. Probier doch mal, in den Eigenschaften der VPN-Verbindung. Dann "Netzwerk => TCP/IP - Doppelklick => Erweitert => Standartgateway für das Remotenetzwerk verwenden Haken entfernen. Beste Grüße fossib
  10. Hallo Leute, hab hieer enen Windows 7 Prof, 32 Bit PC Windows 7 startet nicht mehr, Während Dienste werden gestartet bekomme ich die Fehlermeldung, daß eine Installation nicht beendet werden kann, und der PC fordert mich zu einem Neustart auf. Dito im abgesichertem Modus. Systemwiederherstellungspunkt gibt es nicht, genausowenig ein Systemabbild. Mit der Installation kann eigentlich nur ein Windows Update gemeint sein! kann man Windows 7 jetzt drüberbüglen wie beim XP? Es gibt das sogenannte Inplace Upgrade dass das machen sollte, das kann man aber angeblich nur einsetzen, wenn man mit Windows 7 gestartet hat, und dann die DVD einlegt. Kennt jemand einen Trick, wie ich das auch mit einem nichtgestartetem Windows 7 bewerkstelligen kann, oder weiß jemand, in welcher Datei oder Registrykey drinsteht, daß noch etwas installiert werden muß, bzw ich diesen Eintrag entfernen kann? Vielen Dank fossib
  11. Hallo iDiddi, den Cisco darf ich nicht verwalten. was es für ein Modell ist weiss ich nicht. wir benutzen Fritz VPN deßhalb sollte die Fritzbox bleiben. Ich und mir befreundete Administratoren haben bisher auch nur positive Erfahrungen it der Fritzbox gemacht. Einfach und gut zu konfigruieren. Es sollte doch kein Problem sein einem Cisco beizubringen, daß er die DNS Anfragen korrekt weiterleitert Das mit der Weiterleitung kann ich noch probieren. Im Moment ist die Internetverbindung unten. Einen ISP mit eigenem DNS Server wäre mir auch lieber. Ich bin biem Wechsel leider nicht gefragt worden. Beste Grüße Fossib
  12. Hallo IDiddi, auf den Clients und am Server ist nur der Server als DNS eingetragen. Geteway ist die Fritzbox in der Fritzboy ist der Cisco (über Lan1 Port der Fritzbox angeschlossen) als Gateway eingetragen, und da ist auch der DNS Server eingetragen , den mir der ISP angegenben hat (8.8.8.8 Google.de). Weiterleitung ist auf dem Server nicht eingetragen. beste Grüße fossib
  13. Hallo Schorsch, vieleicht fehlt die Cetifikat Chain, importier doch mal auf den Clients das Zertifikat vom Server C:\\Benutzer\Öffentlich\Öfentliche Downloads\Certifikate Distribution Package beste grüße fossib
  14. Hallo Leute, ich hab hier einen 2008 SBS und einer Fritzbox als Router Die PCs haben Probleme beim Surfen, manchmal ist das Surfen ok, aber oft bekommen Sie bei der Googlesuche dann „Seite kann nicht angezeigt werden“ nslookup vom Server auf google.de bringt beim Ersten Mal DNS request Timeout mit anschließender Zeitüberschreitung. mache ich den nslookup erneut bekomme ich teilweise eine Antwort, teilweise erst beim 3. oder 4. Mal Das Gleiche mit t-online.de, google.de etc.. Nach 30 Minuten bringt der erste nslookup auf google.de wieder Zeitüberschreitung, dann geht`s wieder. Das Problem tritt seit einem Provider Wechsel auf. Wir haben von denen eine Cisco Router hingestellt bekommen (vorher mit Fritzbox am Splitter, normales DSL). Aber wegen VPN etc . ist die Fritzbox noch zwischengeschaltet und über LAN1 Port der Cisco , der ist auch als Gateway eingetragen. PTR ist auf meinem Server in der Reverselookup Zone gesetzt. DNS auf meinem Server schaut soweit auch alles ganz normal aus. Fernzugriff über VPN mit der Fritzbox und Remotezugriff auf den Server macht komischerweise kein Problem. Hatte schon mal wo anders das Problem, daß manche Seiten nicht aufgebaut werden, da lag es am MTU , hab den vom Provider in der Fritzbox eingetragen habe. vielen Dank für Eure Hilfe fossib
  15. Hi leute, Ist: Exchange 2007, Oulook 2007, Benutzer können Einträge in Kalender anderer Benutzer machen. Nun möchte Benutzer B, daß wenn Benutzer A einen Eintrag in Ihrem Outlook Kalender macht, Sie noch eine Anfrage (z.B. E-Mail) bekommt, wo Sie zu oder absagen kann. Sie meinte in der Letzten Firma ging das auch mit Outlook 2007. Kennt jemand so eine Funktion bei Outlook?? Vielen Dank fossib
×
×
  • Create New...