Jump to content

EDV11

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Neutral

About EDV11

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Noch eine Ergänzung die mir aufgefallen ist: Wenn ich das Setup mit folgenden Befehl in einer Shell starte: setup.exe /PrepareSchema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms Kommt folgende Fehlermeldung: [ERROR] Setup encountered a problem while validating the state of Active Directory: Die Active Directory-Schemaversion (17003) ist höher als die Version von Setup (17002). Daher kann der Befehl 'PrepareSchema' nicht ausgeführt werden. See the Exchange setup log for more information on this error. Was mir dabei auffält ist folgende Zeile aus der Log Date
  2. Servus zusammen, bei einem Exchange Server aktueller Stand: EX 19 CU9 bekomme ich beim Setup von CU 10 bei Schritt 1 folgenden Fehler: Der folgende Fehler wurde generiert, als "$error.Clear(); $createTenantRoot = ($RoleIsDatacenter -or $RoleIsPartnerHosted); $createMsoSyncRoot = $RoleIsDatacenter; #$RoleDatacenterIsManagementForest is set only in Datacenter deployment; interpret its absense as $false [bool]$isManagementForest = ($RoleDatacenterIsManagementForest -eq $true); if ($RolePrepareAllDomains)
  3. Vielen Dank für euren Input. Jetzt ist mir klar geworden wie die Updates zusammenhängen. VCenter Update spiele ich über die Appliance gleich mal ein damit ist die Lücke geschlossen. Update vom Host ziehe ich dann die Tage nach. Euch allen noch ein schönes Wochenende.
  4. OK aber das wäre ja kein Problem oder... Sonst würde das doch gar nicht angeboten werden. Im Kommentar von meinem verlinkten Artikel wurde es anscheinend so auch gemacht.
  5. Liege ich richtig wenn ich über die vCenter Server Appliance das Update einspiele? Letzte Version wäre dann die 6.7.4800 und diese Version müsste alle Patches beinhaltet haben?
  6. Ja ist ein einzelner Host ohne Cluster. vCenter finde ich wie raus???
  7. Hallo zusammen, habe hier einen ESXI 6.7.0 Update 1 (Build 10302608) Server. Der vSphere Client hat die Version 6.7.0.47000. Da ich ganz neu im Thema VMWare bin und diesen Artikel gelesen habe: https://www.borncity.com/blog/2021/05/27/schwachstelle-cve-2021-21985-in-vsphere-client-patchen/ wollte ich die Umgebung patchen. Leider fehlt mir ehrlich gesagt das Wissen wie das Ganze funktioniert. Könnt Ihr mich unterstützen und Tipps geben was zu beachten ist? Hatte bis jetzt noch keine Berührungspunkte mit VMWare da ich aus dem Hyper-V Lager komme.
  8. @heuchler Vielleicht auch eine Idee: https://www.fujitsu.com/de/products/computing/pc/tablets/stylistic-q5010/ Grüße
  9. @testperson Danke für die Info! Wurde schon erledigt am We. Verzeichnisse wurden geprüft und MSERT ist auch gelaufen ohne Funde.
  10. @testperson Danke für die Info hatte ich noch nicht gelesen. Aktuell sieht auch alles gut aus nochmal Glück gehabt!
  11. Hallo zusammen, habe das PowerShell Script auch auf einem Server laufen lassen. Beim Punkt: CVE-2021-26855 findet er einen Eintrag. Im abgelegten Log File findet sich folgender Eintrag: "2021-03-03T07:39:36.752Z","ServerInfo~a]@exchange.contoso.intern:444/autodiscover/autodiscover.xml?#" Haben dann im Ordner: C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Logging\Autodiscover eine Log Datei gefunden die den richtigen Zeitstempel hat. Im Eintrag stand der der Benutzer administrator@contoso.intern nicht gefunden wurde. Muss ich mir sorgen machen oder ist da
  12. Guten Morgen, wollte kurz mitteilen das ich den Fehler gefunden habe. Die betroffene Adresse war im Journaling eingestellt für nicht zustellbare Berichte. Gutes neues Jahr allen noch!
  13. Hallo zusammen, habe einen O365 Tenant mit 8 Exchange Online Plan 1 Abos. Es funktioniert alles einwandfrei bis auf 1 Sache. Bei einem Postfach können die Automatischen Antworten über das lokale Outlook oder auch per OWA gesetzt werden nur leider wird weder intern noch extern eine Antwort versendet. Bei allen anderen Postfächern funktioniert dies einwandfrei. Folgende Sachen habe ich bis jetzt zur Fehlerbehebung durchgeführt. - grundsätzlich einmal geprüft ob der Abwessenheitsassistent richtig konfiguriert wurde - per PowerShell geprüft ob im Postfach der Abwessenhei
  14. Guten Morgen Mike, ja habe die Logs schon durchgeschaut aber dort ist nix besonderes zu finden... Hast du das Problem denn in deiner Umgebung? Gruß EDV11
×
×
  • Create New...