Jump to content

akleiner

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About akleiner

  • Rank
    Newbie
  1. Diese Sorgen können Sie getrost vergessen! Habe in einem Praxisbericht von einem größeren E-Mail-Hoster gelesen, der rd. 5.000 Postfächer von Deutschland zu einem Anbieter in die USA transferiert hat, dass die Performance trotz der Distanz nicht leidet: Gruß, A. Kleiner smartHosted Exchange
  2. Hallo, siehe hierzu meinen Beitrag http://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/erfahrungen-microsoft-exchange-online-172849.html#post1070003 Gruß A.kleiner smartHosted Exchange
  3. Unabhängig der hier aufgeworfenen Fragen sind insbesondere folgende Auflagen von deutschen Unternehmen beim Outsourcing von E-Mail Servern zu beachten: Daten müssen im Inland gelagert werden: Daten müssen im Inland gelagert werden: Die Archivierung von (E-Mail-)Daten in grenzüberschreitenden Clouds hat bzgl. steuerlich relevanter Aufzeichnungen Bedeutung, da diese gesetzlichen Auflagen zur Folge grundsätzlich IM INLAND ZU FÜHREN UND AUFZUBEWAHREN SIND. Auf Antrag kann die zuständige Finanzbehörde nach dem zum 01.01.2009 bewilligen, dass die Dokumente in einem Mitgliedstaat der Europäisch
  4. Weder in den Microsoft Partner-Ressources noch im offiziellen Datenblatt oder in der Dienstbeschreibung zu Microsoft Exchange online sind Angaben enthalten, ob in der monatllichen Grundgebühr Outlook-Lizenzen enthalten sind und ob sie überhaupt sie zu welchem Aufpreis "hinzugebucht" werden können. Vielmehr ist mir beim schnellen Überfliegen der verschiedenen Dokumentation sogar aufgefallen, dass teils widersprüchliche Angaben gemacht werden. Auf der Homepage zu Microsoft online wird z. B. mit einer Postfachgröße von 25GB geworben. In der oben genannten Dienstbeschreibung ist auf Seite 8 un
  5. Hallo, was genau ist mit "Integration von Exchange-Postfächern bei Hostern in eine Domäne im eigenen Büro" gemeint? Die Nutzung von gehosteten Exchange Postfächern, die man bei SaaS-Dienstleistern (Providern) "mieten" kann, läuft komplett getrennt von einer eigenen SBS-Installation (Domäne). Falls es um die Einbindung von eigenen Domains geht: Bei den Domains deren E-Mail-Adressen, die auf dem gehosteten Exchange "gemanagt" werden sollen, muss lediglich der MX-Record auf den hosted Exchange Server zeigen. Die betr. E-Mail Adressen müssen dann nur noch im Benutzer-Account des Hoste
×
×
  • Create New...