Jump to content

scotty23

Junior Member
  • Content Count

    70
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About scotty23

  • Rank
    Junior Member
  1. Hi, auf welchen Ports laufen denn die anderen Instanzen? Du brauchst für jede Instanz ja einen eigenen Port, d.h. MSSQLSERVER läuft auf 1433, Instanz 1 auf 1455 usw.. Weiterhin überprüfen, ob der Browserdienst läuft. Kannst Du dich denn auf dem Server direkt via SQL Server Management Studio an den unterschiedlichen instanzen anmelden? Auf dem Server direkt wird aber immer shared memory benutzt... Gruß, frohe Ostern
  2. Hallo, ist die DB im Zugriff? Andere Frage, warum willst Du überhaupt verkleinern? Das shrinken des Datenfiles führt mit unter zu einer recht starken Fragmentierung der Datei. Wenn Du dir Anschauen willst wie stark die Datei "gefüllt" ist kannst Du das mit den Standard Reports machen. Rechte Maustaste auf die DB-> Reports. Das Ganze shrinken ist hier in den BOL recht gut beschrieben: DBCC SHRINKFILE (Transact-SQL) Bei Fragen einfach fragen. Gruß
  3. Hi, das einzigste was ich clientseitig benutzen kann ist javascript und damit komme ich meines Wissens nicht an das Filesystem ?? Bzgl. der angepassten Errormeldung ist ja nur der Reportfolder betroffen nicht die ganze Webapplikation (oder gar da Internet :-)) Schaue mal ob ich per ADSI weiterkomme. thx caio
  4. Hallo, wir bekommen die Reports statisch :-) d.h. das sind HTML Dateien mit ein paar Bilder dabei. Sollte keine Reports vorhanden sein wir halt die angepasste seite angezeigt. Würden wir nun für jeden nicht vorhandenen Report eine Datei erzeugen hätten wir sehr viele kleine Dateien.... die jeden Monat neu repliziert werden müssten. thx scotty
  5. Hello, weis jemand wie ich per vbscript die Benutzerdefinierte Fehlermldung für ein Virtuelles Verzeichnis von der Standard 404 Meldung auf eine Benutzerdefinierte 404 HTML Datei umstellen kann ??? Hintergrund Anwender einer Webanwendung sehen Berichte zu ihren jeweiligen Kunden. Ist nun kein Bericht vorhanden soll eben diese Benutzerdefinierte 404 Meldung angezeigt werden und nicht die Meldung, dass die Datei nicht gefunden werden kann. Dazu müsste man auf dem lokalen Webserver im IIS Manager die 404 für das Verzeichnis entsprechend anpassen was bei der anzahl der client nicht möglich ist. Daher soll bei der Anmeldung eben dieses Script aufgeführt werden. Wie bekomme ich raus welche classe bzw. WMI Object benutzt wird. thx scotty
  6. Hallo, hat jemand Erfahrung damit ? taugt das etwas ?? für die Prüfung ? für die Praxis Oder gibt es bessere Unterlagen der Preis ist ja schon heftig. thx scotty23
  7. Hallo, ne ein ISO funtzt im RIS leider nicht :-( ciao scotty23
  8. Hallo, wir benutzen postie, ist nur eine Datei und kann recht viel .... http://www.infradig.com/ ciao
  9. Hallo, ne da liegst Du richtig .... leider denn das ist nämlich bei den Usern mit Notebook die sich nur per ISDN einwählen und dann eine *.ost von 200-300 MB haben eben das Problem :-( thx ciao
  10. Hallo Leute, wir führen gerade ein Migration von NT4.0 auf Windows 2003 durch. Soweit ist alles o.k. nur mit den *.ost Dateien auf den Notebooks haben wir unsere liebe Not. Dadurch dass sich ja das Profil des Users ändert nutzt es auch nichts die *.ost in das neue Verzeichnis zu kopieren die *.ost lässt sich nicht mehr mit dem neuen Exchange synchronisieren ... sie passt nicht mehr zu dem neuen Profil (SID). Hat jemand von euch schon mal so etwas gemacht ??:-) Wenn ja wie ? thx scotty23
  11. Versteht irgend jemand was die hier schreiben ??? Hat jemand den orginal engl. Text/Link ? Bei uns steht im SUS gar nichts mehr, wenn ich mir die ApprovedItems.txt anschaue so muss ich feststellen, dass alles vom heutigen Datum ist :mad: Hat jemand zufällig die ApprovedItems.txt und die history-approve.xml gesichert ?? Nette sache das Danke Scotty
  12. Hat von Euch jemand Erfahrung mit dem Tool ? Liesst sich ja ganz toll, Inventarisierung in einer Stunde ??!!:-)) http://www.execsw.co.uk/html/sitekeeper/german/sitekeeper1_g.htm Auch der Preis liegt noch im Rahmen. thx scotty23
  13. Hallo, erstmal danke für die kompetenten Antworten ... leider habt Ihr wohl recht... Aufgrund der vielzahl an Netzwerkkarten ist eine allgemeine Einstellung nicht möglich :-( Ich habe mir nun ein Script gebastel dass die drei von uns verwendeten Karten abdecken müßte ..... dies habe ich bei einer Abteilung (8PCs) in der GPO mal eingetragen jetzt warte ich was passiert bei den drei EDV Rechnern hats funktioniert. Wenns jemand braucht stelle ich das Script gern auszugsweise zur Verfügung. gruss scotty23
  14. Hallo, wenn ihr eh ne aktive AVM ISDN Karte habt bietet sich folgendes von AVM an: http://www.avm.de/de/index.php3?Produkte/Server-Produkte/NDI/index.js.html Wir haben das hier im Einsatz und sind sehr zufrieden damit. Ist aber nicht kostenlos. Mir ist diesbzgl. aber auch keine kostenlose Lösung bekannt die etwas taugt. Gruß scotty23
  15. Hallo, muß hier im Netz die Geschwindigkeit der Netzwerkkarten von Auto Sense auf 100MBit voll Duplex einstellen ....... Da ich faul bin würde ich das gerne per Anmeldescript bzw. noch besser über Gruppenrichtlinien machen - geht das ?? Bei Gruppenrichtlinien.de habe ich leider nix gefunden :-( Thx scotty23
×
×
  • Create New...