Jump to content

Coldasice

Members
  • Content Count

    181
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About Coldasice

  • Rank
    Member
  1. Wird sicher noch kommen, kannst ja mal eine Stimme dalassen --> https://microsoftteams.uservoice.com/forums/555103-public/suggestions/38342596-mute-streaming-music-with-an-incoming-teams-call
  2. Hi, nochmal ich. Ich habs nun doch noch hinbekommen :) 1. In Teams folgenden Haken setzen und die Office-Anwendungen neustarten. Zusätzlich habe ich alle Defaultapps von S4B auf Teams umgestellt. Jetzt sehe ich den Onlinestatus und kann aus OL direkt anrufen. Was noch nicht geht, aber nicht schlimm ist, ist das muten vom Webradio wenn ein Anruf ein- oder ausgeht, das konnte Skype, da gibt es aber schon einen Fall bei MS dazu. Außerdem kann ich nicht mit meinen Tasten am Headset auflegen. Gruß
  3. Danke dir, wobei mir das der unwichtigste Punkt ist. Auch stimmt es wohl nicht, das Skype nur installiert sein muss (muss Skype for Business installiert sein, auch wenn Sie Microsoft Teams im Nur-Teams-Modus ausführen), es muss wohl auch laufen.
  4. Hi zusammen, ich weiß nicht recht, ob ich mit meinem Anliegen hier richtig bin, will es aber trotzdem mal probieren. Seit ein paar Jahren nutzen ich Skype for Business, was aber bald durch Teams ersetzt werden soll. Nun fehlen mir persönlich einige Funktionen, die für mich sehr praktisch sind und die ich nicht missen will. Evtl. hat jemand mehr Erfahrung mit Teams und kennt den Haken, den es evtl. zu setzen gibt. Outlookintegration: 1. Onlineanzeige in Outlook. Ist Skype aktiv, haben meine internen Kontakte einen Status (grün, rot, gelb), der mit Teams nicht angezeigt wird. Der Status wird zwar in Teams angezeigt, aber eben nicht in Outlook. 2. Nummern aus Outlook wählen. Gehe ich über meine Kontakte und lasse die Visitenkarte anzeigen, kann ich direkt Nummern wählen die von Skype angerufen werden, ist nur Teams aktiv, sind die Nummern ausgegraut und ich kann nicht direkt anrufen, nur wenn ich über Teams nach dem Kontakt suche. Allgemein: 1. Teams dimmt die Musik vom Mediaplayer nicht, Skype kann das bei einem eingehenden Anruf. Wenn nebenher ein Webradio läuft und man viele Anrufe bekommt oder ausführt, ist das manuelle muten sehr unpraktisch. Die Webseite (https://www.lync.se/2018/10/set-tel-url-association-for-teams/) war recht hilfreich, aus OL kann ich aber immer noch nicht wählen. Ich bin um jede Antwort dankbar. Gruß
  5. Hi zusammen, siehe ende vom Post! leider finde ich im Netz widersprüchliche Aussagen zu dem Thema, eigentlich nur bei community.denodo.com ein klares nein. Da ich es gerade teste, bin stimme ich dem zu. Von Express nach SE funktioniert, von SE nach Express aber nicht, mit folgender Meldung: TITEL: Microsoft SQL Server Management Studio ------------------------------ Der Verbindungsserver wurde aktualisiert, der Verbindungstest für ihn ist aber fehlerhaft. Möchten Sie die Eigenschaften des Verbindungsservers bearbeiten? ------------------------------ ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN: Ausnahme beim Ausführen einer Transact-SQL-Anweisung oder eines Transact-SQL-Batches. (Microsoft.SqlServer.ConnectionInfo) ------------------------------ Named Pipes-Anbieter: Es konnte keine Verbindung zu SQL Server hergestellt werden [2]. Der OLE DB-Anbieter "SQLNCLI11" für den Verbindungsserver "XXXXX" hat die Meldung "Anmeldungstimeout abgelaufen" zurückgeben. Der OLE DB-Anbieter "SQLNCLI11" für den Verbindungsserver "XXXXX" hat die Meldung "Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. Weitere Informationen erhalten Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation." zurückgeben. (Microsoft SQL Server, Fehler: 2) Hilfe erhalten Sie durch Klicken auf: http://go.microsoft.com/fwlink?ProdName=Microsoft%20SQL%20Server&ProdVer=13.00.5026&EvtSrc=MSSQLServer&EvtID=2&LinkId=20476 ------------------------------ Habe mir die Frage schon selbst beantwortet und hoffe, jemandem von euch mit der Antwort weiterhelfen zu können. select * from [AUB-LMOBILE\SQLEXPRESS].[XXXXXX.PROD].[dbo].[XXXXX] Es darf natürlich nicht einfach der Servername sein, wie es bei einer defaultinstanz bei der SE oder EE wäre. Viel Spaß damit!
  6. Sodele, ich hole das Thema nochmal hoch und liefere die Lösung :) Es ist doch so einfach, wenn man weiß wie! Im Screenshot der relevante Haken im Wartungsplan.
  7. Hi MDD, ich bin mir nicht ganz sicher, sieht mir aber nach dem Log des Agenten aus, der Job sollte ja andere Infos beinhalten. Der Inhalt sieht wie folgt aus (Dateiname Backup_Voll_20170502214003.txt):
  8. Ich kann mir kaum vorstellen, das niemand sonst diese Anforderung hat. Daher möchte ich das Thema nochmals anschieben. Gruß
  9. Hallo Freunde, durch das automatische ausführen eines Jobs durch den Agenten wird ein Logfile nach \Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.MSSQLSERVER\MSSQL\Log\ geschrieben, das sind nach nun ~5 Jahren > 38k. Wie löst Ihr denn das "Problem" mit den Files? Habt Ihr eine Batch gebaut und in die Zeitsteuerung eingebunden oder habt Ihr noch einen anderen Trick? Am liebsten wäre es mir natürlich, wenn es in den Einstellungen des SQL Server (noch 2008R2) einen Schalter oder Job geben würde, wie der Verlaufscleanup nur eben für die Files. Das mit dem Batch macht für mich aktuell am meisten Sinn, aber immer her mit euren Lösungsvorschlägen, ich bin gespannt :) Gruß Timo und danke im Voraus.
  10. Hi Ranttanplan, wenn es nur um die MSDB geht, dann regelmäßig den Verlaufscleanup-Task (Bereinigung der Protokolle nach XX Tagen) laufen lassen. Gruß
  11. Hallo zusammen, ich bin mir nicht sicher wie SQL Server sich an dieser Stelle verhält, daher die Frage an die Community. Wird der Platz eines gelöschten Index innerhalb der Datenfiles (ohne Filegroups) wieder mit anderen Daten belegt oder für weitere (neue) Indizes freigehalten? Wenn ich mir die Frage selbst beantworten müssten, würde ich sagen, der Platz des gelöschten Index wird im Datenfile freigegeben und von beliebigen anderen Daten genutzt. Es ist keine logische Trennung zwischen Index und den tatsächlichen Daten vorhanden. Bin ich da auf dem richtigen Weg?
  12. Hi zusammen, ich stelle eine Frage, die ich mir vermutlich schon selbst beantwortet habe, aber nicht ganz sicher bin, ob nicht doch irgendein Aspekt vergessen wurde. Machen mehrere Datenfiles Sinn? Ja -> Wenn die Files auf verschiedene physische Platten aufgeteilt werden können bzw. auf anderen LUNs liegen, damit würde man bessere IO Werte erreichen. Außerdem wenn man Sinnvolle Dateigruppen hat, um bspw. Daten von den Indizes zu splitten. Nein -> Wenn alles auf einer physischen Platte bzw. LUN liegt Macht es evtl. Sinn, aber einer bestimmen Größe der DB die Files zu splitten!? Kann das jemand bestätigen oder auch seinen Einwand mitteilen? Gruß Timo
  13. Mal zur eigentlichen Frage, nein, kann es nicht, sofern derjenige nicht auf Netzlaufwerke (z.B. für Backup oder Restore) zugreifen muss. Die Frage zur Aufsicht die hier alle diskutieren, es kommt ja auch ein wenig darauf an, wie gut man denjenigen kennt und/oder einschätzt. Generell steht einen unbeaufsichtigten Zugriff auch nichts im Weg, wenn man weiß das derjenige qualifiziert ist.
  14. Hallo Leute, mich interessiert aktuell die Frage, ob sich das Wiederherstellungsmodell auf die Performance auswirkt. Generell muss eine Produktivdatenbank immer im Vollständigen Modus laufen, vor allem wenn wir über kritische Daten/Anwendungen sprechen. Ich persönlich kann mir auch nicht vorstellen, das sich das auf die Performance auswirken kann. Evtl. kann es für den Moment der Logsicherung zu erhöhter CPU- und Plattenlast kommen, aber wenn die Logs nicht gerade mehrere GBs haben sollte sich das doch auch in Grenzen halten. Habe ich hier etwas übersehen oder liege ich richtig? Danke schon mal.
  15. Hi Ihr beiden, das habe ich auch schon gelesen und verstanden. Konkret geht es hier um Abfragen die aus Access und/oder Excel kommen. Nun bin ich auf der Suche, in diesen Anwendungen das Isolation Level auf read uncommitted zu stellen, damit sollte ja dann keine Sperre mehr entstehen. Gibts hierzu Erfahrung?
×
×
  • Create New...