Jump to content

numx

Members
  • Gesamte Inhalte

    271
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über numx

  • Rang
    Member
  1. Exchange 2016 CU 8 Standard Version 15.1 (Build 1034.26) Outlook 2013 Build 15.0.4981.1000 Postfach ist über Vollzugriff und Automapping eingebunden wie die anderen bei denen es funktioniert auch.
  2. Hallo, wir haben hier ein Postfach wo mehrer Benutzer Vollzugriff drauf haben. In diesem Postfach werden die Benutzer anhand von Kategorien/Farben unterschieden. Seit ein paar Stunden ist es so das bei zwei von fünf Benutzern die Kategorien für dieses Postfach nicht mehr angezeigt werden und sie selber auch keine Kategorien vergeben können da die angelegten Kategorien für das Postfach im Menü nicht mehr angezeigt werden. Dort sehen die Benutzer nur die Standardkategorien also Rot, Blau, Gelb usw. aber nicht die Kategorien die mal für das Postfach angelegt wurden und die die anderen Benutzer auch noch sehen. Ich habe schon mal das komplette Outlook Profil bei einem der Benutzer gelöscht und neu angelegt aber ohne Erfolg. Es scheint so als wenn die Kategorien nicht richtig angezogen werden wenn sie denn innerhalb des Postfach gespeichert sind wovon ich ausgehe da die anderen beiden Benutzer ohne zutun diese dann auch sehen und damit arbeiten können. Muss man wenn man das komolette Outlook Profil einmal löscht nich mehr löschen? evtl. irgendwelche Konfig xmls? Ich verstehe sonst nicht warum nach so einer Radikalkur trotzdem nichts zu sehen ist. Selbst das aus und einschalten des Caches zeigt keine Besserung.
  3. Norbert du schreibst du würdest SAN bevorzugen aber das gleich schreibe ich doch auch warum sollte ich dann andere Dinge als du lesen? Also kann ich für die AD Domäne auch .koeln und .hamburg nutzen? Umlaute ist klar die natürlich nicht.
  4. Warum bzw. wird .koeln oder .hamburg nicht unterstützt? Warum? Ich habe so oft gelesen das bei einem Exchange ein SAN Zertifikat vor einem Wildcard bevorzugt wird.
  5. Hallo, ich frage mich gerade ob der Exchange 2016 bzw. das Active Directory Domainname wie firma.koeln oder firma.hamburg unterstützen? Zum einen Unterstützen im Bereich DNS als auch SAN Zertifikate die dann .koeln oder .hamburg enthalten. Wäre z.B. ein Domainname für eine AD Domäne wie ups.firma.hamburg möglich? Eine Anfrage beim SAN Zertifikatsaussteller ist auch schon draußen - mal sehen ob die im SAN Zert. .koeln oder .hamburg unterstützen. Hat vielleicht schon jemand mit diesen Domaintypen Erfahrung?
  6. Server 1709 Testversion

    dann gibt es wohl wirklich keine Möglichkeit den Server 1709 mal zu testen. Ohne Test werden den dann wohl auch die weningsten kaufen bzw. einsetzen.
  7. Server 1709 Testversion

    einen Azure Mandanten habe ich mir vorhin erstellt aber das ganze wird wohl kostenpflichtig sobald man dort ein Abonement bucht. Man sieht auf der linken Seite einen haufen an Einstellungen und Dienste die man buchen kann. Aber ich denke sobald man irgend etwas bucht fängt die Uhr/Kosten an zu laufen. Eine virtuelle VM mit etwas Speicher und Plattenplatz + CPU braucht man ja zum testen und das wird es nicht kostenlos geben.
  8. Server 1709 Testversion

    ach das ist doch b***d. Da will man einfach mal ein Produkt testen und muss lauter Hürden nehmen. Microsoft ist wie eine Behörde.
  9. Server 1709 Testversion

    wenn man sich beim Volumem Licence Center anmeldet kostet es dann schon Geld oder kostet es erst dann Geld wenn ich Lizenzen kaufe und die dann aufs VLC buchen lasse?
  10. Server 1709 Testversion

    Hallo, weis jemand von euch wo man eine Testversion für Server 1709 her bekommt? Mit einem normal Hotmail Konto anmelden und unter den Evalutions Versionen downloaden funktioniert irgendwie nicht weil diese Version da nicht aifgeführt ist. Wenn jemand von euch einen Download Link hat damit man den Server mal testen kann wäre ich euch sehr dankbar.
  11. Anti-Spam und -Viruslösung für Exchange 2013

    schau mal bei retarus oder proofpoint
  12. Norbert das stimmt es ist kein Hexenwerk und ein Test sollte auch möglich sein aber vielleicht könnt ihr noch sagen auf welche Fehlerquellen man achten sollte. Welche Fehler können auftreten, was sollte man vermeiden und und und. Vielleicht ist das Thema auch zu komplex um hier abgehandelt zu werden aber dann sollte doch wenn es andauernd Änderungen gibt MS eine Möglichkeit bieten das man es auch als Neueinsteiger nachlesen und begreifen kann.
  13. das heisst ich muss bei einem installierten Windows 10 die lokalen ADMX nehmen und auf den Server 2016 kopieren um das Windows 10 in der vorliegen Version bestmöglich über GPOs zu verwalten. Ich muss dann aber nach einem Windows 10 Update darauf achten das Regeln weg fallen bzw. neue dazu kommen und somit den Kopiervorgang von Win 10 auf den Server 2016 nochmal mit den neusten ADMX anpassen. Richtig?
  14. hindern nichts aber ich würde schon gerne Wissen ob es MS konform ist auch wenn es vielleicht augenscheinlich klappen würde.
×