Jump to content

noone

Newbie
  • Content Count

    88
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About noone

  • Rank
    Newbie
  1. Wenn ich in der Powershell ISE debugge dann läuft es ohne Fehler durch. Wir testen gerade Telnet auf dem Exchange ob sich da was geändert hat. Gibt es eine Möglichkeit das script so ändern dass man die User auf bestimmte OU`s beschränken kann? Sieht so aus als ob das alle aktivierten User sucht. Als Task würden wir es dann einrichten wenn es funktioniert. Danke für Eure Hilfe! VG
  2. Nichts zu finden, weder in den Logs auf dem Exchange, noch im Outlook. Der Dc auf dem wir das Script ausführen ist im Exchange auch berechtigt senden zu dürfen. Die Executionpolicy steht auf Bypass. Ist halt komisch dass es ein-zwei Mal geklappt hatte aber danach nicht mehr.
  3. Hallo, wir haben uns dieses Script hier heruntergeladen und auf unsere Firma angepaßt. Das klappte beim testen auch ein-zwei Mal ganz gut aber danach sendete es keine Mails mehr. https://community.spiceworks.com/scripts/show/3098-adamj-password-expiry-notification?page=2 Hat jemand eine Idee woran das liegt? Danke für Hilfe! Gruß
  4. Moin, wir haben drei Standorte in DE und einen in UK. Replikation steht momentan auf 60 Minuten. 60 Minuten + 600 Minuten für TGT sind wären dann elf Stunden. Wir werden das dann wohl einmal morgens und einmal abends ändern. VG
  5. Moin, wir wollten nach dem ersten Wechsel abwarten bis das TGT abgelaufen ist + zwei Stunden Puffer für die Replikation. Mal sehen, vielleicht verkürzen wir das auf 12 Stunden. Danke Nils! VG
  6. Moin, Danke. Wir hatten geplant das Kennwort z.B. Dienstag Abend das Erste Mal zu ändern und dann Mittwoch Abend das zweite Mal. Spricht was dagegen? Gruß
  7. Moin, Danke für die Erklärung. Auf welchem DCc sollte ich das Kennwort der krbtgt-Accounts ändern, auf dem PDC oder ist das egal? Gruß
  8. Wir hatten das schon mit dem Script ausprobiert, das bricht aber im Testmodus ab weil es angeblich kein Domänenfunktionslevel größer als 2008 findet, wir sind aber auf 2016. Bevor wir da jetzt tagelang in die Fehleranalyse gehen machen wir das lieber manuel. Wie verhält sich das jetzt mit den Rodc`s , muss da kein Kennwort geändert werden und die bekommen das von den normalen Dc`s ? Gruß,
  9. Moin zusammen, wir wollen das Kennwort unseres KRBTGT manuell ändern. Vier normale Dc`s und Drei Rodc`s. Auf den normalen Dc`s kann ich das Kennwort ganz normal resetten, aber wie funktioniert das auf einem Rodc? Danke für Eure Gedanke! Gruß
  10. Hi, die User, Gruppen und NTFS-Berechtigungen werden mit ADMT migriert. Sid-History und reACLing auch. Mir geht`s nur um die öffentlichen Ordner weil wir diese "Batch"-Migration noch nie gemacht haben und wir hätten gerne einen Plan B. Normalerweise hätten wir die öffentlichen Ordner abgeschafft, das geht hier aber leider nicht. Gruß
  11. Hi, das Szenario ist zu umfangreich um das komplett zu beschreiben. Dom1: Alter Exchange 2010 und Exchange 2016 Dom2: Exchange 2016 in einem anderen Forest und neuer Domäne. Ziel: Exchange 2016 in Dom2 Geplant: Migration 2010 ->2016 in Dom1, danach Migration 2016->2016 in neuer Domäne und Forest. Die Postfächer machen mir keine Sorgen, nur das migrieren der öffentlichen Ordner. Das geht entweder per Script oder angeblich auch mit dem Migration-Tool von Code2, nur da weiss ich nicht ob das auch alle Berechtigungen korrekt überträgt. Wenn mir das einer sagen kann wäre mir sehr geholfen. Danke und Gruß
  12. Tag zusammen, wir haben einen Ex2010 den wir auf einen schon vorhandenen Ex2016 migrieren müssen. Wir überlegen ob wir es per Script oder mit dem "CodeTwo Exchange Migration" Tool durchführen. Meine Frage ist nun....hat jemand Erfahrung mit dem Tool und kann was dazu sagen? Werden bei den öffentlichen Ordnern alle Berechtigungen übertragen oder gibt es da Probleme? Ich danke für Hilfe und Tips! Gruß
  13. Ich hab` das jetzt mal so eingestellt wie dort beschrieben. Testen kann ich es momentan noch nicht. Die User sind alle lokale Admins und das Installieren physischer Drucker klappte ja auch. Nur dieser virtuelle Fax-Maker Drucker lässt sich nicht installieren. Ich werde berichten...
  14. Hallo Jan, es geht um Win 10 Clients... Die Seite ist auch nicht mehr verfügbar.
  15. Tag zusammen, wir haben gestern bei einem Kunde drei Pc`s ausgetauscht. Die neuen Clients haben das neuste Win 10 drauf. Als wir die Drucker im Netzwerk auf dem Server installieren wollten ( per Doppelklick ), kam bei einem Drucker eine Fehlermeldung die in etwa so lautete: "Die lokale Richtlinie verhindert ( oder "verbietet" ) die Verbindung mit dem Drucker". Das ist ein Faxdrucker der von "GFI Faxmaker" erstellt wird, um vom Client aus Faxe verschicken zu können. Bei allen "echten", physischen Druckern klappte die Installation. Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung parat? Vielen Dank für Eure Hilfe! VG
×
×
  • Create New...