Jump to content

Neokles

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Neokles

  1. Vielen Dank für deinen Rat. Ich habe es getestet. Nach dem Neustart des PCs und sofortigen anmelden, habe ich einen Ping auf domaene.local abgeben. Es antwortet immer einer meiner drei Domänencontroller und das ist auch richtig so. Diese sind auch meine DFS-Server.
  2. Vielen Dank für den Tipp. Dieser Artikel hat leider nicht zum Erfolg geführt. Mein Problem liegt darin das die GPO angewendet wird, d. h. der Netzwerkdienst und der dazugehörige Gruppenrichtliniendienst sind zum anmeldezeitpunkt bereits gestartet. Aber es werden nur die 6 Laufwerke mit dem unc-Aufruf verbunden z. b. mit dem Ziel \\s-fs...\Abteilung$ Aber die anderen 4 Laufwerke mit dem DFS-Ziel z.b. \\domaene.local\daten\Abteilung$ werden noch nicht verbunden weil vermutlich irgendein Dienst zu diesem Zeitpunkt bei Windows 7 noch nicht läuft, was mit DFS zu tun hat. Warte ich vor der Anme
  3. Guten Tag zusammen, in unserer Umgebung mit Windows Server 2008R2 (Domänenebene: 2008R2) und Windows 7-Clients habe ich folgendes Problem mit dem Mapping von Laufwerken. Vor kurzem haben wir NAC mit einer 802.1X-Authentifizierung bei unseren PCs eingeführt, seitdem haben wir verstärkt Probleme unsere Laufwerke sauber zu Mappen. Wir haben inzwischen fast alle Probleme gelöst. Nur zu dem letzten Problem haben wir noch keine Lösung gefunden. Situation: Alle Laufwerke werden durch eine GPO gemappt. Wenn ich mich nach dem Einschalten des PCs sofort anmelde (ohne zu warten) erscheinen ni
  4. Hi Norbert, danke für den Hinweis. Ich stand leider komplett auf der Leitung. :( Mit dem "lokalen Built-In" Admin funktioniert es. Muss mich einfach jetzt mit dem UAC auseinandersetzen, dass ich dies nun hinbekommen. Danke schön. Hi Nils, den uac deaktiviere ich auch nur zum Testen. Dieser wird natürlich wieder aktiviert und den Neustart habe ich bereits durchgeführt. Danke. :-)
  5. Danke für eure Infos. Das Problem hier ist aber weitrechender. Wenn ich "nur" in der Gruppe lokale Administratoren auf meinen Server 2012 R2 bin und bin kein Domänen-Admin habe ich z. B. nicht das Recht den Befehl "net start" abzusetzen um einen lokalen Dienst zu starten. Genauso wenig kann ich dann z. B. nicht die Konfigurationsdatei meiner Datensicherung bearbeiten welche sich im Verzeichnis C:\Programme\Tivoli\.... befindet und diese abspeichern. Mein Ziel ist es pro Server einen eigenen Admin-Account zu hinterlegen welcher eben keine Domänenrechte besitzt. Wenn ich mich allerdings für
  6. Schönen Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich möchte pro Mitgliedserver (Windows Server 2012 R2) in meiner Domäne (Domänenebene 2008 R2) einen Domänen-Account einrichten, welche nur lokale Adminrechte pro Server besitzt und in der Domäne gar keine Rechte hat. Diesen Account kann ich in die Gruppe lokale Adminstratoren am entsprechenden Server aufnehmen. Nur hier habe ich nicht die vollen Adminrechte als wenn ich mich z. B. als Domänenadmin anmelden würde. Ich kann z. B. in der Root zwar einen Ordner anlegen aber kein Textfile. Wie bzw. wo kann ich diese Rechte noch anpassen?
  7. Schönen Guten Abend zusammen, ich habe für meinen Heimarbeitsplatz eine gültige Windows 7 64-Bit Enterprise Version von meiner Firma für meinen privaten PC erhalten. Nachdem mein Heimarbeitsplatz in dieser Form nicht mehr benötigt wird, möchte ich meinen privaten PC nun auch privat lizensieren, damit alles seine Ordnung hat. Daher die Frage: Wenn ich mir eine 64-Bit OEM Windows 7 Lizenz kaufen würde z. B. Home Premium oder Professional (was mir privat reichen würde), kann ich mein bereits installiertes Windows 7 Enterprise ohne eine Neuinstallation des Betriebssystems mit Eingabe des
  8. Hallo iDiddi, ok dann war meine Verwirrung nicht ganz unbegründet. Sorry, du hast Recht wir nutzten das Exchange ActiveSync, die Info habe ich vergessen zu geben.
  9. Erst einmal vielen Dank für eure Hilfe. "Ich denke immer noch, dass da irgend ein Drittprodukt spinnt: Virenscanner, Backup-Software Archivierungssoftware, Management Software. Oder das Zugriff mit anderen Geräten (IMAP, POP, mobile Clients) erfolgen und das Problem von dort kommt." Als Virenscanner setzten wir Kaspersky ein, die Mail-Addins von Kaspersky sind standardmäßig deaktiviert. Backup-Software wird auf dem Client nicht ausgeführt. Alle Daten liegen zentral auf den Servern. Management Software nutzt dieser Client ebenfalls nicht. @TobiLei: Danke, dass werde ich prüfen. Meine V
  10. Ein kleines Update zu meinem leider noch bestehenden Problem. Meine vorherige beschriebene Lösung hat sich leider nicht bewährt. Nach exakt einer Woche ist der Ordner "Entwürfe 1" gestern wieder erschienen. Der Ordner ist wieder freigegeben, es sind dieselben Rechte auf den Ordner gesetzt wie Sie auf der Postfachebene des Besitzers gesetzt sind. Nachdem ich den Ordner "Entwürfe 1" nicht gelöscht habe, erschien heute ein weiterer Ordner mit der Bezeichnung "Entwürfe 2". Weiß von euch jemand Rat? Vielen Dank für eure Hilfe. Grüßle Neokles
  11. Meine Lösung hat sich bewährt. Der Ordner "Entwürfe 1" ist nun nicht mehr erschienen. Es mussten erst die Freigaberechte von anderen Usern entfernt werden, bevor man den Ordner löscht. Dann funktioniert es. Hätte ich die Freigaberechte vorher nicht entfernt, dann würde dieser Ordner wieder erscheinen. Warum dies jetzt so ist, kann ich mir leider nicht erklären. Grüßle Neokles
  12. Guten Morgen, vielen Dank für deine Fragen. "kann es sein, dass auf das Postfach mit IMAP zugegriffen wird?" IMAP wird nicht verwendet. Der verwendete Dienst beim Konto hinzufügen heißt "Microsoft Exchange" Sind die Symbole der beiden Ordner gleich? Nein, das Symbol bei "Entwürfe 1" ist dasselbe Symbol als wenn man manuell einen Ordner erstellt. Dieser "Entwürfe 1" ist aber komischerweise für seine zwei Assistenten freigegeben. Welche auf sein Postfach berechtigt sind. "Wenn der User eine Mail schreibt und auf Speichern klickt, wo liebt die Mail dann?" Die gespeicherte E-Ma
  13. Guten Abend allen miteinander, ich habe bei einem Anwender ein sehr merkwürdiges Problem bei seinem Outlook 2010. Unter dem Postfach des Anwenders wird ein Ordner mit dem Namen "Entwürfe 1" erstellt. Ich kann diesen Ordner zwar löschen, aber nach ca. 24 Stunden erscheint dieser Ordner wieder im Postfach meines Anwenders. Es existiert weder eine Regel noch eine Benachrichtigung, welche auf diesen Ordner verweisen würde. Auch unter den Outlook-Optionen / E-Mail / Nachrichten speichern --> Werden die Nachrichten, welche nicht innerhalb von 3 Miinuten versendet werden, automatisch im Or
  14. Hallo Manuel, wir haben bei uns in der Firma dasselbe Problem! Das Problem besteht darin, dass Exchange 2010 bei E-Mails (MIME) von Extern mit Anlagen, an jede Anlage eine Content-ID anhängt. Outlook 2003 kann damit aber nicht umgehen und interpretriert dies als eine E-Mail mit eingebeteten Anlagen und genau aus diesem Grund funktioniert es nicht über Datei - Anlagen speichern. Was aber funktioniert, du kannst den Anwendern sagen Sie sollen z. B. eine Anlage in der besagten E-Mail markieren --> rechte Maustaste drücken --> und auswählen "Alles Markieren"--> Jetzt sind alle
  15. Hallo Alle Zusammen, Problembeschreibung: Wir haben eine Windows Domäne mit Windows 2003 Server. Wir haben ein neues Warenwirtschaftssystem eingeführt und dazu zwei neue Windows Server 2008 Standard installiert (1 x Terminalserver mit Warenwirtschaftssystem und 1 x SQL-Server mit SQL Server 2008). Da wir nun zwei neue Server haben, benötigen wir folgende User-CALs 60 x Windows Server 2008 User CALs 30 x TS-User-CALs für 2008 30 x SQL 2008 User-Cals Mein Problem ist einfach folgendes, der Kollege der dieses Projekt geführt hat fällt Krankheitsbedingt für die nächsten 2 Monate au
  16. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass auf der Hardware der ESX-Server 3.5 läuft und der Windows 2003 Server mit Exchange 2003 als virtueller Server ausgeführt wird. Der Stromausfall hat leider länger gedauert. Der ESX-Server wurde auch normal heruntergefahren, aber leider die virtuellen Server nicht. Ich sprach vom Osternwochenende 02.04. bis 05.04.2010:( Aber dennoch, warum werden uralt Mails als ungelesen markiert?
  17. Hallo liebe Gemeinde, letztes Wochenende war bei uns in der Stadt ein Stromausfall und unser Mailserver (Exchange 2003) war natürlich aus. Als ich diesen am Dienstag wieder eingeschalten habe hat alles wieder funktioniert. Es war keine Datenbank beschädigt und es musste nichts wieder hergestellt werden. Das Einzige was mich verwundert ist, dass willkürlich Emails vom Jahr 2008, 2009 und 2010 bei den Usern wieder als ungelesen markiert wurden. In den Warteschlangen waren auch keine alten Mails, welche nicht gesendet wurden. Daher frage ich mich woher nimmt der Exchange 2003 die Inform
  18. Ich hab inzwischen herausgefunden, wo mein Fehler lag. Die Fehlerursache lag bei der Ironport. Ich habe vergessen den neuen Exchange-Server mit seiner IP-Adresse in die Relaylist von der Ironport einzutragen. Ciao Neokles
  19. Schönen Guten Tag Kameraden, ich habe ein etwas merkwürdiges Problem mit meiner Exchange 2003 Umgebung. Situation: Ich habe 2 Standorte Karlsruhe und Stuttgart. In jedem Standort habe ich einen Exchange 2003 Server mit Windows 2003 Standard Edition. Karlsruhe ist über eine Standleitung nach Stuttgart angeschlossen und besitzt keinen eigenen Internetzugang. Beide Mailserver befinden sich in der selben Routinggruppe. Der Bridgeheadserver ist der Mailserver in Stuttgart, welcher einen smtp-connector zu unserem Smarthost (Ironport C150) in Stuttgart besitzt. Die Mails können verschickt und
  20. Hallo Karn, wenn du vpn auf dem isa aktivierst, wird unter Start->Programme-> Routing und RAS in den RAS-Richtlinien eine ISA Server-Standardrichtlinie angelegt. Da du deinen ersten Versuch vermutlich mit pptp durchgeführt hast, würde ich einfach noch die Bedingungen der RAS-Richtlinie überprüfen. Neokles
  21. Vielen Dank erst mal für die starke Beteiligung. Wir nutzen im Moment ISA2004 in Kombination mit Surf Control für Web und Mail Security. Das Surfcontrol ist auf dem ISA installiert. Unser Servicevertrag für dieses Produkt läuft aus. Die Firma die Surfcontrol hergestellt hat, existiert in dieser Form nicht mehr und die Web-Security-Lösung wird nicht mehr weiterentwickelt und in 2 Jahren nicht mehr supported. Daher haben wir uns entschlossen neue Hardware zu testen, die zum einen als Proxy fungiert, eine gute Firewall besitzt und zum anderen Web Security (content Filtering, Black Li
  22. Schönen Guten Tag allen miteinander, kann ich einen Exchange 2007 Edge-Transport-Server in einer DMZ aufstellen und diesen mit meiner Exchange 2003 Infrastruktur kommunizieren lassen? Oder müsste ich meine komplette Infrastruktur auf 2007 upgraden? Grund: Manche Mitarbeiter müssen ihre Emails extern abrufen können. Problem: Wir wollen unseren ISA2004-Server durch einen anderen Hersteller im Bereich Firewall und Web Security wechseln. Daher wird auch OWA nicht mehr zur Verfügung stehen. Da dachte ich an die Option des Edge-Transport-Servers. Vielen Dank für eure Hilfe Neokles
  23. Schönen Guten Tag miteinander, ich möchte mein outlook 2003 so anpassen, dass das Fenster vertikal getrennt wird, damit auf der linken Seite das Postfach und auf der rechten Seite der Kalender angezeigt wird. Funktioniert das unter Outlook 2003 überhaupt noch? Vielen Dank für eure Hilfe Neokles
  24. Hallo miteinander, ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag. Ich habe vor kurzem die Verwaltung des Sharepoint Servers übertragen bekommen. Wir nutzen im Moment eine Dokumentenbibliothek, in der bestimmte Dokumente versteckt werden müssen. Grund: Die Dokumente sind Arbeitsanweisungen, die eine Aufbewahrungspflicht von 5 Jahren haben bzw. je nach Auftrag z. B. nach einem Jahr wieder aktuell sein können. Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit wie ich solche Dokumente im Sharepoint vor anderen Usern verstecken kann? Wenn ja, wie kann ich das einstellen? Vielen D
×
×
  • Create New...